WER 181

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

WER 181

Beitrag von campoverde »

Hallo,
mit dieser Art begebe ich mich etwas auf das Glatteis, aber wir werden sehen, was sich an Diskussion, Unterstützung ergibt...

Lösungsvorschläge zum gesuchten Baum bitte wie gewohnt per PN, auch sonst alles wie üblich.
Dateianhänge
WER2.JPG
WER2.JPG (81.42 KiB) 2174 mal betrachtet
WER1.JPG
WER1.JPG (98.51 KiB) 2174 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Grautulation an Tom!
Er hat auf dem Glatteis schon ein bißchen gestreut.

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Glatteis taut weiter: Gratulation an Frank (LCV).

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Doch wieder etwas Glatteisbildung.

Die Art ist im Fitschen und R/B (R/B-Info aber m.E. zum Teil nicht korrekt).

Falls jemand, der löst, ergänzende Bilder, z.B. von Blüten oder Früchten hat, würde ich ihn bitten, sie jederzeit einzustellen.
Dateianhänge
WER4.JPG
WER4.JPG (83.24 KiB) 2113 mal betrachtet
WER3.JPG
WER3.JPG (51.33 KiB) 2113 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo,
das Wettter scheint andernorts auch nicht besser zu sein als hier, also gut zum Rätseln:
Gratulation an : Wolf, Roseo, Rolf und Wolfram!

Nicht richtig sind:
Phellodendron sachalinense
Sophora japonica/Styphnolobium japonicum
Maackia amurensis

Ein letztes Foto hänge ich noch an, das aber nur teilweise zu Beschreibungen passt, das liegt aber evt auch an der Qualität des Fotos.
Vielleicht kann ja auch noch jemand weitere Bilder beisteuern...
Dateianhänge
WER5.JPG
WER5.JPG (51.49 KiB) 2089 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo,

hier die Lösung: Chinesisches Gelbholz, Cladrastis sinensis (lt R/B und Fitschen),
lt GRIN und Flora of China(efloras): Cladrastis delavayi.
Die Bilder stammen von einem so ausgezeichnetem Baum in Kew. Kennt jemand weitere Bäume?

Einige Angaben aus der Literatur, die z.T. wohl mehr über die Literatur als die Art aussagen:

Länge der Blättchen:
R/B (2.Aufl): 10-15cm (vgl folgende Angaben!)
F (12.Aufl): 5-10 m (sic!, Schreibfehler m stattt cm. OK), Rehder 5-10cm
Flora of China (efloras) 4-11,
zu den abgebildeten Blättern kann ich keine Aussage machen.
Im R/B und F-Schlüssel trifft man jeweils auf die Frage: Blättchen.. >8cm. Nur >8 führt zur Gattung Cladrastis. M.E. beide Schlüssel an dieser Stelle sehr fragwürdig.

R/B-Abbildung und Schlüssel innerhalb der Gattung behauptet Gegenständigkeit der Blättchen, im Gegensatz zu zu Fitschen, zu Rehder, zu eingestellten Bildern, sogar zu R/B-Schlüssel, der zur Gattung führt, und zu allgemeiner Beschreibung in R/B zur Gattung Cladrastis.

M.E. zeigt sich R/B hier (wieder einmal) als recht unzuverlässig. Vorschnell von mir?

PS: Nebenbei: Den Gattungsname Cladrastis empfinde ich als Zungenbrecher und ich muss immer aufpassen, das R an die richtige und nur eine Stelle zu setzen. Immerhin bin ich da nicht der einzige!

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9129
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Campoverde,

wegen der wechselständigen Anordnung der Blättchen war mir sofort klar, dass es Cladrastis ist. Meine Fotos aus Güntertal zeigen aber nur Cl. lutea (syn. Cl. kentukea). Da deren Fiederblättchen deutlich rundlicher sind, konnte es ja nur noch Cl. sinensis (syn. Cl. delavayi) sein. Die 3 oder 4 anderen chin. Arten sind wohl so selten, dass man sie kaum hier irgendwo findet*.

Die Abb. im R/B 2. Auflage zeigt bei Cl. l. die richtige Stellung der Blättchen. Bei Cl. s. ist es nicht wirklich gegenständig, aber einfach zu eng gezeichnet. Ich bin mit dem R/B auch nicht zufrieden. Besser man kontrolliert über die einschlägigen Internetseiten wie Flora of China etc.

Gruß Frank

* lt. Bestandsliste von FR-Günterstal soll es Cl. cuspidata geben. Aber die Götter wissen wo - oder Herr Nimsch?

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Jetzt kann ich noch ein (wenn auch nicht perfektes) Foto der Knospen ergänzen
Dateianhänge
Cladrastis sinensis BGMz 0056.JPG
Cladrastis sinensis BGMz 0056.JPG (34.41 KiB) 2018 mal betrachtet

Antworten