Mahé 52 ---> Phlogacanthus turgidus

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 52 ---> Phlogacanthus turgidus

Beitrag von bee »

Inhaltsverzeichnis Rätselserie Mahé (Seychellen)

Hallo Baumfreunde,
es ist wahrscheinlich ziemlich schwierig, den Namen dieser Pflanze herauszufinden.
Ich bin auch nur per Zufall in einer Fotogalerie darauf gestoßen, als ich eigentlich etwas anderes suchte. Bei den bekannten Händlern ist sie nicht gelistet, auch nicht bei systematischen, eher wissenschaftlichen Bildersammlungen.

Der Name ist jedoch richtig und gelistet, und wenn man ihn weiß, findet man Bildbeispiele u.a. auf Gartenseiten und in Botanikforen.

Es handelt sich um eine verwilderte Zierpflanze einer hier schon mehrfach vorgekommenen Familie (mit hier wiederkehrenden Merkmalen, wie z.B. Blätter gegenständig und Blütenform).

Wie heißt die Familie, frag ich erst einmal?
Namensvorschläge zur Gattung/ Art natürlich auch willkommen!

Antworten bitte per PN, Auflösung nicht vor Fr. dem 22.01 (abends).
Viel Spaß!
Dateianhänge
x52c.jpg
x52c.jpg (37.26 KiB) 3135 mal betrachtet
x52b.jpg
x52b.jpg (26.93 KiB) 3135 mal betrachtet
x52a.jpg
x52a.jpg (34.52 KiB) 3135 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 09 Dez 2013, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
es ist keine Apocynaceae - aber die Region im Alphabet ist schon mal ganz heiß!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

So,
die richtige Familie ist erkannt worden von :
Frank, Stefan und Wolfram, Gratulation!

Hier fällt es mir schwer, geeignete Zaunpfähle zum Winken zu finden.

Zur Familie:
vor kurzer Zeit habe ich hier einen kleinen Strauch mit blauen Blüten vorgestellt, der zur gleichen Familie gehört. Damals hatte ich als typisch bezeichnet: Blütenblätter 2 oben 3 unten. Das ist natürlich etwas wischiwaschi formuliert.
Präziser:
die Blüten sind (meist) fünfzählig und mehr oder weniger stark zygomorph. Die fünf Blütenkronblätter sind verwachsen, meistens zu einer Röhre.
Eine Beispielpflanze aus der Familie, die man hin und wieder auch in D antrifft ist der „weiche A...“

Zur Gattung:
Der Name der Familie ist im Gattungsnamen „eingebaut“.
Das ist allerdings keine große Hilfe, weil es dort viele Gattungsnamen in dieser Weise gibt. Die Vorsilbe ist einsilbig.

Die Gattung ist bei GRIN gelistet mit 2 Arten, die vermutlich in Indien heimisch sind. Die gesuchte Art ist dort jedoch nicht vermerkt. (Jedoch bei Wiki und z.B. bei zipcodezoo.com)

Traditionell wurden Pflanzen der Gattung in Indien als Malariamittel verwendet.
Neuere Forschungen fanden in mehreren Arten der Gattung (heimisch in Indien, China und Vietnam) mehrere potentiell wirksame Inhaltsstoffe (Diterpene und Diterpen-Glukoside).

Zur Art:
Bildfunde zur Art kommen gehäuft aus Vietnam, möglicherweise ist sie dort einheimisch.
Samenanbieter kommen von der Insel Réunion, dort scheint sie in Gärten verbreitet zu sein (aber nicht ursprünglich) und hat wahrscheinlich so „auf nachbarschaftlichem Wege“ auf die Seychellen gefunden.
Vielleicht, aber nur vielleicht (eine reine Vermutung von mir) hat die „aufgeblasen“ wirkenden Kronröhre den Artnamen bestimmt, vielleicht ist aber auch etwas ganz anderes angeschwollen beim „geschwollenen #############“.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
nach DER Hilfe fand Frank das nicht mehr schwierig, ich gratuliere zur richtigen Antwort!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
hier lautet die Antwort Phlogacanthus turgidus (Familie Acanthaceae).

Hier einige Fotos davon:
http://gardenbreizh.org/photos/recherch ... ogacanthus

Hier in einer Zusammenstellung von Acanthaceae in Vietnam:
http://translate.google.de/translate?hl ... 26hs%3DdyI

Hier in Mytho-fleurs (Vietnam):
http://www.mytho-fleurs.com/images/Fleu ... age_04.htm

Samenhandel in Réunion:
http://www.fleurdestropiques.net/PBSCPr ... ID=1882998

Acanthaceae (inkl. Phlogacanthus) als potentiell invasive Pflanzen:
http://www3.interscience.wiley.com/jour ... 1&SRETRY=0
Viele Grüße von bee

Antworten