Die Suche ergab 5626 Treffer

von stefan
16 Jan 2020, 23:06
Forum: Sonstiges
Thema: Störeinfluss von Fichten auf Moore
Antworten: 5
Zugriffe: 99

Re: Störeinfluss von Fichten auf Moore

Fichten, die im Moor wachsen, sind m.E. vor allem auch ein Zeichen für den bereits gestörten Wasserhaushalt. Das Entfernen der Fichten entfernt also einen Wasserverbraucher und einen Beschatter. Das Entfernen der Fichten reduziert natürlich auch die Verjüngung der Fichten, die die Beschattung und Wa...
von stefan
13 Jan 2020, 22:28
Forum: Alte Bäume - Baumregister Deutschland
Thema: Gespensterbuchen am Venusberg bei Bonn-Ippendorf
Antworten: 7
Zugriffe: 1865

Re: Gespensterbuchen am Venusberg bei Bonn-Ippendorf

ein paar Ergänzungen, leider nicht zu schöne Exemplare, ich war wohl auf dem falschen Weg; viele zeigen allerdings doch auch starke Alterungserscheinungen, Abbruch von Ästen oder Auseinanderbrechen der Krone. Gruß Stefan DSC49294.jpg DSC49285.jpg DSC49287.jpg DSC49291.jpg DSC49293.jpg noch ein paar ...
von stefan
04 Jan 2020, 21:37
Forum: Rätsel
Thema: curieuzeneuzen (15) --> Pachystachys lutea
Antworten: 20
Zugriffe: 318

Re: curieuzeneuzen (15) --> Pachystachys lutea

JDL hat geschrieben:
04 Jan 2020, 21:01
ja ...
"Flora incognita" und dergleichen werden zu einem ernsthaften Konkurrenten :roll: :( :oops:
Sie führen vor allem auch zu Fehlbestimmungen bei schwer unterscheidbaren Arten.
Gruß
Stefan
von stefan
04 Jan 2020, 20:24
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Baum im Stuttgarter Schlossgarten
Antworten: 24
Zugriffe: 411

Re: Baum im Stuttgarter Schlossgarten

Aus Sicherheitsgründen wird heute vermutlich meist eine dornenlose Form gepflanzt; gerade bei älteren sieht man aber häufiger die bedornten.
Allerdings sind Gleditschien seit einigen Jahren Mode und deshalb häufig dornenlos.
Gruß
Stefan
von stefan
03 Jan 2020, 21:56
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Eine mir unbekannte Ahornart
Antworten: 27
Zugriffe: 270

Re: Eine mir unbekannte Ahornart

IWINBOUM hat geschrieben:
03 Jan 2020, 21:49
[...] Acer opalus habe ich noch nicht gefunden.

Grüße,
Der Acer opalus ist ein Beispiel, das sich nicht auf die Mosel bezieht; der kommt natürlich in Deutschland nur im Raum Lörrach vor

Gruß
Stefan
von stefan
03 Jan 2020, 21:46
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Baum im Stuttgarter Schlossgarten
Antworten: 24
Zugriffe: 411

Re: Baum im Stuttgarter Schlossgarten

JDL hat geschrieben:
03 Jan 2020, 18:35
Dieser Baum gehört zur Gattung Gleditsia.
Weitere Details sind erforderlich, um die Art zu bestimmen.
... die Wahrscheinlichkeit spricht aber für Gleditsia triacanthos;
alle weiteren Arten sind bei uns extrem selten.
Gruß
Stefan
von stefan
03 Jan 2020, 21:29
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Eine mir unbekannte Ahornart
Antworten: 27
Zugriffe: 270

Re: Eine mir unbekannte Ahornart

Acer monspessulanum ist vor langer Zeit im Moselgebiet und angrenzenden Weinregionen eingeführt worden. [...] Da er zumindest von den Römern eingeführt wurde, vielleicht aber schon länger (natürlicherweise) u.a. an warmen Hängen der Mosel und Nahe vorkommt, gilt er auf jeden Fall als heimisch. Verg...
von stefan
02 Jan 2020, 21:46
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Eine mir unbekannte Ahornart
Antworten: 27
Zugriffe: 270

Re: Eine mir unbekannte Ahornart

Nach der Beschreibung des Standortes kann ich mir nur Acer campestre vorstellen, der sehr variable Blätter hat.

Gruß
Stefan
von stefan
30 Dez 2019, 23:18
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Ahorn ---> Acer pseudoplatanus
Antworten: 17
Zugriffe: 585

Re: Ahorn ---> Acer pseudoplatanus

Die Boke st für mich noch nicht aussagekräftig.
An Berg- und Spitz-Ahornen, die Früchte getragen haben, kann man ganz charakteristische Reste der Fruchtstände erkennen.
Vielleicht findest du welche
Gruß
Stefan
von stefan
29 Dez 2019, 17:24
Forum: Alte Bäume - Baumregister Deutschland
Thema: Blutbuche im Park von Schloss Kalkum, Düsseldorf, Register-Nr.: 2843
Antworten: 3
Zugriffe: 104

Re: Blutbuche im Park von Schloss Kalkum, Düsseldorf

Heute gemessen: Umfang 4,70 m in 1,3 m Höhe
Gruß
Stefan
von stefan
26 Dez 2019, 15:43
Forum: Sonstiges
Thema: Dendrologische Grüße ...
Antworten: 10
Zugriffe: 211

Re: Dendrologische Grüße ...

meine Weihnachtskugeln sind etwas naturnäher ...
DSC48654.jpg
DSC48654.jpg (83.01 KiB) 55 mal betrachtet
frohe Weihnachten allen Forums-Teilnehmern!

Stefan
von stefan
23 Dez 2019, 16:25
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: in Andalusien gesehen....
Antworten: 1
Zugriffe: 64

Re: in Andalusien gesehen....

Hallo Claudio,

das ist Schefflera actinophylla!

Frohe Weihnachten!
Stefan
von stefan
22 Dez 2019, 13:57
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Hilfe bei Bestimmung von Birken aus zwei versch. Mooren
Antworten: 7
Zugriffe: 151

Re: Hilfe bei Bestimmung von Birken aus zwei versch. Mooren

Hallo,
Es geht dir ja wohl um die Frage pendula oder pubescens.
Soweit ich das nach den Bildern einschätze, ist das alles Betula pendula. Für eine sicherere Antwort müsste man junge Triebe und Blattunterseiten sehen.

Gruß
Stefan
von stefan
18 Dez 2019, 21:14
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Bäume an der Nachbarschaftsgrenze
Antworten: 9
Zugriffe: 191

Re: Bäume an der Nachbarschaftsgrenze

Es kommt nicht auf die Baumart sondern auf die Höhe der Bäume an. In Bayern z. B ... In NRW kommt es auch auf die Art an - das ist je nach Land verschieden: Grenzabstände in NRW 1. Mit Bäumen außer den Obstgehölzen, und zwar a) stark wachsenden Bäumen, insbesondere der Rotbuche und sämtlichen Arten...
von stefan
18 Dez 2019, 19:26
Forum: Bestimmung Laubgehölz, Fundort Europa
Thema: Bäume an der Nachbarschaftsgrenze
Antworten: 9
Zugriffe: 191

Re: Bäume an der Nachbarschaftsgrenze

Egal welche Baumart, wenn der im Nachbarschaftsrechtsgesetz des jeweiligen Bundeslandes genannte Mindestabstand zur Grundstücksgrenze nicht eingehalten wird, verstoßen bereits die neu gepflanzten Bäume gegen geltendes Recht. Ein häufiges Problem bei den immer kleiner werdenden Grundstücksgrößen. Gr...