Mahé, keine(!) Araceae 07 ---> Euphorbia tithymaloides (syn. Pedilanthus t.)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé, keine(!) Araceae 07 ---> Euphorbia tithymaloides (syn. Pedilanthus t.)

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

ich hoffe, ich liege hier mit Z.z. richtig. A07 ist auch eine Zimmerpflanze, die kenne ich aber nicht „persönlich“.
Zimmerpflanzenbilder sehen immer ein bisschen anders aus. Es ist schwierig, Bilder vom tropischen Standort zu finden.
Ursprünglich stammt die Pflanze aus Ostafrika.

(kein PN-Rätsel)
Dateianhänge
A07b.jpg
A07b.jpg (37.23 KiB) 3480 mal betrachtet
A07a.jpg
A07a.jpg (68.19 KiB) 3480 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 10 Feb 2012, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,

bestehen hier Einwände gegen Zamioculcas zamiifolia?

Ich habe mal versucht, einen afrikanischen nicht-indoor Standort zu finden, als Vergleichsbild.
http://www.safari-afrika.de/html/zamioc ... folia.html
http://www.zimbabweflora.co.zw/speciesd ... _id=111980
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo bee,
beim Vergleich der Bilder habe ich etwas Schwierigkeiten! Auf Anhieb sieht Deine Pflanze doch deutlich abweichend aus.
Die Blätter der Zamioculcas, die man in allen Blumenläden findet und wohl auf Deinen Internetlinks sieht, sind ja wohl gefiedert. Die Blättchen Deiner Pflanze haben für mich eine andere Form, vor allem bin ich mir aber gar nicht sicher, ob es sich um gefiederte Blätter handelt. :?
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Stefan,

ja, mit dieser Pflanze habe ich Schwierigkeiten. Als ich sie fotografiert habe, hatte ich nicht die geringste Ahnung, was da sein könnte. Auf Zamioculcas war ich zufällig gestoßen, da diese Pflanze in einem anderen Forum thematisiert wurde.

Hier habe ich mir leider nicht den unteren Bereich der Pflanzen genauer angesehen. Es schienen aber immer relativ einzeln stehende Sprosse oder Zweige zu sein. Die Pflanze fand ich nur an einem Standort, wahrscheinlich ist es keine einheimische Pflanze, sondern eine importierte, die sich dort flächig ausgebreitet hat.

Zu Zamioculcas heißt es, dass in voller Sonne (so wie an diesem Standort) die Blätter sehr hell werden (ganz anders als bei den Zimmerpflanzen). Aber was mich irritiert, sind die (bei mir) dunkelgrünen Blattstiele, alle Bilder im Web zeigen helle Blattstiele.

Außerdem erscheint der Stiel etwas zick-zack-förmig (wenn auch nicht sehr ausgeprägt), da hat es dann jetzt nochmal bei mir geklingelt.
Pedilanthus tithymaloides (Devil's Backbone), jetzt Euphorbia tithymaloides
sieht deutlich besser aus!
Da werden natürlich häufig blühende Pflanzen gezeigt, und welche mit panaschierten Blättern!

Euphorbia:
http://en.wikipedia.org/wiki/Euphorbia_tithymaloides
http://www.imagejuicy.com/images/plants ... lanthus/2/
http://davesgarden.com/guides/pf/showimage/262434/ hier besonders deutlich
http://toptropicals.com/cgi-bin/garden_ ... hymaloides
http://www.hear.org/starr/images/search ... s&o=plants

Zum Vergleich noch ein paar Bilder von Zamioculcas:
http://www.stuartxchange.org/Zamioculcas2.jpg
http://www.tropicos.org/Image/100122676
http://toptropicals.com/catalog/uid/zam ... ifolia.htm
http://www.hear.org/starr/images/search ... s&o=plants

Als Vergleich noch ein Ausschnitt meines Bildes
Dateianhänge
Detail.jpg
Detail.jpg (16.19 KiB) 3441 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo bee,
dann stimme ich Dir fast sicher überzeugt zu.
Dein Bild 7b hatte mich an Pedilanthus tithymaloides erinnert. Ich kannte allerdings nur die panaschierte Form, außerdem hatte ich nicht den aufrechten Wuchs gesehen, sondern (soweit ich mich erinnere) nur mehr oder weniger stark beschnittene Formen.
Der Zickzackverlauf der Sproßachse ist bei mir noch ausgeprägter.
Gruß, Stefan
Dateianhänge
DSC_9726-2.jpg
DSC_9726-2.jpg (311.37 KiB) 3427 mal betrachtet
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallooo,

jetzt, wo ich dieses Gewächs kenne, habe ich es viel öfter gesehen...

Meist eigentümlich heckenartig beschnitten, oft "durcheinanderwachsend" mit anderen Heckenpflanzen - dann immer ohne Blüten.

Aber einmal habe ich Blüten entdeckt, an einem offensichtlich länger nicht geschnittenen Strauch.
Dateianhänge
Euphorbia tithymaloides_Blütendetail.jpg
Euphorbia tithymaloides_Blütendetail.jpg (30.98 KiB) 3336 mal betrachtet
Euphorbia tithymaloides_Blüte.jpg
Euphorbia tithymaloides_Blüte.jpg (37.42 KiB) 3336 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Antworten