Goldlärche (Pseudolarix amabilis)

Steckbrief - Goldlärche

wissenschaftlicher NamePseudolarix amabilis

deutscher Name Goldlärche
   
Familie Kieferngewächse
(Pinaceae)
Gattung Pseudolarxi
Art amabilis
Herkunft Asien
   
Wuchshöhe [?] 30-40 m
Fruchtart Zapfen und zapfenartige
Frosthärte [?] Zone 6b
   
Geschlecht eingeschlechtlich
Häusigkeit einhäusig
Bestäubung Windbestäubung
   
Blattanordnung   in Gruppen/ Büscheln
Blattaufbau nadelförmig
  viel-nadelig
   
Blütezeit  
J F M A M J J A S O N D
Fruchtreife  
J F M A M J J A S O N D

Fotos / Bilder - Goldlärche

Blatt von Pseudolarix amabilis Goldlärche

Zweig

Blattrückseite von Goldlärche

Nadeln

Borke von Goldlärche

Borke

männliche Blüten von Pseudolarix amabilis

an unbenadelten Kurztrieben

weibliche Blüten von Pseudolarix amabilis

an benadelten Kurzttrieben

Früchte von Pseudolarix amabilis

Zapfen

Habitus/ Gestalt / Äußere Form von Pseudolarix amabilis

Habitus

Zweig von Pseudolarix amabilis

Zweig

ältere Kurztriebe Pseudolarix amabilis

ältere Kurztriebe

Zweig mit Zapfen Pseudolarix amabilis

Zweig mit Zapfen

Beschreibung - Goldlärche

Herkunft Ostchina

Krone anfangs kegelförmig, später breiter, aufgelockert;
Kurztriebe mit ringförmigen Einschnürungen, die den Jahreszuwachs kennzeichnen;
auffällige, dekorative goldgelbe Herbstfärbung

nur als Baumsommergrün

einzeln, schraubig verteilt an Langtrieben,
an Kurztrieben 15 bis 30 gehäuft, schirmförmig ausgebreitet,
3-6 cm lang, 1,5 bis 3 mm breit
spitz, weich, hellgrün, unterseits mit 2 deutlichen Spaltöffnungsstreifen, Herbstfärbung goldgelb

rotbraun, gefurcht, in kleinen Platten lösend

männliche Blütenstände 2,5 cm lang, zu 15-20 an nadellosen Kurztrieben,
weibliche Blütenstände 6 mm lang. an benadelten Kurztrieben

Zapfen eiförmig, kurz gestielt, aufrecht, 5-7 cm lang, 4-5 cm dick, im ersten Jahr reifend und am Baum zerfallend

- Quellenangaben und verwendete Literatur

Goldlärche: Detailmerkmale Baum Bestimmung
(Pseudolarix amabilis Baum Details, 0695)