Wochenendrätsel 136

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Wochenendrätsel 136

Beitrag von rolf7 »

Herzlich willkommen zum WER 136

An meinem verlängerten Wochenende in Südfrankreich bin ich auf das folgende wintergrüne Gewächs gestossen. Was ist das?

Sendet bitte eure Lösungsvorschläge per PN an mich. Damit nicht alle an der falschen Stelle suchen, publiziere ich die falschen Pflanzennamen ohne euren Namen. Fragen dürfen hier gerne gestellt werden.

Also los gehts!
Gruss Rolf
Dateianhänge
DSC00220c_Bildgröße ändern.jpg
DSC00220c_Bildgröße ändern.jpg (140.1 KiB) 2678 mal betrachtet
Aller Anfang ist schwer...
Aller Anfang ist schwer...
DSC00222_Bildgröße ändern.JPG (241.04 KiB) 2678 mal betrachtet

rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Der erste Glückwunsch geht an campoverde!

Tipp: Es ist kein Vertreter der Anacardiaceae

Weiters Bild: Die Gesuchte verwendet diese "Werkzeuge"
Dateianhänge
DSC00223_Bildgröße ändern.JPG
DSC00223_Bildgröße ändern.JPG (110 KiB) 2654 mal betrachtet

rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Wir können zur richtigen Lösung Gratulieren:

Wolfram, Binsk und Stefan


Hinweis: Die Früchte können/sollen auch rund sein. Diesen Punkt müssen wir nach dem Rätsel noch klären.


Tipp: Es ist keine Rosaceae, ja die gesuchte steht im R/B und sie klettert.
Zuletzt geändert von rolf7 am 26 Mär 2010, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6068
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

rolf7 hat geschrieben:... Die Früchte können/sollen auch rund sein. Dieser Punkt müssen wir nach dem Rätsel noch klären. ...
Die Form der Früchte hatte mich auch stark verunsichert! :)
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Hier noch die Blätter
Dateianhänge
DSC00216_Bildgröße ändern.JPG
DSC00216_Bildgröße ändern.JPG (167.42 KiB) 2612 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9129
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

die Früchte haben mich auch erst irritiert. Aber da man die Blätter schon erahnen konnte, war es "machbar".

Gruß Frank

rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Die Glückwünsche gehen an

Roseo-Marginata und wolfachim_roland
Dateianhänge
DSC00221_Bildgröße ändern.JPG
DSC00221_Bildgröße ändern.JPG (151.51 KiB) 2584 mal betrachtet

rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Die nächsten Glückwünsche gehen an bee.
Zuletzt geändert von rolf7 am 27 Mär 2010, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Auf Rolfs Wunsch hin ein Bild der reiferen Früchte
Dateianhänge
Rätsel 136.JPG
Rätsel 136.JPG (69.9 KiB) 2567 mal betrachtet
Viele Grüße, Wolfram

rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Kommen wir zur Auflösung des WER 136

Es handelt sich um Smilax aspera, Stechwinde.

Die einzige in Mitteleuropa vorkommende Art ist wohl S.aspera. Krüssmann spricht von ca 350 Arten, die vorallem im tropischen Gürtel vorkommen. Die typische Blattform verrät sie schnell. Da waren die unreifen ovalen Früchte gerade richtig, dass auch die Geübten sich nochmals von der Richtigkeit überzeugen mussten. Folgendes Bild zeigt reife (=runde) und unreife (=spitz-ovale) (Bildmitte, oben) Früchte http://imagenes.infojardin.com/updown/i ... 98227v.JPG
Herausgefunden habe ich dass es Unterarten und Varietäten der S.aspera gibt: var. mauritanica, ssp balearica, var altissima, var aspera. Die beschreibende Literatur dazu besitze ich leider nicht.

Vielen Dank für's rege mitmachen und Wolfram für die Ergänzung.

Für das nächste und lange Wochenende mit Ostern ist etwas nadeliges vorgesehen. So etwas was uns abhalten könnte das Osternest zu suchen :lol: . Auf jeden Fall laden wir dieses Mal auch unseren "Spezialisten der langen Nadeln" alias Kiefernspezi dazu ein.
Gruss Rolf

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4602
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hola,
envio un mensaje a los amigos de árboles, que pueden leer este idoma:

http://herbarivirtual.uib.es/cas-med/especie/4099.html
(auf englisch umschalten hilft nur "bedingt")

Seite der Uni der Balearen, da werden die Subspezies beschrieben und abgebildet.
"Hay muchas formas de transición entre las tres subespecies."

Danach (von der Blattform her und wenn Stacheln da sind) müsste es Subsp. aspera sein.
Mich hatte letztes Jahr ein Fund von Smilax (den ich da aber noch nicht kannte) irritiert, mit ganz breiten Blättern und ohne Stacheln (zumindest konnte ich auf meinen Bildern keine entdecken). Das müsste dann Subspez. altissima sein.
Viele Grüße von bee

rolf7
Beiträge: 1535
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

bee, vielen Dank für Ergänzung.
LG Rolf

Antworten