Was keimt bei euch 2011 ?

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 17 Mai 2011, 13:38

Schön abwarten. Letztes Jahr hatte ich Pinus sabiniana auch schon fast aufgegeben, als Ende September die Samen aus dem März gekeimt sind.
Die hatte ich wohlgemerkt im März eingesetzt.
Von daher kann noch einiges aus der Liste kommen.

Viele Grüße

Garten Prinz
Beiträge: 47
Registriert: 29 Jul 2010, 08:27

Beitrag von Garten Prinz » 18 Mai 2011, 20:41

tiwi hat geschrieben:Nicht unerwähnt lassen möchte ich natürlich die Liste der Misserfolge:
  • Liriodendron tulipfera
    Acer griseum (war fast zu erwarten)
    Cercis siliquastrum
    Tilia platyphyllos "Laciniata"
    Tilia americana
    Torreya ssp.
    Sequoadendron ssp.
    Cornus mas
    Betula alleghaniensis
    Betula costata
    Betula pendula "Crispa"

    Pinus jeffreyi
    Pinus sabineana
    Prunus mahaleb

mal sehen ob da noch etwas kommt
LG tiwi
Liriodendron: low fertility of the seeds, you have to sow many, many seeds to get a few seedlings.

Acer griseum: very low fertility of the seeds + a very hard seed coat. A real challenge!

Cercis siliquatrum: immerse the seeds in hot water (50-60 degrees Celsius), a month at 5 degrees C. than germination with rising temperatures.

Cornus mas: germination in a cycle of warm-cold-warm so when sown in the autumn will usually germinates in the second following spring. (I.e. when sown in autumn 2010 will germinate in spring 2012).


A question about Hovenia dulcis: Have you done something special to get the seeds to germinate? I have tried several times to get these seeds to germinate but I did not succeed. (Sie können diese Frage auf Deutsch beantworten).
Grüss aus Holland

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt » 18 Mai 2011, 21:25

Hallo Garten Prinz

Ich habe Samen von Cercis siliquastrum aus einem Campingplatz in Portugal mitgebracht, einige Jahre in einem Plastikbeutel vergessen und dann ausgesät. Einfach so in einen Topf. Der Keimungserfolg war überwältigend, vielleicht 100%: 10 davon habe ich ausgepflanzt, alle blühen unf fruchten. Überhaupt keine speziellen Massnahmen getroffen.

Gruss
Kurt

fockea
Beiträge: 389
Registriert: 02 Mai 2010, 00:10

Beitrag von fockea » 18 Mai 2011, 23:24

Gartenprinz,

Ich habe Hovenia dulcis vermehren können.Ohne Vorbehandlung und gleich im Herbst draussen ausgesät.Ich glaube man nennt das:
"im kalten Kasten".
Die Keimquote war zwar ohne Vorbehandlung nur < 5 % aber wenn es ein gutes Jahr ist, macht die Hovenia viel Saat und da reicht mir die Ausbeute.
Krüssmann (Gehölzvermehrung) schreibt von schlechten Keimquoten die aber durch eine 2 stündige Schwefelsäurebehandlung behoben werden können. Sie sollen dann nach 2 Wochen keimen.
Die Sämlinge sind sehr robust und gut frosthart.
Fockea

Garten Prinz
Beiträge: 47
Registriert: 29 Jul 2010, 08:27

Beitrag von Garten Prinz » 19 Mai 2011, 21:30

Danke für das Antwort! Das von die Schwefelsäurebehandlung für Hovenia Samen wüsste ich aber Schwefelsäuren sind in Holland schwierig zu bekommen.

Grüss von Garten Prinz
Grüss aus Holland

ApachePine
Beiträge: 703
Registriert: 25 Aug 2009, 13:33
Wohnort: Wien

Beitrag von ApachePine » 21 Mai 2011, 13:10

Danke für die Fotos tiwi !

Hovenia dulcis ist bei mir auch nicht gekeimt aber es waren auch nicht viele Samen. Bei Cercis das gleiche, ich war überrascht dass nichts keimte obwohl die eigentlich leicht keimen sollten ?

Was deine Liste der Misserfolge angeht:

Selbst gesammelte Tulpenbaumsamen haben eine Keimquote von 0% bei mir gehabt. Um fertiles Saatgut zu erhalten müsste man bei einem amerikanischem Saathändler kaufen.
Bei Tilia americana und platyphyllos Laciniata würde ich noch warten, angeblich brauchen die Samen sehr lange. Ich selbst habe Tilia mongolica ausgesät. Davor habe ich noch Infos zur Aussaat gesucht und wenig gefunden. Als ich bei Baumschulen fragte bekam ich auch keine zufriedenstellende Antwort. Bei mir ist ein Samen vonn über ungefähr 150 gekeimt. Der Sämling sieht super aus. Vieleicht kommt später noch der ein oder andere.
Torreya ist zweihäusig vieleicht war da nur ein weibliches Exemplar ?
Birken keimen eigentlich leicht sind aber Lichtkeimer.
Bei Prunus und vor allem Pinus würde ich noch warten ! Samen von Pinus pinea keimten sogar nach über einem Jahr. Also da wird sicher etwas kommen.


Bei mir gab es ganz große Ausfälle von Pinus pinaster, halepensis und Paulownia die im Vorjahr keimten. Der Fehler war glaube ich dass ich sie im Herbst pikiert habe. Aber Paulownia treibt von den Wurzeln wieder aus.

Acer tataricum subsp. ginnala habe ich auch ausgesät und keimt sehr gut doch die Sämlinge sind sehr anfällig ! Keine Ahnung warum aber auch hier viele Ausfälle.

Mit Carya cordiformis hatte ich bis jetzt schwache Keimquoten und die Sämlinge wachsen auch sehr langsam.

Wie hast du die Samen von Acer palmatum behandelt ? Bei mir ist nie etwas gekeimt.

Und müssen die Samen von Acer buergerianum stratifiziert werden ?

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 23 Mai 2011, 13:13

Hurra,

endlich keimen die Samen von Pinus roxburghii. Die Samen stammen von einem selbst gesammelten Zapfen in Nepal.
Hoffentlich überleben einige das Keimstadium.

Viele Grüße

tiwi
Beiträge: 52
Registriert: 01 Mai 2009, 16:49
Wohnort: A-Wien/Whz 7b

Beitrag von tiwi » 24 Mai 2011, 18:03

Vielen Dank für die Informationen.
Ich werde abwarten und Tee trinken ;-)

Cercis und Liriodendron waren nur ein Versuch ohne viel Aufwand und das gesammelte Saatgut wohl nicht so einwandfrei.

Bei A. griseum habe ich mühsam die Schale entfernt allerdings
nur wenige Samen gewonnen die das Wort verdienen.(btw. hat jemand eigentlich ein Foto von griseum ohne Flügel und Hülle? )
A question about Hovenia dulcis ave you done something special to get the seeds to germinate? I have tried several times to get these seeds to germinate but I did not succeed. (Sie können diese Frage auf Deutsch beantworten).
Bei Hovenia dulcis habe ich das Fruchtfleisch entfernt und die Samen zwischen Schleifpapier etwas aufgerauht. Dann habe ich sie in Wasser 1-2 Tage aufgeweicht und dann eigentlich erst im Februar in einem Torf- Sandgemisch (ca. 2:1)auf die Terasse gestellt. Ich habe zwar nicht abgezählt aber ich schätze es werden so ca. 30%. gekeimt haben.
Dateianhänge
2011-05-15 17.43.12.jpg
Hovenia dulcis -Sämlinge 2011
2011-05-15 17.43.12.jpg (115.62 KiB) 2152 mal betrachtet

fockea
Beiträge: 389
Registriert: 02 Mai 2010, 00:10

Beitrag von fockea » 25 Mai 2011, 01:20

Hast Du mal das Fruchtfleisch probiert?
Ist wirklich dulcis!
Fockea

tiwi
Beiträge: 52
Registriert: 01 Mai 2009, 16:49
Wohnort: A-Wien/Whz 7b

Beitrag von tiwi » 27 Mai 2011, 07:40

Hi Fockea!
Wenn ich ehrlich bin - habe ich nicht.
Allerdings lag das auch ziemlich lange am Boden herum über den Winter.Vielleicht mal im Herbst, jetzt halte ich mich lieber an die Hollerbuschblüten. :-D
LG tiwi

ApachePine
Beiträge: 703
Registriert: 25 Aug 2009, 13:33
Wohnort: Wien

Beitrag von ApachePine » 27 Mai 2011, 16:17

Glückwunsch Kiefernspezi, wie sieht es eigentlich mit der Winterhärte von Pinus roxburghii aus ?

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 27 Mai 2011, 21:55

Schlecht. 8) Ich muss mal sehen, ob die noch in einem Gewächshaus Platz findet. Wobei es sein kann, dass warmes überwintern reicht.

Viele Grüße

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt » 28 Mai 2011, 11:57

Cercis siliquastrum

Wenn jemand Samen sucht, kann er sich an mich wenden. Ich helfe gerne und natürlich gratis. Nachfolgende Fotos stammen von meinen Bäumchen, die ich aus von auf einem Campingplatz in Portugal aufgesammelten HKS gezogen habe.
(Zur Erklärung: HKS ist meine Kreation und bedeutet Hülse? Kapsel? Schote? Dann muss ich nicht über die korrekte Bezeichnung diskutieren.) Sie sind vermutlich noch nicht reif genug, manche Bäume tragen noch grüne HKS. Es sollte gutes Saatgut sein, da es ja vom Originalstandort stammt.

