Walnussbaum

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Baumberge1
Beiträge: 3
Registriert: 26 Okt 2020, 13:48

Walnussbaum

Beitrag von Baumberge1 »

Hallo
Ich habe vor fünf Jahren ein Haus mit Garten gekauft, dort steht ein Walnussbaum. Er wurde schon einmal von einem Gärtner geschnitten, was ich nicht wusste war das es nicht gut war, es sind viele Ausläufer gekommen. Dem Baum wurde auch vor Jahren die Krone weggenommen. Er steht sehr nahe am Haus und wird zu groß. Der Rasen unter dem Baum geht immer mehr weg, so das dort nur die Erde zu sehen ist.Was soll ich machen?
Gruß Mechthild

Babs
Beiträge: 363
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Walnussbaum

Beitrag von Babs »

Liebe Mechthild,
mach doch ein paar Fotos, dann kann sicher jemand hier sagen,
was man mit dem Baum noch machen kann.
LG Babs

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6080
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Walnussbaum

Beitrag von stefan »

Hallo Mechtild,

Rasen unter einem Walnussbaum ist generell ein Problem: Konkurrenz um Wasser und Nährstoffe, Schatten, Tropfwasser, Laubdecke im Herbst, Gerbstoffe aus dem Laub - alles Aspekte, die dem Rasen nicht gefallen.
Unter einem größeren Walnussbaum wächst kaum Gras.

Wenn der Baum zu nah am Haus zu groß wird, hilft m.E. nur die Säge. :(

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Cryptomeria
Beiträge: 9484
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Walnussbaum

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, bitte ein Foto!
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Baumberge1
Beiträge: 3
Registriert: 26 Okt 2020, 13:48

Re: Walnussbaum

Beitrag von Baumberge1 »

Hallo
Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen.
Gruß Mechthild
Dateianhänge
IMG_20201027_103841.jpg
IMG_20201027_103841.jpg (280.18 KiB) 584 mal betrachtet

Baumberge1
Beiträge: 3
Registriert: 26 Okt 2020, 13:48

Re: Walnussbaum

Beitrag von Baumberge1 »

Hallo
noch ein Bild, von dem Walnussbaum
Dateianhänge
IMG_20201027_103912.jpg
IMG_20201027_103912.jpg (228.96 KiB) 581 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9484
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Walnussbaum

Beitrag von Cryptomeria »

Ich sehe da keine andere Möglichkeit als ihn zu mögen und so lassen. Er spendet in den immer heißeren Sommern schönen Schatten. Oder zu fällen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9162
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Walnussbaum

Beitrag von LCV »

Der Baum hat auch eine ziemliche Schräglage. Wenn er bei
einem Sturm umfallen würde, fiele er auf das Haus.
Es kommt natürlich auch auf die Hauptwindrichtung an
und ob der Baum gesund ist. Wenn man ihn nicht vorsorglich
fällen möchte, so sollte ein Baumfachmann in regelmäßigen
Abständen prüfen, ob die Sicherheit noch gewährt ist.

Totto
Beiträge: 84
Registriert: 14 Jan 2018, 21:54
Wohnort: 7b Winterhärte

Re: Walnussbaum

Beitrag von Totto »

Walnüsse vertreiben Mücken und Fliegen im Garten.
Gruß
Totto
Im Mittel haben Pendler 17km Arbeitsweg. Wenn 10 % aller Pendler auf Motorräder umsteigen würde sich 40% der Staus verringern. Da hat es sich dann mit dem Feinstaub. Bei 25 Prozent gäbe es gar keine Staus mehr.

Andreas75
Beiträge: 3983
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Re: Walnussbaum

Beitrag von Andreas75 »

Darf man auch die "Ausläufer" mal sehen?
Walnüsse machen nämlich eigentlich keine.

Spinnich
Beiträge: 2808
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Walnussbaum

Beitrag von Spinnich »

Bei dem typischen Wurzelsystem der Walnuss sehe ich in dem leichten Schiefstand keine Gefahr, der Baum gleicht da in seinem Wachstum der Krone sicher leicht aus und ist hinreichend gut im Boden verankert.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

nobbi
Beiträge: 242
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Walnussbaum

Beitrag von nobbi »

Der Walnussbaum im Garten meiner Eltern (der jetzt unser Garten ist) stand noch schiefer. Er wurde 2007 von Kyrill ,,umgelegt’’. Das soll aber nicht heißen, dass ich zu einer Fällung rate. Auch ich würde ihn als Schattenspender und Mückenvertreiber stehen lassen. Außerdem schmecken die Nüsse aus dem eigenen Garten doch am besten.
Gruß Norbert

Antworten