Dorflinde der Wüstung Engelsberg

Register-Nr.: 2032

Standort, Beschreibung und Links

Standort: Waldlichtung in der Nähe des Weilers Friedrichshof

Auf einer Waldlichtung in der Nähe des Weilers Friedrichshof steht die alte Dorflinde seit 400-500 Jahren. Der letzte Bewohner des 23-Häuser Ortes (ab ca. 1450) wurde 1667 verzeichnet. Seit 1955 unter Schutz gestellt, wurde der Baum saniert und mit Sicherungen versehen. Auffällig sind die stark hängenden Kronenäste, die teilweise bogenförmig auf der Erde aufliegen. Starke Stockaustriebe bilden zusammen mit einem Kranz aus Steinen einen 1,5 m hohen Ring um den Stamm.

Link: http://www.hessenmagazin.de/tipps-fuer-die-freizeit/natur-outdoorspass/1646-ueber-400-jahre-alt-naturdenkmal-am-engelsberg-bei-tann

Link: http://www.rhoen.info/lexikon/staetten/Engelsberg_-_w%FCst_gefallene_H%F6hensiedlung_bei_Tann_7228683.html

Forum: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=16484

Habitus im November 2016
© Copyright Klaus Heinemann
Krone mit hängenden Ästen
© Copyright Klaus Heinemann
Stammöffnung / Hohlstelle
© Copyright Klaus Heinemann
Rückseite
© Copyright Klaus Heinemann
Seitenansicht

Zuletzt aktualisiert: 13.10.2019