Rote Johannisbeere (Ribes rubrum)

Steckbrief - Rote Johannisbeere

wissenschaftlicher NameRibes rubrum

Vogelnährgehölz 
deutscher Name Rote Johannisbeere
   
Familie Stachelbeerengewächse
(Grossulariaceae)
Gattung Ribes
Art rubrum
Herkunft einheimisch
   
Wuchshöhe [?] bis 3 m
Fruchtart Beerenfrüchte
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Selbstbestäubung
Windbestäubung
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattform gelappt
weitere Merkmale Lappen gesägt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D

Fotos / Bilder - Rote Johannisbeere

Blatt von Ribes rubrum Rote Johannisbeere

Blatt / Blattoberseite

Blattrückseite von Rote Johannisbeere

Blatt / Blattunterseite

Herbstfärbung von Rote Johannisbeere

Herbstfärbung

Blüten von Ribes rubrum

Blüten

Früchte von Ribes rubrum

Früchte

Blütenknospe von Ribes rubrum

Blütenknospe

Frucht Ribes rubrum

Frucht

Beschreibung - Rote Johannisbeere

West- und westliches Mitteleuropa. In Nordamerika eingebürgert.

Bis drei Meter hoher, aufrechter, unbewehrter Strauch.

nur als Strauchsommergrün

Blätter 3-5-lappig, bis 8 cm breit, reingrün, unterseits oftmals
mehr oder weniger kahl bzw. nur auf den Nerven ein wenig behaart.

Junge Zweige mehr oder weniger behaart und etwas drüsig und später rotbraun.

Blüten grünlich-braun, kahl, zu 6-24 in hängenden Trauben. Blütenbecher becher- bis radförmig, innen mit 5-eckigem Ringwulst zwischen Staubblättern und Griffel.

Beeren kugelförmig, 7-8 mm im Durchmesser, leuchtend rot, durchscheinend. Essbar.

Seit Beginn des 15. Jahrhunderts bekannt und als Fruchtgehölz genutzt.

Am besten auf nährstoffreichem, lockeren, tiefgründigem Boden. Schattenverträglich.

R. rubrum ist eine Kulturpflanze, an deren Entstehung R. patraeum und R. spicatum beteiligt sind. 100g Beeren enthalten ca. 36 mg Vitamin C. Es exisitert eine große Anzahl an Kultursorten, auch solche mit weißen Früchten.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Rote Johannisbeere: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Ribes rubrum Baum Details, 0649)