Wochenendrätsel 69

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Wochenendrätsel 69

Beitrag von tormi »

Hallo und willkommen zum WE-R 69,

Heute gibt es folgendes Gehölz zu erraten.

Wie gewohnt bitte ich euch Lösungsvorschläge per PN einzuschicken damit jeder sich am Rätsel versuchen kann. Falsche Lösungsvorschläge werden ohne Namensnennung von mir veröffentlicht. Fragen dürfen gerne hier gestellt werden.
Viel Spass und viel Glück
Dateianhänge
AL 24 05 08.y.jpg
AL 24 05 08.y.jpg (45.22 KiB) 5886 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Melanie ist schon auf der richtigen Spur.

Damit diese verfolgt werden kann, kommt sofort noch ein Blattbild
Dateianhänge
Sandweiler 08 05 08.a.JPG
Sandweiler 08 05 08.a.JPG (62.28 KiB) 5869 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Einige Leute sind sehr nahe dran, ulmenfan hat schon gelöst, Gratulation an ihn.

Da es in diese Gruppe von Gehölze jede Menge Verwechslungsmöglichkeiten gibt, stelle ich gleich noch das Früchtebild ein.
Dateianhänge
AL 14 09 08.b.JPG
AL 14 09 08.b.JPG (36.33 KiB) 5855 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Sorbus esserteauana und Sorbus vilmorinii sind falsch
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Sorbus cashmiriana ist falsch.

Gelöst haben:

Cryptomeria, Melanie, Karola, Frank
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Stefan und Roseo haben auch gelöst, Gratulation.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Wolfram hat auch schon länger gelöst, hatte ihm aber vergessen zu Gratulieren. Entschuldige Bitte.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,

heute löse ich das Rätsel früher als gewohnt. Dies hat zwei Gründe. Zum einen haben sämtliche Rätselfüchse ihre Arbeit gemacht, zum anderen hat sich mir nun ein neues Rätsel gestellt. Vielmehr hat wolfram mich darauf aufmerksam gemacht.

Auflösung: Sorbus koehneana

In den Beschreibungen und Bestimmungsbücher wird geschrieben: ''Blättchen von der Basis an scharf gesägt''.
Nun hat aber keines meiner beiden S. koehneana (Bild 1 + 3 Arboretum Lenoir, Bild 2 eigene Sammlung) dieses Merkmal.

Kennt jemand sich mit dieser Art aus, gibt es Material mit dem wir diese S. koehneana vergleichen können?
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9454
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Tom,

Im Warda steht: Die länglich lanzettlichen Blättchen fast von der Basis an gesägt, die elliptischen im unteren Drittel glatt.
Da kann sicher Jan etwas dazu sagen. :D

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3389
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Sorbus koehneana
A good choice.

was "the candidate" I had in mind
but I could not answer
because:

I can not see for sure how to identify it only with these images.
If tried out McAllister's key (Sorbus specialist), there are a lot of characters invisible, that it is not possible to come at the very end of the key without difficulties and distinguish this species from the +/- 70 other taxa ...so again, I could not assist here, sorry.

Sorbus koehneana is a very variable species with closely related microspecies e.g. (Sorbus eburnea, Sorbus frutescens).
There are about 5 specimens at Rendeux and a few also Sorbus aff. koehneana

Jan

JDL
Beiträge: 3389
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

see for some images
Charles Snyers took at Rendeux:

http://www.plantcol.be/bc-qry50.php?que ... +koehneana

Cryptomeria
Beiträge: 9454
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Wenn ich das richtig sehe, variieren die Fiederblättchen stark. Von fast bis zur Basis gesägt bis fast nur das odere Drittel und der Rest glatt ( s. letztes Foto).
Die Frage stellt sich natürlich: Variieren die Blättchen so stark an einem Strauch oder je nach Herkunft/Varietät/Hybride.....

Übrigens ganz tolle , gestochen scharfe Fotos.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3389
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

The variability of leaflets is one of the reasons that I could not say a lot (and did not answer the riddle of Tom).
And this can surely differ from introduction to introduction, let us say from clone to clone (e.g. Wilson1098, Wilson1791, SICH116, SICH1002, 501S)

In his book Hugh describes more than 35 species in section Multijugae.
And he introduces with the sentence:
"The Multijugae are characterised by leaves with numerous small leaflets, usually toothed over most of their margins, and with little difference between the leaflets on leaves of long and short shoots..."
So this is an other difficulty to deal with, that we can not see if it is true.

It is difficult for me to say if both plants are from other sources or not (and if the pictures are from the same tree in Rendeux?), if both plants are right to name (I did not verify such in Rendeux, but another one, at Herkenrode I identified as Sorbus pseudovilmorinii - with the help of Hugh McAllister, bud in such occasions I have to provide him with detailed pictures as one has to see the material in the hand to say something reasonable about it...)

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
die Bilder 1 + 3 stammen von der Pflanze die auch C. Snyers fotographiert hat. Im Arboretum Lenoir sind die alle Gehölze mit mindestens einer Nummer gekennzeichnet. Auf der Liste kann man dann genau nachlesen.

Nummer 2 ist erst 3-4 Jahre alt. Die Saat wurde in Rendeux gesammelt.

Nun, es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als die Gehölze zu beobachten und bessere Bilder davon zu machen.
Danke für die Hilfe.
LG Nalis

JDL
Beiträge: 3389
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Charles pictures derive from 2 plants.

Look out Tom, Sorbus koehneana is a sexual diploid!!!
Hybrids are likely to occur.

This can explain the difference in shape of leaflets.

Antworten