Rindenschaden am Sauerkirschbäumchen

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Accelerater
Beiträge: 272
Registriert: 13 Okt 2007, 02:52

Rindenschaden am Sauerkirschbäumchen

Beitrag von Accelerater »

Hallo Forianer,

die Rinde eines Sauerkirschbaums schält such im unteren Stammbereich und hat einen massiven Riss, der mittlerweile zu überwallen scheint.

Erst dachte ich an einen Kratzschaden durch Katzen und befestigte fesshalb diesen Drahtschutz um den Stamm.

Allerdings könnt ich mir auch eiben Pilz vorstellen.

Was denkt ihr dazu?

Noch einen schönen 1. Mai an Alle!

Stefan
Dateianhänge
20200501_112301.jpg
20200501_112301.jpg (261.25 KiB) 305 mal betrachtet

Baobab
Beiträge: 102
Registriert: 28 Mär 2020, 20:08

Re: Rindenschaden am Sauerkirschbäumchen

Beitrag von Baobab »

Schwer zu sagen, was es war. Ich denke eher an einen mechanischen Schaden (durch Katze oder Ähnliches) als an einen Pilz. Das war schon vor zwei, drei Jahren. Wie auch immer, es überwallt bereits gut und du musst dir keine Gedanken mehr dazu machen. In ein paar Jahren ist das geschlossen, zumal der Baum noch jung ist.

Accelerater
Beiträge: 272
Registriert: 13 Okt 2007, 02:52

Re: Rindenschaden am Sauerkirschbäumchen

Beitrag von Accelerater »

Danke,
dann warte ich weiter ab.
Da die Pfirsische nebenan Gummifluss und Rindenkrebs haben, habe ich halt etwas Angst.

Antworten