Nashi-Birne (Pyrus pyrifolia var. culta)

Steckbrief - Nashi-Birne

wissenschaftlicher NamePyrus pyrifolia var. culta

deutscher Name Nashi-Birne
alternative Bezeichnungen Apfel-Birne
Japanische Birne
Asiatische Birne
   
Familie Rosengewächse
(Rosaceae)
Gattung Pyrus
Art pyrifolia var. culta
Herkunft Asien
Giftigkeit ungiftig
   
Wuchshöhe [?] 7 bis 15 m
Fruchtart Apfelfrüchte
   
Geschlecht zwittrig
Häusigkeit einhäusig
   
Blattanordnung   wechselständig
Blattaufbau einfach
Blattform elliptisch
Blattrand gesägt
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D

Fotos / Bilder - Nashi-Birne

Blatt von Pyrus pyrifolia var. culta Nashi-Birne

Blatt / Blattoberseite

Blattrückseite von Nashi-Birne

Blatt / Blattunterseite

Borke von Nashi-Birne

Borke

Blüten von Pyrus pyrifolia var. culta

Blüten

Blüten von Pyrus pyrifolia var. culta

Blüten

Früchte von Pyrus pyrifolia var. culta

Früchte

Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Pyrus pyrifolia var. culta

Habitus

reife Früchte Pyrus pyrifolia var. culta

reife Früchte

Beschreibung - Nashi-Birne

Blattstiel 3 bis 4,5 cm lang, anfangs wollig behaart,
Blattspreite 7 bis 12 cm lang, 4 bis 6,5 cm breit;
Blattoberfläche ist anfangs braun wollig behaart, später glatt,
Blattrand spitz gesägt;
Nebenblätter häutig, 1 bis 1,5 cm lang.

dunkelbraun, schuppig-rauh

Blütenstand traubig, 6-9 Blüten, Tragblätter 1-1,4 cm lang, Blütenstiel 3-5 cm lang,
Blüten 5-zählig, 2,5-3,5 cm groß, 20 Staubblätter

Früchte fast kugelig, Naturform Durchmesser von 2 bis 2,5 cm,
Kultursorten deutlich größer,
harte und oft rauhe Haut, Grundfarbe bronzebraun, kurz vor der Ernte "Sonnenbäckchen";
nach Ernte nur kurz lagerbar

Obstanbau, insbesondere in Ostasien und Japan

Nutzung als Obst

Die präsentierte Pflanze ist noch sehr jung, insofern ist der dargestellte Habitus nicht aussagefähig.

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Nashi-Birne: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Pyrus pyrifolia var. culta Baum Details, 0699)