Muttereiche in Hechingen

Register-Nr.: 3948

Standort, Beschreibung und Links

Die Muttereiche ist ein rund 1300 Jahre alter Baum bei Hechingen im baden-württembergischen Zollernalbkreis. Die Eiche liegt im Wald westlich von Hechingen-Stein Richtung Schloss Lindich. Vor ihr befand sich früher wohl ein Thing-Platz der Alamannen. Mit Aufkommen des Christentums verlor die Eiche an Bedeutung. Es ist jedoch anzunehmen, dass mit der einstigen Martinikirche, der ältesten christlichen Kirche hier, direkt Bezug auf den Thing-Platz genommen wurde. Diese bestand bis zum 19. Jahrhundert und war an der Wegkreuzung der Straße zum Lindich und der Abbiegung zum Schützenhaus verortet. 2014 brach von der Eiche ein größerer Ast ab. Außerdem ist der Stamm teilweise morsch und die Rinde abgefallen, nur weiter oben scheint sie noch zu leben. Seit 1995 ist die Eiche als Naturdenkmal geschützt, sie liegt im Landschaftsschutzgebiet Mittleres Starzeltal.

Link: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Muttereiche

Link: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.hechingen-uraltes-naturdenkmal-ist-dem-ende-nahe.d54f47ef-ee52-431b-8731-f060b80501fd.html

keine Fotos vorhanden

Zuletzt aktualisiert: 13.04.2019