Mahé 28 ---> Cordia subcordata

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 28 ---> Cordia subcordata

Beitrag von bee »

Inhaltsverzeichnis Rätselserie Mahé (Seychellen)

Hallo Baumfreunde,
dieser Baum ist ein typischer Baum des Strandwaldes – ausladend, schattenspendend mit sehr großen bis 20 cm langen und bis 15 cm breiten Blättern. Er ist auf den Seychellen einheimisch, kommt jedoch auf vielen anderen asiatischen und pazifischen Inseln vor.

Vor meinem „geistigen“ Auge sehe ich schon ein paar nicht ganz richtige Antworten. Dieser Baum (zumindest in vielen Abbildungen im Internet) sieht nämlich einem bekannten Zierbaum sehr ähnlich – kein Wunder, denn er gehört zur gleichen Gattung.
Jener Zierbaum stammt aus der Karibik und wurde in alle tropische Länder eingeführt, das heißt es gibt ihn auch auf den Seychellen, allerdings nicht wild.

Mit einiger Mühe habe ich auch eine ausführliche Beschreibung zu diesem Baum und einige Unterscheidungsmerkmale zu seinem Verwandten gefunden, darauf komme ich später zurück – bis dahin also müsst Ihr mir bitte „glauben“, dass es sich nicht um den hübschen Straßenbaum handelt, der hier im Forum auch schon einmal vorgestellt wurde.

Wie ist der Name dieses Strandbaumes?
Lösungsvorschläge bitte per PN, Auflösung nicht vor Fr. dem 6.11. (abends.)
Viel Spaß!
Dateianhänge
x28h.jpg
x28h.jpg (22.45 KiB) 2856 mal betrachtet
x28g.jpg
x28g.jpg (84.66 KiB) 2856 mal betrachtet
x28f.jpg
x28f.jpg (56.34 KiB) 2856 mal betrachtet
x28e.jpg
x28e.jpg (36.23 KiB) 2856 mal betrachtet
x28d.jpg
x28d.jpg (57.62 KiB) 2856 mal betrachtet
x28c.jpg
x28c.jpg (39.59 KiB) 2856 mal betrachtet
x28b.jpg
x28b.jpg (36.57 KiB) 2856 mal betrachtet
x28a.jpg
x28a.jpg (69.48 KiB) 2856 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 09 Dez 2013, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo, liebe Rätselfreunde;
es sind schon einige Antworten eingetroffen: ich gratuliere Frank, Moni und Campoverde zur richtigen Lösung.

Vielleicht kann ich ja noch ein paar Exotenabstinenzler zum Mitmachen bewegen, wenn ich noch einen Hinweis gebe.
Der Baum gehört zu einer Familie, von der in Deutschland nur krautige Pflanzen einheimisch sind. Diese zeichnen sich durch raue Blätter aus.
Es gibt in den Tropen 2 Unterfamilien, in denen auch Gehölze vorkommen, darunter aber nur wenige Bäume, die weit verbreitet und bekannt sind. Die Bäume dieser Unterfamilie haben Steinfrüchte.
Der (nicht gesuchte) Zierbaum hat raue Blätter, der hier abgebildete Baum hat (seltsamerweise??) oberseits glatte Blätter und immer blass-orange Blüten. Der nicht gesuchte Zierbaum hat (meist) kräftig orange-rote Blüten, geradezu scharlach-rot...
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo, guten Abend!
Hier kommt die Auflösung:
der Baum heißt Cordia subcordata (Familie Boraginaceae).

Detaillierte Information hier:
http://botany.si.edu/pacificislandbiodi ... subcordata

www.agroforestry.net/tti/Cordia-kou.pdf

Im unteren Dokument wird der Baum auch zu dem sehr ähnlichen Baum Cordia sebestena (Scharlach-Kordie, Geiger tree etc.) abgegrenzt.

C. sebestena ist im Allgemeinen etwas kleiner, hat kleinere Blätter, die oberseits deutlich rau sind (C. subcordata ist oberseits glatt), C. sebestena hat häufig "scharlach"-rote Blüten (selten auch blasser orange). Ein sehr wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Frucht, diese ist bei C. subcordata im reifen Zustand bräunlich verholzt, während sie bei C. sebestena etwas fleischig und weiß ist.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
von Cordia subcordata hatte ich keine Samen mitgenommen, aber beim letzten Mal die Keimblätter dokumentiert und auch einen Keimling (von irrsinnig vielen) mitgenommen.

Den Transport (mit Wasser und feuchtem Küchenpapier in einem großen Schraubdeckelglas) hat er allerdings nicht überlebt, vermutlich war es zu kalt im Flugzeug (Koffer).
Dateianhänge
Cordia subcordata_Primärblatt.jpg
Cordia subcordata_Primärblatt.jpg (24.7 KiB) 2363 mal betrachtet
Cordia subcordata_Keimblatt.jpg
Cordia subcordata_Keimblatt.jpg (33.15 KiB) 2363 mal betrachtet
Cordia subcordata_Keimlinge.jpg
Cordia subcordata_Keimlinge.jpg (59.42 KiB) 2363 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Antworten