Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
gremlin76
Beiträge: 3
Registriert: 21 Sep 2020, 08:08

Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von gremlin76 »

Hallo,

ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben, mit Google konnte ich keine brauchbare Hilfe finden. Ich habe gestern einen Spitzahorn bekommen
und mir ist aufgefallen, dass die Rinde einige Risse hat, wobei bei einigen Rissen auch ein kleines Loch zu sehen ist. Sind diese Risse normal (Verdacht nach Googlesuche wären Sonnenbrand oder Frostrisse)? Wenn nein, soll man sie behandeln? Ich würde nach der Pflanzung einen Weißanstrich von Neudorff aufbringen und den Stamm mit Schilfmatten schützen.
Falls die Risse ein größeres Problem darstellen, dann könnte ich bei der Baumschule reklamieren.

Liebe Grüße,
gremlin
Dateianhänge
20200918_165301.jpg
20200918_165301.jpg (133.15 KiB) 198 mal betrachtet
20200918_165318.jpg
20200918_165318.jpg (188.72 KiB) 198 mal betrachtet
20200918_165358.jpg
20200918_165358.jpg (136.9 KiB) 198 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9071
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von LCV »

Hallo,

man könnte ja vorsichtshalber reklamieren. Gibt es eine
Garantie? Ein Weißanstrich ist bei jungen Bäumen auch
angebracht. Wurde bei uns bei allen neu gepflanzten
Straßenbäumen gemacht und ist offensichtlich erfolgreich.

Gruß Frank

gremlin76
Beiträge: 3
Registriert: 21 Sep 2020, 08:08

Re: Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von gremlin76 »

Hallo Frank,

danke für die schnelle Antwort. Die Baumschule hat sich heute gemeldet und meinté "nicht besorgniserregend". Irgeneine Idee was die Ursache sein könnte? Irgendwelche Zusatzmaßnahmen die ich vornehmen sollte?

Liebe Grüße,
gremlin

Yogibaer
Beiträge: 1046
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von Yogibaer »

Nimm mal ein Stück Draht und biege ihn so wie eine Haarklemme aussieht vorne um. Diesen Draht versuche dann mal in das Loch zu stecken, wenn du dann nach wenigen Zentimetern merkst das er sich nach oben und/oder unten verbiegt und ihn weiterschieben kannst deutet es auf den Muttergang eines holzbrütenden Käfers hin. (z.B. Ungleicher Holzbohrer, Anisandrus dispar) Dies wäre dann ein klassischer Reklamationsgrund.
Wenn die Wandung des Loches im Splindolz schon schwarz verfärbt ist nagt der Käfer/Larve schon eine geraume Zeit darin und sein/ihr Futter, Ambrosiapilze, wächst schon.
Gruß Yogi

Spinnich
Beiträge: 2677
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von Spinnich »

Alternative zu fertigem Weißanstrich mit Düngeeffekt!

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

gremlin76
Beiträge: 3
Registriert: 21 Sep 2020, 08:08

Re: Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von gremlin76 »

Hallo Yogibär,

das Loch scheint nur die Borke zu betreffen, der Draht hat nach ca. einem halben Zentimeter Widerstand und man kann ihn auch nicht weiterschieben.
Soll ich den Riss verschließen oder einfach nur einen Baumantrich drauf tun?

LG,
gremlin

Yogibaer
Beiträge: 1046
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von Yogibaer »

Nur den Baumanstrich, müsste ausreichen. Sollten die Risse alle auf einer Seite des Baumes sein dann pflanze den Baum so ein das diese in Richtung Südwest - West zeigen. In den meisten Fällen bilden sich Frostrisse in dieser Richtung aus und so wird dann nicht noch eine andere Seite des Baumes geschädigt.
Gruß Yogi

Hilmar
Beiträge: 436
Registriert: 10 Sep 2012, 20:07

Re: Junger Spitzahorn: Risse in Borke

Beitrag von Hilmar »

Hallo Gremlin,

biegt der Gang hinter dem Bohrloch nicht nach oben ab?

Frostrisse lassen sich durch das geplante Anbringen einer Schilfrohrmatte verhindern.

Gruß Hilmar

Antworten