Die Suche ergab 85 Treffer

von Fraxinus
25 Jul 2010, 10:10
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Acer opalus?
Antworten: 4
Zugriffe: 1400

Hi!

Ja stimmt, wollte bloß kein Blatt abreißen, weil ich mir schon ziemlich sicher war. Sollten jedoch 2 Fotos sein, also hier:
von Fraxinus
25 Jul 2010, 10:08
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Liriodendron-Unterscheidung
Antworten: 13
Zugriffe: 3879

Liriodendron-Unterscheidung

Hallo, habe 100 Liriodendron tulipifera bestellt und laut Rechnung auch geliefert bekommen. Nun bin ich mir sicher, dass es sich nicht um Liriodendron tulipifera sondern um Liriodendron chinense handelt. Das Blattunterscheidungsmerkmal lautet bei, tulipifera: Blätter höchstens bis zur Hälfte gebucht...
von Fraxinus
25 Jul 2010, 09:41
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Acer opalus?
Antworten: 4
Zugriffe: 1400

Acer opalus?

Hi Bäumlers,

anbei der Ahorn, tippe auf den Schneeballblättrigen Ahorn, weil es ein südeuropäischer Strauch/Baum ist und mein Garten-Voreigentümer auf Südländer wie Burgenahorn, Flaumeiche, Flieder, Blasenstrauch, Klappernuss und Feuerdorn abgeht.

Bestätigt?

Gruß, Fraxinus
von Fraxinus
03 Jul 2009, 04:19
Forum: Sonstiges
Thema: Eichenprozessionsspinner
Antworten: 8
Zugriffe: 4980

heute 4 Gespinnste auf einer 110 Jahre alten Eiche entfernt

Moin Alle! :D Fraxinus war im letzten Jahr mehr auf den Bäumen als auf baumkunde.de unterwegs. Doch den oben genannten Auftrag muss ich euch dann doch erzählen - hier hinzufügen. Die Entfernung der Gespinnste vom Baum, also seiner Rinde, ist unproblematisch. Der Nachteil sind die verstreuten Raupenh...
von Fraxinus
22 Sep 2008, 23:52
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Strauch oder Baum mit ca. 3cm Dornen ---> Crataegus pedicellata
Antworten: 3
Zugriffe: 1992

puhh, was sag ich dazu...

Vielleicht, dass das: viewtopic.php?t=3497 der Scharlach-Weißdorn ist??

... und dieser von Karola noch mehr dem Chrysocarpa ähnelt???

:P

bis morgen, Fraxinus
von Fraxinus
26 Aug 2008, 23:11
Forum: Sonstiges
Thema: Stecklinge von Tulpenbaum, Sumpfeiche und Tupelobaum
Antworten: 2
Zugriffe: 3748

Stecklinge von Tulpenbaum, Sumpfeiche und Tupelobaum

Liebe Baumgemeinde, wenn zwei Menschen sich (um Land) streiten, müssen nicht selten die Bäume zuerst daran glauben, so heute geschehen, als ein 4 m hoher Tulpenbaum, eine 1,5 m hohe Sumpfeiche und ein 1 m kleiner Tupelobaum der Säge zum Opfer fielen. Traurig aber wahr... :cry: Der Stamm mit Krone st...
von Fraxinus
22 Mai 2008, 22:55
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Ein unbekannter Strauch oder Baum - wird es mal werden....
Antworten: 8
Zugriffe: 2785

unbekannt Name ungenannt

Hi Sabine, das Gehölz erinnert mich wegen der langen Blattstiele und den ganzrandigen Blätter an einen Perückenstrauch, ist es aber wohl nicht, bei mir im Garten stehen einige. Lass "deiner Glanzmispel" doch einfach noch etwas Zeit, sie treibt ja gerade erst aus, vielleicht entwickelt sie sich ja no...
von Fraxinus
22 Mai 2008, 22:36
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Tamariske? ---> Tamarix parviflora
Antworten: 1
Zugriffe: 2254

