Navigation überspringen »
Navigation ausblenden
Benutzer:

Passwort:

automatisch einloggen

Neue Antwort erstellen

Oman. Dorniger Baum vor grandioser Kulisse --> Sideroxylon mascatense

 
Neues Thema eröffnen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Di 29.März 2011 15:45    Titel: Oman. Dorniger Baum vor grandioser Kulisse --> Sideroxylon mascatense Antworten mit Zitat

In Nord-Oman, am Canyon des Jabal shams, stehen diese zerzausten (wahrscheinlich recht alten) Bäume. Hinter dem Baum auf Bild 1 geht es fast 1.000 m senkrecht in die Tiefe. Der Gattungs-Name deutet auf ein spezifisches Gewicht des Holzes über 1 hin. Bitte Lösungsvorschläge per pn senden.


J.Shams 1.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  85.41 KB
 Angeschaut:  4139 mal

J.Shams 1.JPG



J.shams 2.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  86.46 KB
 Angeschaut:  4139 mal

J.shams 2.JPG



J.Shams 3.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  72.7 KB
 Angeschaut:  4139 mal

J.Shams 3.JPG



J.Shams 4.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  82.05 KB
 Angeschaut:  4139 mal

J.Shams 4.JPG



J. Shams 5.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  90.94 KB
 Angeschaut:  4139 mal

J. Shams 5.JPG




Zuletzt bearbeitet von Durian am Fr 01.Apr 2011 22:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Mi 30.März 2011 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bee hat zu 99% gelöst ! mega-super !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Do 31.März 2011 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Commiphora ist es nicht. Eine Commiphora hat -wie der verwandte Weihrauchbaum- eine glatte dünn abblätternde Rinde und hat keine Dornen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Do 31.März 2011 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

"Commiphora hat keine Dornen" stimmt nicht, wie Wolfachim Roland zutreffend schreibt: Einige afrikanische Mitglieder der Commiphora-Gattung (C.africana, C.pyracanthoides) haben Dornen. Die beiden in Oman vorkommenden (und hier heimischen) Arten haben aber keine Dornen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Do 31.März 2011 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Balanites ist es nicht.
Der gesuchte dornige Baum hat zwei prominente Verwandte in seiner 70 Arten umfassenden Gattung: In Marokko den Argan-Baum (der mit dem teuren Öl) sowie auf Mauritius der selten gewordene Calvariabaum (der die Regenerations-Rätsel aufgab)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Fr 01.Apr 2011 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Euphorbia milii ist es nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Fr 01.Apr 2011 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

LCV Frank und Karola haben gelöst. Großes Kompliment ! ... und Karola weist mit Recht darauf hin: die prominente Verwandtschaft in der Familie ist gemeint , nicht der Gattung. Sideroxylum spinosum = Argania spinosa; sie ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Argania. Die Taxonomie ist schon etwas recht Kompliziertes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfachim_roland



Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 5575
Wohnort: Solingen

BeitragVerfasst am: Fr 01.Apr 2011 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Sind die 70 Arten in der Familie oder in der gesuchten Gattung?

Wolf

_________________
www.acacia-world.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karola



Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 2167
Wohnort: Mülheim/Ruhr

BeitragVerfasst am: Fr 01.Apr 2011 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wolf,

gemeint sein dürften (ungefähr) 70 Gattungen in der Familie. "Ungefähr", weil es anscheinend unterschiedliche Auffassungen über die Gattungen gibt.

Viele Grüße
Karola
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LCV



Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beiträge: 6863
Wohnort: 79379 Müllheim

BeitragVerfasst am: Fr 01.Apr 2011 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Einspruch Karola. Die gesuchte Art gehört zu einer Gattung mit +/- 70 Arten.
Genau wird das nie sein, da sich die Botaniker nicht einig sind und für ein und diesselbe Art oft mehrere Namen existieren.

Gruß Frank

_________________
www.cat-idea.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Durian



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 1749
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: Fr 01.Apr 2011 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wolfachim Roland sandte die Lösung inklusive eines interessanten Links. Toll ! Danke ! Nochmals: Nomenklatur und Systematik sind schwierige Themen.
Und hier gleich die Lösung: Sideroxylon mascatense (A.DC.), eine Sapotacea.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Baumkunde Forum Foren-Übersicht -> Bestimmung Laubgehölz, Fundort Rest der Welt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen