Grau-Erle oder Schwarz-Erle ---> Alnus glutinosa

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Grau-Erle oder Schwarz-Erle ---> Alnus glutinosa

Beitrag von tucan »

Hallo Beisammen,
kann mir jemand sagen, wie ich jetzt im Winter (also ohne Blätter) Grau-Erle und Schwarz-Erle sicher auseinanderhalten kann?
Die Borke des Baumes, welchen ich bestimmen möchte, ist glatt, eher hellgrau und hat eine gepockte Oberfläche wie die Gemeine Hasel (bei Bedarf kann ich morgen noch ein Foto nachreichen).
Eigentlich würde ich ja Aufgrund des Standortes direkt an einem kleinen Bachlauf und der Rinde auf die Grau-Erle schließen, wenn da nicht die Färbung der kleinen Äste und Früchte wäre:
Die ganz jungen Ästchen mitsamt der daran hängenden Kätzchen und Fruchtzapfen haben eine rötlich violette Färbung. Wird das nicht eher der Schwarz-Erle zugesprochen?
Was meint Ihr?

Gruß, Bernd

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Hallo Bernd:

der Habitus ist doch verschieden: bei der Schwarz-Erle stehen die Äste eher waagrecht ab, bei der Grau-Erle tendieren sie stark nach oben.

Wolf
Wolf Roland

JDL
Beiträge: 3519
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

if you can examine the shoots:

Alnus incana (Grau-Erle)
Zweige besonders unter der Triebspitze: +/- dicht, weislich behaart.

Alnus glutinosa (Schwarz-Erle)
Zweige kahl

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Danke erstmal für Eure Antworten! :D
Aber leider bin ich mir immer noch nicht sicher, ganz im Gegenteil...
Zur Sicherheit habe ich jetzt erst mal ein paar Bilder gemacht.

Vielleicht wird beim ersten Bild klar, warum die Bestimmung über den Wuchs nicht ganz einfach ist; da hat jemand ganz übel an dem Baum rumgesäbelt (vielleicht der Energieversorger, da ein Stück weiter oben eine Stromleitung verläuft).
Die Stämme im unteren Teil bis zum Beschnitt würde ich der Schwarz-Erle zuordnen, auch der Astwuchs ist fast horizontal.
Die oberen Schösslinge allerdings haben eine glatte und pockige Borke und den Wuchs der Grau-Erle... :?:

P.S.: Unten ist mein Hund, der hat mit der Bestimmung nix zu tun :lol: und der kleine Bach ist auch zu erkennen.
Dateianhänge
P1057812b.jpg
P1057812b.jpg (170.68 KiB) 28518 mal betrachtet

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Bild Nr. 2:
Dateianhänge
P1057816b.jpg
P1057816b.jpg (44.78 KiB) 28515 mal betrachtet

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Bild Nr. 3

Blätter, welche ich direkt unter dem Baum gefunden habe. Aber ACHTUNG!:
Das Blatt von Bild Nr. 4 lag ebenfalls darunter !!!
Dateianhänge
P1057838b.jpg
P1057838b.jpg (76.02 KiB) 28512 mal betrachtet

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Meine Deutung:
Blätter von Bild Nummer 3 - Schwarz-Erle, weil gesägt, aber nicht sonderlich ausgeprägt

Blatt Bild Nummer 4 - Grau-Erle , sehr gut zu erkennende, ausgeprägte Sägung am Blattrand...

WAS NUN ???

Gruß, ein verwirrter Bernd
Dateianhänge
P1057841b.jpg
P1057841b.jpg (53.5 KiB) 28510 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Bernd,

Bilder 1-3 sind alle Alnus glutinosa, bei 4 vermute ich Prunus spinosa bin mir da aber nicht sicher
LG Nalis

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Hallo tormi,
wenn du dir bei den ersten drei Fotos sicher bist, dann wird das Blatt auf Bild 4 wohl nichts mit meiner Frage zu tun haben - also Kategorie: vom Winde verweht...

Kannst du mir bitte noch sagen, woran genau du die Schwarz-Erle anhand dieser Fotos identifizierst? Wäre sehr nett!

Gruß, Bernd

kurt
Beiträge: 3259
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt »

Hallo tucan

Passt die Rinde zu einem dieser Fotos?

Gruss
Kurt
Dateianhänge
Rinde Alnus glutinosa D=018 cm .jpg
Rinde Alnus glutinosa D=018 cm .jpg (185.9 KiB) 28463 mal betrachtet
Rinde Alnus glutinosa D=015 cm .jpg
Rinde Alnus glutinosa D=015 cm .jpg (186.27 KiB) 28463 mal betrachtet
Rinde Alnus glutinosa D=008 cm.jpg
Rinde Alnus glutinosa D=008 cm.jpg (156.54 KiB) 28463 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Die Blätter der Grau-Erle sind spitzer, haben in der Regel mehr Seitennerven.
Dateianhänge
Alnus incana Echternach 09 06 07.JPG
Alnus incana Echternach 09 06 07.JPG (44.32 KiB) 28457 mal betrachtet
LG Nalis

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

@ tormi: Ja, ich erkenne den Unterschied. Ich werde mir im Frühjahr auf jeden Fall die Blätter noch mal genau unter die Lupe nehmen! Auch die der Bäume in der Umgebung, vielleicht finde ich der Nachbarschaft den Ursprung des Blattes in Bild Nr. 4

@Kurt: Im Anhang habe ich einen Bildausschnitt eines der Schösslinge, ca. 9-10cm dick. Deckt sich ja perfekt mit deinen Aufnahmen!

Das Rätsel ist dann wohl gelöst. Danke nochmals für die Mithilfe; ich habe immer noch große Probleme mit der Bestimmung, vor allem wenn die "Vorgaben" nicht ganz eindeutig sind...

Gruß, Bernd
Dateianhänge
P1067843b.jpg
P1067843b.jpg (134.25 KiB) 28438 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Ein gutes Unterscheidungsmerkmal scheint auch der Fruchtzapfen:
Schwarzerle deutlich gestielt, Grauerle höchstens sehr kurz gestielt.

Für mich ist der Beitrag ein Test, ob es mir gelingt, ein Foto beizufügen.
Dateianhänge
Schwarzerle/Grauerle
Schwarzerle/Grauerle
RIMG0250.JPG (78.56 KiB) 28333 mal betrachtet

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Danke campoverde,
ich denke auch, daß das ist ein zusätzliches, gutes Unterscheidungsmerkmal ist!
Gruß, Bernd

Antworten