Tamariske? ---> Tamarix parviflora

Hi Leute, meine Schwester möchte dieses Gehölz pflanzen und ich fand es auf baumkunde de nun als Frühlingstamariske bzw. kleinblütige Tamariske, ist das korrekt? Die schuppenförmigen Blätter und die Blütezeit passen so weit. Die Blüten irritieren mich noch ein wenig, sie sind auf meinem Foto irgendw...
von Fraxinus
13 Mai 2008, 22:53
Forum: Sonstiges
Thema: verschüttete Bäume
Antworten: 4
Zugriffe: 2703

sie sind verschüttet gegangen

Hi Leute, vielen Dank für eure Antworten. Er hat mich bereits gebeten, bei den Baggerarbeiten vor Ort zu sein, ich werde mein Bestmögliches für die Bäume geben. Ein anderer Baggerfahrer schrammte mit seiner Schaufel an einer dieser verschütteten Eichen eine etwa 10 x 10 cm große Rindenplatte ab. Was...
von Fraxinus
12 Mai 2008, 23:39
Forum: Sonstiges
Thema: verschüttete Bäume
Antworten: 4
Zugriffe: 2703

verschüttete Bäume

Hi Bäumlers, beim Erschließen eines Grundstückes, das an den Wald angrenzt, wurden einige Bäume einen, teilweise auch mehrere Meter mit lehmigem Sand ver-, an- bzw. überschüttet. Es handelt sich überwiegend um Kiefer, Lärche, Esche, Eiche, aber auch Rotbuche, Hainbuche, Douglasie und Fichte. Welche ...
von Fraxinus
23 Apr 2008, 13:55
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: welche Ahornart? ----> Acer negundo
Antworten: 3
Zugriffe: 2223

Es war ein Eschenahorn

Hi Stefan, danke für die Bestätigung. Ich bin mir jetzt auch sicher, dass es ein Eschenahorn war. Ich dröselte heute diese austreibende Knospe auf und erkannte wirklich das gefiederte Blatt, jedenfalls kein typisch gelapptes Ahornblatt. Ich ging immer von 5 Fiederblättchen aus, doch der Trieb zeigte...
von Fraxinus
22 Apr 2008, 12:54
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: welche Ahornart? ----> Acer negundo
Antworten: 3
Zugriffe: 2223

welche Ahornart? ----> Acer negundo

Hallo liebe Baumfreunde, neulich machte ich einen Ahorn platt. Er stank furchtbar!!! :shock: Nach irgendetwas medizinischem zwischen Hustensaft und Desinfektionsmittel. Dieser 30jährige Baum war etwa 8 m hoch, langsamwüchsig und kleiner Baum kommt mir da in den Sinn. Er war bereits übersät von Flech...
von Fraxinus
24 Mär 2008, 21:10
Forum: Sonstiges
Thema: Feld-Ulmen-Habitus
Antworten: 7
Zugriffe: 7571

V oder U

So ein halbes V kann ich schon erkennen, dann vielleicht ein VU oder bei diesem Bild ein UV. Auf jeden Fall wächst Rinde ein, das ist schon erkennbar: oberhalb ist die Rinde beim 1. Foto noch glatt, unterhalb ist sie leicht angerissen und beim Zwiesel ist sie bereits gestaucht, aufgeworfen und das w...
von Fraxinus
24 Mär 2008, 11:27
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Baum für "Sumpf" um Bachbereich?
Antworten: 29
Zugriffe: 20814

Hi Frankenbaidl, theoretisch ist es Platanen bei dir zu kalt, das ist richtig! Hier bei mir im Maintal ist das hingegen kein Problem, da leiden ja noch am meisten manche jungen, gepflanzten, hochstämmig-aufgeasteten Spitzahorne unter Stamm-Frostschäden. Bestimmt gibt es in Hof, Selb oder Rehau denno...
von Fraxinus
24 Mär 2008, 11:14
Forum: Sonstiges
Thema: Feld-Ulmen-Habitus
Antworten: 7
Zugriffe: 7571

Schnittmaßnahmen von V-(Druck)-Zwieseln an Ulmus minor

Danke für die freudigen Antworten! Ich überlege schon lange, wie ich dieser Zwiesel-Fehlentwicklung begegnen kann. Ich entschied mich vor allem wegen der Infektionsgefahr gegen einen Ableitungsschnitt. Auch wäre nach einem solchen Schnitt nur noch etwa 50 % der Krone übrig. Der erste V-Zwiesel entst...