Mahé 35 ---> Beaumontia murtonii (?, = Beaumontia grandiflora ?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 35 ---> Beaumontia murtonii (?, = Beaumontia grandiflora ?)

Beitrag von bee »

Inhaltsverzeichnis Rätselserie Mahé (Seychellen)

Hallo Baumfreunde,
nach soviel Grünzeug noch ein Blüten-Wunder hinterher.

Dieser Strauch in einem privaten Garten, der hier zwar aufrecht wächst, wird auch als Kletterpflanze beschrieben.

Laut GRIN gibt es nur eine Art, Wiki nennt ca. 9, kommerzielle Anbieter zeigen meist 2 Arten, zu einer davon tendiere ich besonders (Bildvergleich farblich und Beschreibung der Blütengröße).

Wie heißt dieser Strauch?
Lösungsvorschläge bitte per PN, Auflösung nicht vor Fr. dem 27.11. (abends)
Viel Spaß!
Dateianhänge
x35c.jpg
x35c.jpg (36.94 KiB) 2713 mal betrachtet
x35b.jpg
x35b.jpg (36.53 KiB) 2713 mal betrachtet
x35a.jpg
x35a.jpg (77.2 KiB) 2713 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 09 Dez 2013, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo allerseits,
und auch hier war Frank schon erfolgreich, Gratulation!!
Ansonsten gab es noch keine Vorschläge, da muss ich wohl nachhelfen...

Zu welcher Familie könnte das Blütenwunder denn gehören???

Ein sehr bekannter tropischer Vetreter ist gelb, wächst als Strauch, aber auch als Kletterpflanze. Überhaupt gibt es in der Familie sehr viele Zierpflanzen, doch die haben es oft in sich - nämlich Milchsaft und Gift.

Typisch sind meist leicht "in sich verdrehte" Blütenblätter, das scheint hier eine Ausnahme zu sein.

Die Pflanze stammt aus Asien, vermutlich aus hochgelegenen Gegenden des indischen Subkontinents.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
auch Wolfram und Stefan hatten mir schon gestern die richtige Lösung gesendet, ich gratuliere!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Auch Anke (Menkontre) kennt die Gattung, ich gratuliere!

Artbegriffe sind hier ev. nicht ganz eindeutig und voneinander abgrenzbar.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
die Auflösung ist ... Beaumontia murtonii (Familie Apocynaceae) möglicherweise ist jedoch Beaumontia grandiflora richtiger.

Ein Fragezeichen bleibt ... denn die einzigen verwertbaren Bilder von B. murtonii habe ich bei Toptropicals gefunden. Sehen sehr, sehr ähnlich aus, besonders in der Farbgebung.

GRIN nennt als einzige Art Beaumontia grandiflora. Die meisten Bilder im Web stammen von B. grandiflora.
Allerdings sollen die Blüten bis 20 cm groß sein (waren meine nicht), lt. Toptropicals sollen dort die Blätter auch größer sein.

Bei Flora of China habe ich einen Bestimmungsschlüssel gefunden, so ganz schlau werde ich da aber nicht:

http://www.efloras.org/florataxon.aspx? ... _id=103662

Corolla funnelform gegen broadly campanulate/ limb attenuate gegen abruptly constricted/ stamens white gegen yellow / filaments 3-6cm gegen 1,5-2,5 cm lang...

Ich sehe da "campanulate", ?, white (?) aber filaments kürzer als 3 cm...

Bei beiden Arten werden die Kelchblätter als pale green bezeichnet, was sie ja hier nicht sind.
Möglicherweise ist "meine" Pflanze eine farblich abweichende Kulturform.
Viele Grüße von bee

deutsche aishe
Beiträge: 421
Registriert: 06 Sep 2006, 17:16
Wohnort: Berlin Wilmersdorf

Beitrag von deutsche aishe »

Sind diese herrlich duftenten Blüten nicht fantastisch ?!
Ich selbst habe sie gerade in Ayutthaya, Thailand bewundern können.
Keine andere Blüte konnte mit diesem Duft mithalten und so saßen an diesen Blüten reichlich kleine Insekten.
Bei meiner handelt es sich aber offensichtlich um die Beaumontia grandiflora

Bild

Bild

Bild
LG, Sabine

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.

- Oskar Kokoschka - Bild

Antworten