Gruss
Kurt
Dateianhänge
P1030187 Cercis 635 .JPG
P1030187 Cercis 635 .JPG (147.58 KiB) 2093 mal betrachtet
P1030192 scal 635 .JPG
P1030192 scal 635 .JPG (200.29 KiB) 2093 mal betrachtet

Garten Prinz
Beiträge: 47
Registriert: 29 Jul 2010, 08:27

Beitrag von Garten Prinz » 29 Mai 2011, 09:29

david k. hat geschrieben:Wie hast du die Samen von Acer palmatum behandelt ? Bei mir ist nie etwas gekeimt.
Seed of Acer palmatum needs a cold period of about 3 months. But that is not the only thing. Because the seed coat of Acer palmatum is reasonably hard it will take some time before it is soft enough for the seed embryo to crack it. So, altough sometimes Acer palmatum seeds germinate the first spring after sowing, it usually takes another year before the seedling emerges. You can try to remove the seedcoat with a knife after the cold period is over. I have done that in the past and it helps to get faster germination. BUT you have to be very careful not to harm the actual seed. If you damage the inner seed it usually rots. Also, put enough sharp sand in your sowing mixture.

Seed of Acer palmatum does not tolerate dry storage very long. If you buy seed of Acer palmatum cultivars be sure that it has been stored moist. When in doubt: do not buy the seeds.


Thanks Tiwi for your information about Hovenia. I will try them once again in the autumn.

The latest ones that germinated with me:
Dateianhänge
Herschaalde kopie van DSCF8964.jpg
Magnolia wilsonii
Herschaalde kopie van DSCF8964.jpg (60.89 KiB) 2074 mal betrachtet
Herschaalde kopie van DSCF8961.jpg
Diospyros kaki
Herschaalde kopie van DSCF8961.jpg (65.33 KiB) 2074 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garten Prinz am 29 Mai 2011, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grüss aus Holland

Garten Prinz
Beiträge: 47
Registriert: 29 Jul 2010, 08:27

Beitrag von Garten Prinz » 29 Mai 2011, 10:16

At the end of this years germinating season I want to write something about sowing and growing the seedlings on. Everyone makes mistakes and I have made a lot of them when it comes to sowing seeds and growing them on. But it is important that we learn from the mistakes we make. So here are a view tips and suggestions.

1. Don't throw away your sowings to soon. In nature not all seeds germinate at the same time so don't expect that in a artificial setting they will just do that. I save my sowings usually 2 or 3 years, in some cases (Trillium species) 1 or 2 years longer.

2. When sowing the seeds use a sowing medium that has enough sharp sand in it. One of the most common problems is that seeds rot because the sowing medium is not free draining enough.

3. I am always tempted to look if the seeds start to germinate. The seeds germinate when they are ready to do sow. Poking at the seeds is not making them germinate!

4. When growing seedlings on use the right pots. Older small pots (P9) usually have not enough drainage holes in them. I attach 2 pictures of pots that are wrong, and one picture of a pot that I think is very good. Some seedlings are very small and won't grow much in their first year. Leave them in their sowing pot for one year or use a small (P7) pot to grow them on.

5. Very IMPORTANT: use the right potting medium. Most composts that you buy in the garden centers are not very good. A good potting compost has the right balance between drainage and moisture retention. I use a Rhododendron compost because I think it is better than a multipurpose compost. Better spent some more euro's on the potting compost so the seedlings have a good start.

6. Try to keep the growing conditions at an optimum. I know this is easier said than done. There is more in life than seedlings so you have to divide your time with other things. Nevertheless, try to take good care off them. Do not overwater them because this can lead to fatal damping off problems. Do not let them dry out. If you go on hollyday instruct the people who take care for your seedlings very well.


Happy growing!!!


Grüss, Garten Prinz
Dateianhänge
Herschaalde kopie van DSCF8979.jpg
RIGHT pot
Herschaalde kopie van DSCF8979.jpg (61.17 KiB) 2070 mal betrachtet
Herschaalde kopie van DSCF8978.jpg
WRONG pot
Herschaalde kopie van DSCF8978.jpg (58.55 KiB) 2070 mal betrachtet
Herschaalde kopie van DSCF8977.jpg
WRONG pot
Herschaalde kopie van DSCF8977.jpg (58.54 KiB) 2070 mal betrachtet
Grüss aus Holland

Antworten