Weiblicher Ginkgo gesucht

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

nuss
Beiträge: 9
Registriert: 21 Mär 2008, 19:50

Beitrag von nuss »

Hallo,

ich habe hier sogar noch ein paar Samen aus dem letzten Jahr
am Fensterbrett liegen.
Erst wenn die äussere Haut der Früchte beschädigt ist beginnt
die Zersetzung vom Fruchtfleisch.
Unbeschädigte Früchte trocken wie Pflaumen ein ohne viel zu riechen.
Im übrigen habe ich Samen aus den Bot Ga. Linz.

Servus

stefanie_02
Beiträge: 21
Registriert: 24 Jun 2010, 12:50

Beitrag von stefanie_02 »

campoverde hat geschrieben:Bremervörde direkt weiß ich nicht, aber zB.
- Oldenburg, Straße direkt vom Bhf Richtung Zentrum (heißt, glaube ich, Kaiserstr) ist eine Allee weiblicher Ginkgos.
- Bremen: Wallanlagen. Falls Du dort einmal suchen willst, schick mir einfach eine pn.
Dankeschön. Oldenburg im Oldenburgischen... das ist von mir aus weiter als Bremen, also würde ich, sobald ich mal dazu komme (ja sowieso nicht, bevor die Nüsse reif sind), nach Bremen fahren.
Du meinst, wir wollen dann zusammen suchen oder Du zeigst mir die Dir bekannten Bäume? Wie auch immer, ich werde mich dann gerne melden.

stefanie_02
Beiträge: 21
Registriert: 24 Jun 2010, 12:50

Beitrag von stefanie_02 »

Wenn es nicht unbedingt ein weiblicher Ginkgo sein muß, kann ich einen prächtigen Ginkgo in Lüneburg im Liebesgrund (der Park heißt wirklich so) anbieten.

Einmal mit zwei Platanen im Hintergrund und einer roten Buche daneben (man beachte auch die beiden Zierbäume, von denen mein Vater sagt, daß sie schon genauso aussahen, als er noch ein kleiner Junge war).

Dann noch mal alleine im Bild.
Dateianhänge
verkleinertLgLiebesgrundGinkgoBuche070523_2.JPG
verkleinertLgLiebesgrundGinkgoBuche070523_2.JPG (85.81 KiB) 2159 mal betrachtet
verkleinertLgLiebesgrundGinkgo100923_2.JPG
verkleinertLgLiebesgrundGinkgo100923_2.JPG (91.26 KiB) 2159 mal betrachtet

Blattknospe
Beiträge: 147
Registriert: 26 Dez 2009, 13:35
Wohnort: Hildesheimer Land
Kontaktdaten:

Beitrag von Blattknospe »

Hallo zusammen,

einen weiblichen Ginkgo mit zur Zeit vielen "Silberaprikosen" haben wir in Hildesheim (nähe Bischofsmühle) entdeckt. Die Früchte sind sehr schön und die Laubfärbung leuchtet satt gelb. Guckt hier: http://baumwoodch.federargumenteuropa2. ... ss/?p=5975

Viele Grüße,
Ferula
Die Welt ist voll von kleinen Freuden --
die Kunst besteht nur darin, sie zu sehen!
Li Tai-Pe
baumWoodchBlog

Kiefernspezi
Beiträge: 8470
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Wenn wir schon mal die Deutschlandtour machen: Im Grugapark Essen und im botanischen Garten Düsseldorf gibt es weibliche Ginkgos voller "Aprikosen".
Allerdings riechen die nicht nur oll, sondern auch frisch - nach frisch Erbrochenem.
Allerdings sollen die Nüsse ganz toll schmecken.

Grüße

stefanie_02
Beiträge: 21
Registriert: 24 Jun 2010, 12:50

Beitrag von stefanie_02 »

Ich will demnächst mal Nüssesammeln in Hamburg (eine Freundin weiß, wo es da weibliche Ginkgos gibt), da: http://www.ginkgomuseum.com/ginkgotee/rezepteginkgo.php gibt es Rezepte dafür.

Was ich dabei nicht so recht verstehe, ist, warum z.B. in der Wikipedia steht, daß die Nüsse in größeren Mengen (fünf am Tag???) giftig seien.

Hat jemand von Euch schon mal etwas aus den Nüssen gekocht?

ApachePine
Beiträge: 705
Registriert: 25 Aug 2009, 13:33
Wohnort: Wien

Beitrag von ApachePine »

Weil es auch stimmt. Aber nur in sehr hohen Mengen so viel ich weiß

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5991
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

... in Ost-/ Südostasien werden sie jedenfalls wie bei uns Nüsse verkauft und (irgendwie) verzehrt - ich weiß nicht wie.
Mit der Giftigkeit kann es nicht so sehr weit her sein.
lest mal hier weiter: viewtopic.php?t=2268
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Kiefernspezi
Beiträge: 8470
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Tja, gebt mir rechtzeitig Bescheid, damit ich mich nicht vergifte.
Hier eine der schönen "Aprikosen" - wobei, sieht eher wie eine Goldkirsche aus... :wink:
Dateianhänge
DSC02358.JPG
DSC02358.JPG (24.39 KiB) 2111 mal betrachtet

Piru
Beiträge: 1029
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Beitrag von Piru »

Die Nüsse sind nicht giftig, nur die Hülle um diese ist nicht so bekömmlich.

Habe schon welche in verschiedenen Varieanten gegessen, aber nicht so mein Fall.

Berichtet mal.

LG
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

AndreasG.
Beiträge: 2659
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Ich habe meine Samen vor drei Jahren am Hafenplatz in Berlin gesammelt. Das ist relativ nahe am Potsdamer Platz in einem kleinen Park am Halleschen Ufer. Dort stehen zwei weibliche Bäume. Die Bäume sind ungefähr dort, wo das "U" von Ufer bei Google Maps ist, ungefähr 50 m im Park drinnen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5991
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

gerade eben fotografiert
(Düsseldorf, Lantzscher Park)
aus der Nähe riecht's wie frischer Hundhaufen. :D
Gruß, Stefan
Dateianhänge
DSC27042_640.jpg
DSC27042_640.jpg (55.45 KiB) 2101 mal betrachtet
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Piru
Beiträge: 1029
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Beitrag von Piru »

Also ich empfinde das nicht als so schlimm, kann aber auch sein das ich schon immun bin bei all den Samen die ich schon gepult habe. :wink:
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

Kiefernspezi
Beiträge: 8470
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Das nennt man dann Hyposensibilisierung. :wink:
Aber innerhalb einer WG könnte das bestimmt Stress geben.

Piru
Beiträge: 1029
Registriert: 29 Aug 2006, 23:10
Wohnort: Aus Überzeugung Harzerin

Beitrag von Piru »

Die müssten damit kurzfristig leben, schießlich hinterlässt jeder mal gewisse Gerüche! 8)
Viele kleine Leute,
die viele kleine Schritte tun,
gestallten unsere Erde neu!

Antworten