WER 188

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

WER 188

Beitrag von campoverde »

Hallo,
da meldet man sich für ein WER, weil man denkt, daß man doch ein paar Fotos von Gehölzen hat....und merkt dann, was doch schon alles behandelt ist und wie dürftig dann die verbleibenden Fotos sind. Mein Respekt vor dern großen WER-Stellern ist noch einmal gestiegen!
Ich werde versuchen, im Laufe des Jahres etwas gezielter Fotos zu machen.

Lösungsvorschläge zum gesuchten Gehölz bitte wie gewohnt per PN, auch sonst alles wie üblich.
Dateianhänge
1103WER 1  0195.JPG
1103WER 1 0195.JPG (67.49 KiB) 3097 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo,
Nicht richtig sind: Viburnum und Weigela.
Das Gehölz ist wechselständig.
Dateianhänge
1103 WER 1A 0158.JPG
1103 WER 1A 0158.JPG (76.4 KiB) 3077 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9129
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Campoverde,

mich würde interessieren, ob im R/B nur die gesuchte Art fehlt oder die Gattung überhaupt nicht vertreten ist. Es wäre ja schade um die Zeit, wenn man über den Schlüssel im R/B sich herantasten wollte, wenn die Gattung fehlt.

Gruß Frank

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo,
die Art ist im Fitschen (12.Auflage), im R/B (2.Auflage) fehlt Gattung und Art.
Nicht richtig ist: Rhododendron.
Dateianhänge
1103WER 3 0160.JPG
1103WER 3 0160.JPG (55.96 KiB) 3053 mal betrachtet
1103WER 2 0162.JPG
1103WER 2 0162.JPG (73.53 KiB) 3053 mal betrachtet
Zuletzt geändert von campoverde am 26 Mär 2011, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Ich habe wohl etwas Verwirrung gestiftet.

Daher ergänze ich zunächst im Beitrag oben die Auflagen.

Und: Ein sehr ähnliches Gehölz findet sich im R/B, nicht aber im Fitschen! Evt können wir dann ja im Anschluss noch die Unterschiede klären, ich hoffe, daß meine Zuordnung richtig ist.

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Gratulation an Bee, Tormi und Rolf!

Von Bee kam noch Hinweis, daß Fitschen-Schlüssel tückisch. Er führe nur zum Ziel über "wechelständig, nicht ganzrandig".
Daher zitiere ich aus Beschreibung: Blatt "in der oberen Hälfte entfernt gezähnt oder ganzrandig"
Dateianhänge
1103 WER 5.JPG
1103 WER 5.JPG (63.66 KiB) 3016 mal betrachtet
1103 WER 4.JPG
1103 WER 4.JPG (66.6 KiB) 3016 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Gratulation an Stefan!

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Gratulation an Wolf!

Einige merkten an, daß die Art in älteren Auflagen des Fitschen auch nicht enthalten war.

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Ich gratuliere Frank (LCV)!

Hier die letzten Bilder. Vielleicht kann einer unserer "Morphologen" noch erklären, was genau zu sehen ist.
Ergänzende Bilder sind sehr willkommen.
Dateianhänge
1103 WER 7.JPG
1103 WER 7.JPG (54.73 KiB) 2969 mal betrachtet
1103 WER 6.JPG
1103 WER 6.JPG (55.3 KiB) 2969 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Gratulation an David K!

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6068
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo campoverde,
campoverde hat geschrieben:... Vielleicht kann einer unserer "Morphologen" noch erklären, was genau zu sehen ist. ...
wenn ich die Bilder richtig deute, dann sieht man schwarzbraune Kelchblätter, vermutlich braune Blütenblätter, die nur geringfügig über die Kelchblätter hinausragen und ansonsten Staubgefäße. Im "frischen" Zustand sind sie blaßgelb, im Verblühen werden sie rotbraun.
Griffel und Narben sehe ich auf Deinen Bildern keine.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo,
hier die Auflösung: Sycopsis sinensis, ein immergrünes Zaubernussgwächs.

Sie ist ein Elternteil von x Sycoparrotia, die bereits im WER70 gesucht wurde und wohl nicht so einfach zu unterscheiden ist.

Sorry für die zeitweise Verwirrung, aber auch schon komisch, daß die gesuchte Art nur im Fitschen (aber da auch nicht in den älteren Auflagen), die Gattungshybride dagegen nur im R/B geführt wird.

Danke an Stefan für die Ergänzung, ich werde versuchen, mir das bei Gelegenheit etwas genauer anzusehen.

Antworten