Mahé 15 ---> Deckenia nobilis

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 15 ---> Deckenia nobilis

Beitrag von bee »

Hallo Rätsler,
vielleicht habt Ihr Euch schon gefragt: gibt es denn keine Palmen auf den Seychellen?? Natürlich ... Kokospalmen, dann die Seychellen-Nationalpalme ... diverse Zierpalmen und ein paar kleine und größere endemische Palmen.
Davon möchte ich jetzt eine vorstellen: eine große endemische Palme. Sie ist als Zierpflanze auch in andere tropische Gebiete exportiert worden.
Auffällig ist das stacheliges Hüllblatt des Blütenstandes, man findet sie in leicht erhöhten Lagen (oberhalb der Kokospalmenbestandes), sie kann durch ihre Größe (20-30m) in der Landschaftskontur hervorstechen (dann wird sie ihrem Artnamen gerecht). Als junge Palme ist auch der Stamm stachelig.
In Höhenlagen bleibt sie sehr klein (2-3 m). In vielen Gärten und Anlagen ist sie angepflanzt worden. Der natürliche Bestand hatte in der Vergangenheit stark abgenommen, denn aus ihrer Spross-Spitze kann man eine Köstlichkeit zubereiten, die Palme muss dazu natürlich gefällt werden. Heute darf man dieses Gericht (die Schüssel ist am Buffet am schnellsten leer...) nur aus Palmen zubereiten, die eines natürlichen Todes gestorben sind.
Bilder x15a u. b: große Palme (Wildwuchs), x15c u. d: kleine Palmen in Gärten

Wie heißt diese Palme?
Lösungsvorschläge bitte per PN!
Dateianhänge
x15d.jpg
x15d.jpg (62.06 KiB) 4932 mal betrachtet
x15c.jpg
x15c.jpg (70.3 KiB) 4932 mal betrachtet
x15b.jpg
x15b.jpg (75.29 KiB) 4932 mal betrachtet
x15a.jpg
x15a.jpg (71.33 KiB) 4932 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt »

Hallo bee

Es ist einfach unglaublich, welche Formen und Farben die Natur hervorbringt. Zur Lösung kann ich natürlich nichts beitragen. Ich möchte dir einfach für die tollen Fotos und deinen Entdeckerdrang meine Hochachtung aussprechen.

Gruss
Kurt

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Kurt,
danke für das Lob!

An alle mit Entdeckerdrang: bei diesem Rätsel hier und bei allem, was endemisch auf den Seychellen ist, kann mein Link (electronic appendix 2003-7) von Rätsel 8 weiterhelfen :wink:
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Rolf und Wolfachim haben die Lösung, ich gratuliere!!

Ja eine schöne Palme, eine geradezu vornehme Erscheinung und ich weiß zwar nicht ob alle Millionäre vornehm sind, aber das Gericht, dass man aus dieser Palme (und auch aus einigen anderen Palmen) zubereiten kann, nennt man auch "... salad".
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Stefan hat die Palme erkannt, ich gratuliere!!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Auch hier löse ich heute auf:
es ist Deckenia nobilis
Lokaler Name auf den Seychellen: Palmiste
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Auch hier eine kleine Ergänzung:
unreife Früchte
Dateianhänge
x15_Deckenia nobilis_unreife Früchte_2.jpg
x15_Deckenia nobilis_unreife Früchte_2.jpg (85.75 KiB) 4204 mal betrachtet
x15_Deckenia nobilis_unreife Früchte_1.jpg
x15_Deckenia nobilis_unreife Früchte_1.jpg (135.19 KiB) 4204 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

meine Palmenrevision hat ergeben, dass es sich bei den Bildern, die ich hier unten anhänge, leider nicht um eine weitere endemische Palme handelt, wie ich erst vermutet hatte, sondern um jugendliche Formen von Deckenia nobilis.

Da ist sie weniger elegant, sondern eher „kratzbürstig“, wie so viele junge Palmen.
In Botany.cz habe ich gelernt, dass man diese Palme in diesem jugendlichen Stadium von ihrer in diesem Alter sehr ähnlichen Verwandten (einer andere endemische Palme, die ausgewachsen aber ganz anders aussieht) am besten an der Farbe der Stacheln unterscheiden kann: hier eindeutig gelb (die andere hätte dunkle Stacheln).
Dateianhänge
Deckenia nobilis_Jungpflanze02b_Blatt.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze02b_Blatt.jpg (63.03 KiB) 4032 mal betrachtet
Deckenia nobilis_Jungpflanze02a.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze02a.jpg (70.38 KiB) 4032 mal betrachtet
Deckenia nobilis_Jungpflanze01b.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze01b.jpg (82.44 KiB) 4032 mal betrachtet
Deckenia nobilis_Jungpflanze01a_Gelbe Stacheln.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze01a_Gelbe Stacheln.jpg (86.13 KiB) 4032 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Noch mehr Details
Dateianhänge
Deckenia nobilis_Jungpflanze03c.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze03c.jpg (48.39 KiB) 4030 mal betrachtet
Deckenia nobilis_Jungpflanze03b.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze03b.jpg (63.25 KiB) 4030 mal betrachtet
Deckenia nobilis_Jungpflanze03a.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze03a.jpg (76.16 KiB) 4030 mal betrachtet
Deckenia nobilis_Jungpflanze02c_Blatt.jpg
Deckenia nobilis_Jungpflanze02c_Blatt.jpg (47.82 KiB) 4030 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Antworten