Mahé 1

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 1

Beitrag von bee »

Inhaltsverzeichnis Rätselserie Mahé (Seychellen)

Hallo Baumfreunde,
ich hoffe, Ihr habt weiterhin Spass an Rätseln aus dem weiten Gebiet der tropischen Flora. In der nächsten Zeit möchte ich etwas dazu beisteuern.

Die Fotos stammen von der Insel Mahé, der Hauptinsel der Seychellen im indischen Ozean. Neben den "üblichen" exotischen Nutz- und Zierpflanzen und den dort und im angrenzenden Gebiet (Inseln des indischen Ozeans, Indien, Ostafrika) einheimischen Pflanzen gibt es auch eine Anzahl endemischer Pflanzen. Diese sieht man (und erkennt man - vor allem wenn sie ohne Blüten und Früchte sind) jedoch bis auf wenige Ausnahmen auch als interessierter Laie eher selten, man müsste schon naturkundlich geführte Wanderungen machen, teils in entlegene Gebiete.
Als Buch habe ich "Francis Friedmann: Flowers and Trees of Seychelles" (1986) (in englischer Übersetzung des französischen Originals) vor einigen Jahren vor Ort erstanden. Einen relativ großen Anteil nehmen dort die endemischen Pflanzen ein, die mit guten Fotos (Blüten, Früchte) vorgestellt werden. Viele andere der vorhandenen Pflanzen werden teilweise nur erwähnt.
Im Internet fand ich bisher wenig Spezielles und/oder Ausführliches über die Seychellen-Flora. Zu erwähnen sind wissenschaftliche Publikationen u.a. in Zusammenarbeit mit der Uni Zürich, die sich vor allem mit der Ausbreitung von invasiven Pflanzen und die Auswirkung auf die einheimische Flora beschäftigen.

Zum Einstimmen folgt hier ein Rätsel, in dem es einen Begriff zu erraten gibt (2 Worte).
Dieser Begriff ist gleichzeitig die französische Bezeichnung für "etwas", was es auch in Deutschland gibt.
Alle hier gezeigten Pflanzen sind "alte Freunde", die schon im Forum gezeigt wurden bzw. weit verbreitet und bekannt sind. Damit es nicht ganz so einfach wird, gibt es in meinem Rätsel teilweise nur Details...
4G bedeutet 4. Buchstabe der Gattung (1.Teil des wissenschaftlichen Namens)
3A bedeutet 3. Buchstabe des Artnamens (2. Teil des wissenschaftlichen Namens)

Viel Spass beim Rätseln, Lösungsvorschläge bitte per PN und bitte etwas Geduld (ich bin nicht immer on-line)!

edit: Ich sehe gerade, die Reihenfolge ist 10-1 statt 1-10 wie in der Vorschau gezeigt. Den Begriff bitte in der Reihenfolge 1-10 zusammensetzen :)
Dateianhänge
1. Von dieser Pflanze soll alles nutzbar sein (5A)
1. Von dieser Pflanze soll alles nutzbar sein (5A)
01.jpg (37.03 KiB) 2609 mal betrachtet
2. Der Saft dieser Pflanze wird gerade im Wellnessbereich als sehr gesund gepriesen (2G)
2. Der Saft dieser Pflanze wird gerade im Wellnessbereich als sehr gesund gepriesen (2G)
02.jpg (30.81 KiB) 2609 mal betrachtet
3. Mit diesem Baum neben dem Haus braucht man keinen Hunger zu leiden (2G)
3. Mit diesem Baum neben dem Haus braucht man keinen Hunger zu leiden (2G)
03.jpg (43.46 KiB) 2609 mal betrachtet
4. Der, der kein Nadelbaum ist (1A)
4. Der, der kein Nadelbaum ist (1A)
04.jpg (37.02 KiB) 2609 mal betrachtet
5. Der, der in der Jugend in Etagen wächst und am Strand dichten Schatten macht (3A)
5. Der, der in der Jugend in Etagen wächst und am Strand dichten Schatten macht (3A)
05.jpg (32.85 KiB) 2609 mal betrachtet
6. Der, der nachts blüht (hier kurz nach 18 Uhr, es war noch hell) (6G)
6. Der, der nachts blüht (hier kurz nach 18 Uhr, es war noch hell) (6G)
06.jpg (44.93 KiB) 2609 mal betrachtet
7. Der mit den sauren Früchte, z.B. in Fischbouillon zu verwenden (7G)
7. Der mit den sauren Früchte, z.B. in Fischbouillon zu verwenden (7G)
07.jpg (49.8 KiB) 2609 mal betrachtet
8. Bevorzugt reif zu essen (mit Limette), unreif für Chatiny (eine Art Salat) (4G)
8. Bevorzugt reif zu essen (mit Limette), unreif für Chatiny (eine Art Salat) (4G)
08.jpg (21.15 KiB) 2609 mal betrachtet
9. Ein Verwandter von Nr. 7, im Idealfall schön süß oder als Verzierung am Glas (3A)
9. Ein Verwandter von Nr. 7, im Idealfall schön süß oder als Verzierung am Glas (3A)
09.jpg (35.36 KiB) 2609 mal betrachtet
10.Bloss nicht zu grün ernten, aber reife Früchte sollen angeblich Ratten anlocken  (1A)
10.Bloss nicht zu grün ernten, aber reife Früchte sollen angeblich Ratten anlocken (1A)
10.jpg (37.44 KiB) 2609 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 09 Dez 2013, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Es sind schon drei richtige Lösungen eingetroffen, von Mike, Wolf und Frank.
Super!
Für die anderen noch ein Tipp, es wird eine Landschaftsbezeichnung gesucht, auf den Seychellen ein hochgelegenes Gebiet (Regenwald für Anfänger), in Deutschland ein Gebirge...
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hier kommt die Auflösung:
1: Cocos nucifera (Kokosnusspalme, Blütenstand)
2: Morinda citrifolia (Noni, Blüten, Fruchtansatz)
3: Artocarpus altilis (Brotfruchtbaum, unfertiger männlicher Blütenstand, aus Hüllblatt gepult)
4: Casuarina equisetifolia (männlicher Blütenstand)
5: Terminalia catappa (Strandmandelbaum, Blütenstand und neue Blätter)
6: Barringtonia asiatica
7: Averrhoa bilimbi (Blüten und Früchte am Stamm)
8: Carica papaya (Melonenbaum, Blütenstand)
9: Averrhoa carambola (Sternfruchtbaum, Blüten und Fruchtansatz)
10: Passiflora edulis (grüne Früchte der gelbschaligen Sorte, geschlossene Blüte)

Als Lösungswort ergibt sich: Forêt noire
Viele Grüße von bee

Antworten