Details

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

JDL
Beiträge: 3333
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Viburnum chingii fruits.

rolf7
Beiträge: 1523
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Euptelea polyandra

Beitrag von rolf7 »

Euptelea polyandra
Dateianhänge
Blütenknospe mit Früchte
Blütenknospe mit Früchte
DSC04248 - Kopie_Bildgröße ändern.JPG (160.59 KiB) 1325 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

@Rolf → genial

Pinus monophylla
Dateianhänge
Pinus monophylla Sandweiler 19 07 11.b..jpg
Pinus monophylla Sandweiler 19 07 11.b..jpg (37.63 KiB) 1314 mal betrachtet
LG Nalis

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Knospen von Fraxinus escelsior.
Dateianhänge
20091007Schluchsee Fraxinus excelsior 0025.jpg
20091007Schluchsee Fraxinus excelsior 0025.jpg (69.86 KiB) 1312 mal betrachtet
20091007Schluchsee Fraxinus excelsior 0024.jpg
20091007Schluchsee Fraxinus excelsior 0024.jpg (64.74 KiB) 1312 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3333
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Sorbus matsumurana bud.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Ja, ich bewundere eure fantastischen Makroaufnahmen!

Das ist wirklich ein Genuss, die Natur in solch detaillierter Auflösung anschauen zu können.

Könnt ihr nicht mal für Anfänger ein paar Tipps geben, wie man sowas hinkriegt?

Ich versuche es immer wieder (mit meiner handlichen kleinen Canon IXUS 220HS, 12.1 MPixels) und bin enttäuscht, dass die Details auf meinen Fotos nie wirklich so scharf erscheinen, wie man es gerne hätte.
beste Grüße von Holger/PGS

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

@ Jan, always wanted to have that one


Thujopsis dolabrata
Dateianhänge
Thujopsis dolabrata  Mainau 31 05 11.b..jpg
Thujopsis dolabrata Mainau 31 05 11.b..jpg (44.57 KiB) 1277 mal betrachtet
LG Nalis

JDL
Beiträge: 3333
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

I believe you, Tom, it is a splendid specimen,
here an other odd one:

Sorbus fansipanensis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo pgs,

ich bin leider nicht der Photospezi der hier vernünftige Ratschläge machen kann. Ich habe es nach der Methode "try and error" versucht. Im Digitalen Zeitalter bereitet das kein Problem, alle Bilder die nichts wurden → delete.
LG Nalis

JDL
Beiträge: 3333
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

agree with Tom
most important is the choice of the object
further enough light (behind you to let it fall on the object)
patience

grtjs

Jan

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Danke, Tom und Jan

...mehr Experimente wagen, ist also erstmal die Devise bei der Makro-Fotografie, und dann das beste Ergebnis heraussuchen...??

Man darf sich wohl nicht auf eingestellte Programm-Symbole (wie z. B. eine Blüte für Makro, etc.) bei den Kameras verlassen.

Liebe Grüße

Holger / PGS
beste Grüße von Holger/PGS

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

@Holger:

mit dem Symbol Blüte sollte man keine Nahaufnahmen machen. Um genug Licht zu haben, wird dabei in der Regel automatisch eine kleine (offene) Blende eingestellt und es resultiert keine Tiefenschärfe.

Ich empfehle mit Blitz zu fotografieren, Blende 13-19 und 1/125. Dann wird das Objekt wesentlich eher durchgehend scharf. Optimal ist ein Rundblitz vorne am Objektiv. Es geht aber auch "von oben" mit dem eingebauten Blitz.

Gruss, Wolf
Wolf Roland

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Danke für die Tipps, Wolf.

Inzwischen habe ich schon gelernt, dass das mit der 'Makro-Einstellung' ("Blüte") bei normalen, d. h. meist doch zu ungünstigen Lichtverhältnissen nicht scharf wird. Man sollte also für solche Fälle wirklich besser mit Blitz arbeiten.

Herzliche Grüße
Holger / PGS

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8974
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ich habe mit der Schärfe noch ein ganz anderes Problem. Wenn ich ein Objekt auf einen Tisch lege, funktioniert es ganz gut. Aber ein solches am Baum/Strauch zu fotografieren, ist ein Geduldsspiel. Ich kann bei meiner Kamera kein Objekt direkt focussieren. Also versucht die Automatic, sich irgendetwas zu "krallen" und oft irgendetwas im Hintergrund, wodurch das eigentliche Zielobjekt verschwommen ist. Je nach Lichtverhältnissen kann man auf dem kleinen Monitor nur schwer erkennen, ob das Bild scharf ist. Mit Sucher wäre es besser, aber mit Brille durch den Sucher schauen ist auch nicht ideal. Ich muss mir also demnächst eine bessere Kamera anschaffen. Momentan behelfe ich mich, indem ich einen schwarzen oder weißen Karton hinter das Objekt halte.

Kameras, die alles automatisch einstellen, mögen für "Knipser" ok und bequem sein. Aber für Makroaufnahmen wären individuelle Einstellmöglichkeiten besser.

Cryptomeria
Beiträge: 9263
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Kompliment an alle!!

Einersteits toll, was die Natur hervorbringt ( und was man übersieht ), andererseits beeindruckend was ihr alles auf den Bildschirm zaubert.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten