Die Suche ergab 85 Treffer

von Fraxinus
25 Apr 2006, 21:45
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Laubbaum mit Dornen?
Antworten: 2
Zugriffe: 4299

Dornröschen

Hallo, das wird wohl eine Gleditschie sein. Dafür sprechen die glatte Rinde und die außergewöhnlich großen Dornen, die oft auch direkt aus dem Stamm kommen. Mein erster Gedanke war jedoch der Birnbaum. Bei den wilden Rosengewächsen Birne und Apfel, sowie bei der Robinie reißt die Rinde jedoch früher...
von Fraxinus
25 Apr 2006, 21:21
Forum: Sonstiges
Thema: Suche einen heimischen Baum
Antworten: 7
Zugriffe: 6470

Hi Thilo, wenn ich nach einem schönen kleinen, einheimischen und robusten Baum gefragt werde, denke ich sofort an eine Vogelbeere (Sorbus Aucuparia). Ich pflanzte vor 3 Jahren eine 3 Jahre junge Mährische Vogelbeere, deren Früchte keine Bitterstoffe enthalten. Da der Baum nicht veredelt wurde, zeich...
von Fraxinus
21 Apr 2006, 20:20
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Wintergrünes Rosengewächs -->Cotoneaster salicifolius var. floccosus
Antworten: 3
Zugriffe: 8042

:D exakt, das ist sie!

In meiner Heimat gibt es keine Gärtner, die diese Mispel führen, sie wurde noch nie nachgefragt!

Ich probiere es mal mit Stecklingen. Kann mir jemand dazu einen Tipp geben?
von Fraxinus
13 Apr 2006, 02:06
Forum: Sonstiges
Thema: Schwarzpappel und Ihre Tuecken
Antworten: 8
Zugriffe: 9244

hallo falke ich kenne in Oberfranken einen alten Gärtner (über 70), dessen Mitarbeiter einen Baumschulenbesitzer kennt, der die reinen Schwarzpappeln vermehrt. Kein Märchen! We are all in a family! Mein Gärtner bestellte 10 Heister bei ihm. (100 - 150 cm) Die Fachleute meinten, dass die Schwarzpappe...
von Fraxinus
13 Apr 2006, 01:00
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: 5-Nadel-Kiefer ---> Pinus wallichiana
Antworten: 6
Zugriffe: 9596

Yippie! - die Kiefer hat die Tränenkiefer erkannt! Ich habe einen großen Zapfen gefunden und mir mal erlaubt, die Natur zu vermessen. Der Zapfen hat eine Länge von etwa 30 cm. Zum Vergleich legte ich einen Zapfen der gemeinen Kiefer / Föhre / Waldkiefer daneben, der nur etwa 4 cm misst. Die Nadeln d...
von Fraxinus
12 Apr 2006, 12:31
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: 5-Nadel-Kiefer ---> Pinus wallichiana
Antworten: 6
Zugriffe: 9596

Hallo Harztroll,

sorry, die Strobe kenne ich und kann ich ausschließen.

Die Nadeln sind sehr viel heller! :wink: Dadurch wirkt der ganze Baum wesentlich heller.

Grüße und auf ein Neues
von Fraxinus
11 Apr 2006, 19:52
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Wintergrünes Rosengewächs -->Cotoneaster salicifolius var. floccosus
Antworten: 3
Zugriffe: 8042

Wintergrünes Rosengewächs -->Cotoneaster salicifolius var. floccosus

Jetzt wird's spannend! Dieser wintergrüne Strauch scheint aus der Familie der Rosengewächse zu kommen: die Blätter sind wechselständig angeordnet, sie sind bis 8 cm lang, kurz gestielt, glattrandig und an der Unterseite zeigen sie deutlich ihre roten Blattadern. Die Rinde reißt wie beim Kirschbaum q...
von Fraxinus
11 Apr 2006, 19:28
Forum: Bestimmung Nadelgehölz, Fundort Europa
Thema: 5-Nadel-Kiefer ---> Pinus wallichiana
Antworten: 6
Zugriffe: 9596

5-Nadel-Kiefer ---> Pinus wallichiana

Griezi midanand! Bei dieser Kiefer, die im Maintal (Weinbaugebiet) steht, ist alles ein bisschen größer geraten. Die Zapfen sind riesig und haben eine Länge von weit über 20 cm. Ihre Nadeln sind über 10 cm lang, stehen zu fünft im Büschel, sind weich und hängen schlaff herunter. Ich tippe auf Tränen...
von Fraxinus
08 Apr 2006, 14:01
Forum: Sonstiges
Thema: Tulpenbaumpflanzung (Liriodendron Tulpifera)
Antworten: 4
Zugriffe: 5748

Gärtnerrat

Hallo Omorika, danke für deinen Hinweis auf die "überdüngte" Blumenerde. Ich sprach heute mit meinem Gärtner, der mir den Baum liefert. Er meinte, dass der Tulpenbaum keinen besonderen Boden braucht. Auf die Hackschnitzel angesprochen meinte er, dass diese gut verrottet sein müssten. Woanders las ic...
von Fraxinus
06 Apr 2006, 21:10
Forum: Sonstiges
Thema: Tulpenbaumpflanzung (Liriodendron Tulpifera)
Antworten: 4
Zugriffe: 5748

Tulpenbaumpflanzung (Liriodendron Tulpifera)

Ich pflanze bald einen 3 m hohen Tulpenbaum mit Ballen. Der Baum bekommt einen Freiraum von 16 m im Durchmesser. Der Boden ist ziemlich hart und mäßig trocken, Die Humusschicht nur dünn. Wer kann mir Tipps zur Pflanzung, zur Größe des Pflanzloches, zur Bodenvorbereitung u. ä. geben? Ich habe auch gu...