Mahé 86 ---> Coffea canephora (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 86 ---> Coffea canephora (?)

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

Entschädigungsrätsel – ohne viele Worte!

Wie heißt dieser Strauch, dessen Produkte weltweit bekannt sind, der aber auf den Seychellen nur vereinzelt in Gärten vorkommt.
Gattung ist ausreichend (weil ich die Art nicht bestimmen sondern nur vermuten kann...)

Lösungsvorschläge bitte per PN, Auflösung nicht vor dem Wochenende, viel Spaß!
Dateianhänge
x86d.jpg
x86d.jpg (61.65 KiB) 2398 mal betrachtet
x86c.jpg
x86c.jpg (33.97 KiB) 2398 mal betrachtet
x86b.jpg
x86b.jpg (35.83 KiB) 2398 mal betrachtet
x86a.jpg
x86a.jpg (31.08 KiB) 2398 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,

hier sollte ich vielleicht noch ergänzen, dass auch diese Pflanze bereits im Forum vorgestellt wurde.

So unbekannt ist sie ja auch nicht, fast jeder hat davon etwas zu Hause, Frank hat sogar eine Pflanze (der Gattung, ob die Art identisch ist, lässt sich wohl nicht feststellen).

Richtige Lösungen von: Karola, Stefan, Wolfram, Andreas G., Anke und Frank, Gratulation!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,

es ist keine Apocynaceae!

In meinem Buch von 1986 steht wieder: "Cocoa" (habe ich hier nicht gesehen!) und "..." are also amongst the readily observed exotiv plants...

Von wegen "readily observed" - im Lande von Teetrinkern!
Oder die früher bestehende ...-Kultur ist dabei, verloren zu gehen.

In manchen Haushalten finden man noch Utensilien, die man früher zum Zerkleinern der ... benutzt hat, riesige Mörser. Heute mit Begehr betrachtet, aber eher als Zierobjekt.

Manche Leute halten sogar die gefriergetrocknete Form für die normale Variante!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Auch hier hat Stephan Campoverde richtig geantwortet, Gratulation.

Letzter Tipp: Familie Rubiaceae
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

Spinnich hat die Pflanze erkannt, Gratulation.

Die Auflösung: Coffea spec., Familie Rubiaceae

Sehr wahrscheinlich handelt es sich um Coffea canephora (Robusta-Kaffee).
Diese Art wird in meinem Buch genannt, passt von den Bildern gut.

Als Tieflandgewächs ist er dort auch wahrscheinlicher, Hochlandflächen gibt es kaum. Natürlich ist nicht auszuschließen, dass irgendwer "just for fun" eine Coffea arabica Pflanze im Garten hat. Warum sollte die nicht gedeihen?

Die Bildvergleiche im Web bringen nicht viel und wirkliche botanische Unterscheidungsmerkmale, die man auch auf Bildern erkennen könnte, darauf konnte ich im Web keinen Hinweis finden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Robusta-Kaffee

In dem Dokument
"Case Studies on the Status of Invasive Woody Plant Species in the Western Indian Ocean 5. Seychelles"
findet man:
"Coffea canephora seems to be spreading on Silhouette (J. Gerlach, personal communication), but is apparently not problematic on Mahé."
" On Silhouette there are also 7.4 ha of Hevea brasiliensis and 8.4 ha of Coffea canephora forest plantations (Gerlach et al. 1997)."

Silhouette ist eine weitere große Granitinsel, zumindest dort wurde also C. canephora mal angebaut - und neigt zum Verwildern.

Ich habe auch mitten im Wald von Mahé eine Pflanze angetroffen (ohne Blüten, ohne Früchte), die ich auch für Kaffee halte.

Es existiert auch noch ein schöne kreolische Redewendung:
"Dan bal kafe napa triyaz" - was bedeutet, das man sich beim Herausschaufeln von Kaffeebohnen aus einem Sack keine speziellen Bohnen aussuchen kann - also ungefähr: im Leben kommt es so, wie es eben kommt...
Dateianhänge
vermutlich_Coffea canephora_im Wald2 .jpg
vermutlich_Coffea canephora_im Wald2 .jpg (40.73 KiB) 2326 mal betrachtet
vermutlich_Coffea canephora_im Wald1 .jpg
vermutlich_Coffea canephora_im Wald1 .jpg (47.51 KiB) 2326 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Antworten