Mahé 54 ---> Paragenipa lancifolia

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 54 ---> Paragenipa lancifolia

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,
die zweite und letzte endemische Pflanze wuchs ganz unspektakulär am Wegesrand. Sie ist nicht gerade auffällig.

Die Blätter sind gegenständig, relativ groß und laufen spitz zu (sieht man an dem kleinsten Blatt), die Blüten sind sehr klein und unscheinbar.

Es gibt eine weitere endemische sehr ähnliche Pflanze mit kleineren abgerundeten Blättern. Beide gehören zu gleichen Familie (unterschiedliche Gattungen). (edit: s.u. das stimmt nicht!!)

Beide entwickeln kleine rötlich-braune leicht ovale kirschenähnliche Früchte. Der kreolische Trivialname beider Arten bezieht sich auf die Ähnlichkeit der Früchte mit den bekannteren Früchten einer Nutzpflanze der gleichen Familie (ein auch in Deutschland gebräuchliches Genussmittel!)

Zu welcher Familie könnte diese Pflanze gehören?
Namensvorschläge zur Art (das ist die „Umbenannte“, es existieren einige Synonyme) sind natürlich auch willkommen.

Antworten bitte per PN, Auflösung nicht vor Fr. dem 29.01 (abends).
Viel Spaß!
Dateianhänge
x54b.jpg
x54b.jpg (25.82 KiB) 2391 mal betrachtet
x54a.jpg
x54a.jpg (37.78 KiB) 2391 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 29 Jan 2010, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
auch hier Gratulation an Frank!!
Wolfram ordnet die Pflanze bei der richtigen Familie ein.

Ansonsten: siehe Hinweis Nr. 53

Der kreolische Name verleitet einen zu denken, man könnte ein anregendes Gebräu aus den gerösteten Samen machen. Das ist wohl aber nicht so (nichts davon gehört), aber das ist die gesuchte Familie.

Der zweite Teil des kreolischen Namens bezieht auf die Farbe der Früchte (bräunlich-rot) und auf die Größe der Blätter (recht groß).

Der botanische Artname bezieht sich auf den engl. Beschreiber (Synonym, das auf den Seychellenseiten verwendet wird) oder auf die Form der Blätter (z. Zeit gültiger Name)

Ich vergaß zu erwähnen:
es ist kein Allophylus sechellensis , und gehört auch nicht zu dieser Familie.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
auch hier sind keine neuen Lösungsvorschläge eingetroffen.

Zum Auffinden gilt das, was ich unter 53 gesagt habe.

Die Familie ist gerade letzte Woche schon mal vorgekommen.
Die Gattung besteht nur aus dieser einzigen Art, die auf den Seychellen endemisch ist (unterschiedl. Namen sind alles Synonyme).

Im Gattungsnamen "eingebaut" ist ein Name einer anderen Gattung der Familie, die aber nur im tropischen Amerika vorkommt (essbare Früchte, Holzlieferant: G. americana)
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,

hier war die gesuchte Familie Rubiaceae.

Ein Verwandter des Kaffees (mal wieder).

Der kreolische Trivialname lautet "Kafe maron gran fey" (Café marron grande feuille).
Der wissenschaftliche Name ist Paragenipa lancifolia (Syn. u.a. Paragenipa wrightii, so auf den Seychellenseiten verzeichnet)

In meinem Buch heißt die Pflanze noch Randia lancifolia (und viele weitere Synonyme existieren).

Die sehr ähnliche (nur was die Früchte betrifft) Pflanze wäre "Kafe maron pti fey" (Café marron petite feuille) mit kleineren abgerundeten Blättern. Das ist Erythroxylum sechellarum (Familie Erythroxylaceae) - ein Verwandter von der Coca-Pflanze (Erythroxylum coca). Ich hatte fälschlich geschrieben, dass diese beiden ähnlichen Pflanzen (Café!!) zur gleichen Familie gehören würden. Da habe ich mich vertan, sorry!!

Bild hier:
http://www.virtualseychelles.com/envi/m ... %20Fey.jpg

bez. Google-Bildsuche "Paragenipa", oder "Kafe maron gran fey" (die Vorschaubilder funkionieren immer).
Viele Grüße von bee

Antworten