Nordmanntanne+schwarze Käfer

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Cryptomeria
Beiträge: 9242
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo,

ich wollte einmal nachfragen, ob bei irgendjemanden dieses Jahr diese Läuse aufgetreten sind. Trotz des milden Winters bei mir und bei einem Freund dieses Jahr keine einzige Laus. Wo sind die Zich-Tausende geblieben??

Das war doch letztes Jahr invasionsartig. Über Nacht.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt »

Hallo

Bei mir sind sie dieses Jahr zum ersten Mal an einer von zwei Nordmannstannen aufgetreten. Die Tanne ist noch klein genug, sodass ich sie nach dreimaligem Abspritzen los war.

Gruss
Kurt

Katinka
Beiträge: 36
Registriert: 21 Mai 2007, 15:19

NEEMSAMEN

Beitrag von Katinka »

Schon mal davon gehört? Es soll bei rund 200 Schädlingen helfen - schnecken und Läuse eingeschlossen aber Nützlinge nicht schädigen. Leider muss man auch das wöchentlich spritzen aber die Pflanze kann auch einen Teil üner das Gießwasser aufnehmen.
Ich werde es ma ausprobieren an der Nordmanntanne und dann sehen was passiert.

Katinka
Beiträge: 36
Registriert: 21 Mai 2007, 15:19

Beitrag von Katinka »

Super da steht mein Titel dann ganz klitze klein da und keiner weiss worüber ich rede- Ich meinte Neemsamen.

eh31157
Beiträge: 1
Registriert: 14 Mai 2015, 14:18
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von eh31157 »

Hallo läusegeplagte,
heute habe ich an meiner 3 Jahre alten Nordmanntanne einen riesigen Läusebefall festgestellt. Fast ausschließlich in den oberen Stammabschnitten befinden sich Läuse. Es sieht aus, als habe man den Stamm mit grober Wolle zugehäkelt. Noch ist das Bäumchen erst 2 Meter hoch und ich konnte die Dinger mechanisch entfernen. Mal sehen, ob die wieder raufkrabbeln.
Eine hab ich mal fotografiert. Hat jemand Erfahrung mit Abhilfe ?
Ich freue mich über jede Antwort.
Vatertagsgrüße von Rudi
Dateianhänge
Tannen Rindenläuse.jpg
Tannen Rindenläuse.jpg (109.66 KiB) 1867 mal betrachtet

biloba
Beiträge: 1720
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba »

Hallo Rudi,

willkommen in unserem Forum!

eh31157 hat geschrieben:heute habe ich an meiner 3 Jahre alten Nordmanntanne einen riesigen Läusebefall festgestellt.
Darüber wird sich der lokale Imker sehr freuen.



Grüße!

Antworten