Mahé, (Farnartige)12 ---> Bolbitis spec. [kein Gehölz]

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé, (Farnartige)12 ---> Bolbitis spec. [kein Gehölz]

Beitrag von bee »

Hallo,

Farn 12 habe ich mehrfach an einem feuchten Waldweg in der Nähe eines Baches gesehen.
Auffällig war, dass die Sporen ganzflächig auf einem einzelnen Wedel verteilt sind, der dann auch noch etwas anders geformt ist als die anderen Wedel.
Nun gibt es ja auch in Deutschland Farne, wo die Sporangien nur an manchen Wedeln bzw. Wedelabschnitten vorkommen, z.B. Osmunda regalis.
In diesem Verwandschaftskreis habe ich vergeblich gesucht.
Aber die Suche nach „fertile Wedel/ sterile Wedel “ hat im Bildvergleich etwas ergeben, was diesem Farn hier sehr ähnlich sieht.
Zumindest die Familie, wahrscheinlich auch die Gattung halte ich für geklärt.
Familie E. (d.h. die Gattung wurde/ wird auch zu Familie L. gestellt), Gattung B.
Von dieser Gattung gibt es viele Arten, besonders Wasserpflanzen, 2 davon sind Aquarienfreunden bekannt.

Hier diese Art wächst aber nicht im Wasser, aber schon in dauerhaft feuchtem Gebiet. Im Bildvergleich sehr ähnlich sind B. lonchophora und B. portoricensis.
Fundstellen in Verbindung mit „Seychelles“ - bisher noch nichts Eindeutiges, B. bipinnatifida (aber keine Bilder) (kein PN-Rätsel)
Dateianhänge
Farn12d.jpg
Farn12d.jpg (56.09 KiB) 1799 mal betrachtet
Farn12c.jpg
Farn12c.jpg (52.31 KiB) 1799 mal betrachtet
Farn12b.jpg
Farn12b.jpg (37.39 KiB) 1799 mal betrachtet
Farn12a.jpg
Farn12a.jpg (55.71 KiB) 1799 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,

bei diesem Farn hatte ich erst keinen Ansatzpunkt.

Die Suche nach „sterile/ fertile“ hat mich auf die Gattung Bolbitis gebracht.
Familie ist uneinheitlich: teilweise Dryopteridaceae, Elaphoglossaceae (soll wieder aufgeteilt worden sein) oder Lomariopsidaceae.

Sehr ähnliche Bilder:
Bolbitis lonchophora (Pazifik-Inseln)
http://biocode.berkeley.edu/cgi/biocode ... 4216&one=T

Bolbitis portoricenses
http://www.plantsystematics.org/imgs/ro ... _6392.html

Für die Seychellen habe ich den Namen Bolbitis bipinnatifida gefunden, aber ohne größeres Habitus-Bild.
http://plants.jstor.org/specimen/bm000785508
(Da müsste man sich anmelden.)

Deshalb nenne ich den Farn Bolbitis spec.



Inhaltsverzeichnis Rätselserie Mahé (Seychellen)
Viele Grüße von bee

Antworten