Botanische Kuriosität ---> Helwingia japonica

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Botanische Kuriosität ---> Helwingia japonica

Beitrag von rolf7 » 14 Mai 2009, 19:53

Im Moment blüht in meinem Garten ein Kleinstrauch. Das Besondere an diesem: Die Blütenstände wachsen auf den Laubblättern. Erkennt ihn jemand? Kurze PN an mich, Freitag Abend wird diese Kuriosität mit Erklärung aufgelöst. Viel Spass.
LG Rolf
Dateianhänge
DSC01867_Bildgröße ändern.JPG
DSC01867_Bildgröße ändern.JPG (114.95 KiB) 4863 mal betrachtet
Zuletzt geändert von rolf7 am 15 Mai 2009, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 14 Mai 2009, 20:02

Jan der Schnelle.... hat in! Gratulation

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 14 Mai 2009, 20:43

Wie sieht denn die geöffnete Blüte aus?

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 14 Mai 2009, 20:55

Glückwunsch an Tom!

Es ist kein Ruscus, Mäusedorn

@Kieferspezi: auf dem nächsten Bild sind die Blüten geöffnet.

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 14 Mai 2009, 20:56

Da freue ich mich schon drauf. Bin mal gespannt, was das für eine Pflanze ist.

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 14 Mai 2009, 21:40

Hier gehen die männlichen Blüten gerade auf.
Dateianhänge
DSC01871_Bildgröße ändern.JPG
DSC01871_Bildgröße ändern.JPG (136.08 KiB) 4812 mal betrachtet

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 14 Mai 2009, 22:46

Wolfram hat ihn richtig erkannt!

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 15 Mai 2009, 09:05

Gratulation an campoverde!

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 15 Mai 2009, 13:12

Glückwunsch an Johannes (ulmefan)!

und ein weiteres Bild.
Dateianhänge
DSC01879_Bildgröße ändern.JPG
DSC01879_Bildgröße ändern.JPG (149.78 KiB) 4767 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 15 Mai 2009, 13:16

Tolles Gehölz
LG Nalis

rolf7
Beiträge: 1516
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 » 15 Mai 2009, 20:24

Und nun zur Auflösung:

Helwingia japonica

Ein ca. 1,5m hoher Strauch. Die Geschlechter sind zweihäusig verteilt.
Die Blüten wachsen nur scheinbar auf den Blättern. Das ist so zu erklären: Die Blätter und die Blütenstiele sind als ganz junge Anlagen in der Knospe miteinander verbunden. Normalerweise oder bei anderen Pflanzen trennen sich diese beiden Organe. Nicht so bei Helwingia. In der Folge beginnt das Blatt sich weiter zu differenzieren, wächst in die Länge und "transportiert" die Blütenanlage weiter Richtung Blattspitze. Funktional werden die Blüten nicht etwa über die Blattadern versorgt, nein, sie
haben eigene Gefässbündel, die auf den Blattadern liegen.
Dateianhänge
DSC01876_Bildgröße ändern.JPG
DSC01876_Bildgröße ändern.JPG (125.01 KiB) 4746 mal betrachtet
Zuletzt geändert von rolf7 am 15 Mai 2009, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 15 Mai 2009, 20:35

Sieht ja wirklich putzig aus. Allerdings, wenn die Blüten geschlossen sind, dann irgendwie pubertär. :wink:

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 15 Mai 2009, 21:55

sowas von raffiniert! Da kann man lange bei Phyllokladien & Co. recherchieren.

Wolf
Wolf Roland

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5679
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 15 Mai 2009, 22:38

wegen der Nervatur sah's für mich nicht nach Phyllocladien aus, aber eine Recherche nach "Blattstiel und Blütenstiel verwachsen" o.ä. führte zu keinerlei Ergebnissen. Ich hatte überhaupt keine Idee, wie ich hier irgendwo nachschlagen sollte. :cry:
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 15 Mai 2009, 22:41

Da lobe ich den Fitschen, in dessen Schlüssel nach Blütenmerkmalen man schon bei der 3.Frage am Ziel ist.
Viele Grüße, Wolfram

Antworten