Seite 1 von 1

3er Ahorn-Samen

Verfasst: 10 Jun 2014, 11:06
von Kiefernspezi
Hallo,

passend zu den gelegentlich 3-wirtelig wachsenden Ahorn-Austrieben hier das Beispiel eines entsprechend verwachsenen Samens.
Diese Varianten treten unvorhersehbar bei Bäumen auf und können nach einmaliger Beobachtung für immer ausbleiben oder mehrfach wiederkehren.

Meines Wissens nach ist die Ursache für derartige Fehlwüchsigkeiten noch ungeklärt. Aber das kann ja schon wieder anders sein. Weiß da jemand vielleicht mehr?

Viele Grüße

Kiefernspezi

Verfasst: 10 Jun 2014, 11:49
von Karola
Sollte da ein Bild sein?

Viele Grüße
Karola

Verfasst: 10 Jun 2014, 12:16
von Kiefernspezi
Ja, so, jetzt aber...
Da die Samen noch nicht reif sind, konnte ich noch keine "Flugprobe" machen. Aber ich schätze, das wird nicht so gut fliegen wie die korrekte 2er-Version.

Viele Grüße

Verfasst: 10 Jun 2014, 14:50
von wolfram
Hallo,
das hatten wir schon mal: viewtopic.php?t=5402&highlight=Ahornsamen

Verfasst: 10 Jun 2014, 16:42
von Kiefernspezi
Ja, immer wieder schön. Es zeigt sich auch hier, dass die Natur nicht planvoll, aber zufällig physikalisch/mathematisch vorgeht.
Interessant wäre, einen 5er zu finden...
Schaut mal nach, wer weiß, was sich so alles finden lässt.

Viele Grüße

Verfasst: 10 Jun 2014, 17:35
von Kiefer
Das höchste, was ich mal sah, war ein perfekter Viererquirl an einem A. platanoides 'Globosum'- der hatte auch jedes Jahr immer den einen oder anderen mehrzähligen Samenstand.

Verfasst: 10 Jun 2014, 17:58
von Kiefernspezi
Gibt also schon 3 Leute die Viererquirle gesehen haben. Allerdings ist das bei mir schon um die 30 Jahre her. Deswegen gibt es davon kein Foto. Aber bestimmt kann man dann - wenn es auch extrem selten ist - einen 5er finden.
Ist jedenfalls ne schöne Herausforderung. :D

Verfasst: 12 Jun 2014, 18:16
von Yogibaer
Da ich heute in der Nähe eines Waldes gearbeitet habe bin ich mal auf die Idee gekommen einen Ahorn zu Untersuchen.
Die Bilder zeigen Fruchstände eines Astes des gleichen Baumes.
An einen anderen Baum hab ich nur ein 3-er Wirtel von 10 Fruchständen und am nächsten nur 2-er gefunden.
Gruß Yogi

Verfasst: 12 Jun 2014, 18:36
von Kiefernspezi
He, super Ausbeute!!!
Das letzte Bild zeigt doch einen 5er-Wirtel?
Alle 5 Samen sind auf einer Höhe?

Viele Grüße

Acer macrophyllum

Verfasst: 12 Jun 2014, 18:57
von wolfachim_roland
Ich dachte, ich hätte diesen 3-er schon mal vorgestellt. Da es keine Volltextsuche gibt, finde ich aber das Bild nicht mehr.

Wolf

Verfasst: 12 Jun 2014, 19:44
von Kiefernspezi
Dank Yogibaer müssen wir uns wohl nun auf die Suche nach einem 6er machen! :D

Verfasst: 21 Aug 2014, 14:34
von Stadtmutant
Moin!

Da dieses Thema ja noch nicht so furchtbar alt ist, möchte ich noch einen Beitrag anknüpfen. Mir war dieser Thread im Gedächtnis geblieben, daher sah ich mir heute einen Acer pseudoplatanus genauer an. Und tatsächlich fand ich mehrere Dreier-Wirtel. Nach meiner Beobachtung sind vornehmlich (aber nicht ausschließlich) die endständigen Früchte einer Traube mehrsamig. Kann das jemand bestätigen? Und treten solche mehrsamigen Flieger hauptsächlich am Berg-Ahorn vor, oder kann der Spitz-Ahorn das auch?
Das Highlight war für mich ein sehr schöner (und ebenfalls endständiger) Vierer-Wirtel, der ja seltener zu sein scheint. Diesen Baum werde ich mir demnächst nochmal ansehen, da gibt's noch viele Fruchtstände, die ich nicht untersucht habe.

Viele Grüße,
Markus