Wochenendrätsel 61

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Wochenendrätsel 61

Beitrag von tormi »

Hallo und willkommen zum WE-R 61.


Rhamnus imeretina, welchen ich im Arboretum Eschborn gesehen habe und als Rätsel einstellen wollte wurde schon gelöst ehe ich dazu kam. Das ist aber kein Problem, ich habe noch ein paar Bilder. ZB folgendes. Wessen Blätter könnte das sein?


Wie gewohnt bitte ich euch Lösungsvorschläge per PN einzuschicken damit jeder sich am Rätsel versuchen kann. Falsche Lösungsvorschläge werden ohne Namensnennung von mir veröffentlicht. Fragen dürfen gerne hier gestellt werden.

Viel Spass und viel Glück
Dateianhänge
Kirchberg 08 03 08.a.jpg
Kirchberg 08 03 08.a.jpg (61.46 KiB) 6800 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Viburnum (setigerum) und Chimonanthus (preacox) sind falsch.

Die Blätter stehen gegenständig.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Caprifoliaceae ist falsch.
Dateianhänge
Kirchberg 28 11 07.a.JPG
Kirchberg 28 11 07.a.JPG (60.1 KiB) 6765 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

verblühtes
Dateianhänge
Kirchberg 18 07 08.b.JPG
Kirchberg 18 07 08.b.JPG (46.91 KiB) 6742 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Stefan hat gelöst, Gratulation.
LG Nalis

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Ich werde aus den Bildern nicht ganz klug. Bild 3 scheint mir eine andere Pflanze zu sein, die Blätter sind auf einmal glatt! Was ist nun für die Bestimmung ausschlaggebend?
Viele Grüße, Wolfram

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
die Bilder sind alle vom gleichen Strauch. Auf dem zweiten Bild sind trockene Fruchtstände zu erkennen.
LG Nalis

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

vom selben oder gleichen Exemplar?
Viele Grüße, Wolfram

Cryptomeria
Beiträge: 9454
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Die Blätter und Knospen auf dem ersten Foto sind ausgesprochen hübsch.Aber im Moment kann ich mit den bisher gelieferten Details auch nichts Adäquates in meinem Kopf finden.

Ist die Pflanze sehr selten oder recht häufig und man beachtet diese bisherigen Details nicht, weil man sie wegen anderer auffälligeren Merkmalen pflanzt.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Leycesteria formosa ist falsch. Die Blätter sind sind ganzrandig.

Wird die Blüte hilfreich sein???
Dateianhänge
Kirchberg 23 05 08.a.JPG
Kirchberg 23 05 08.a.JPG (49.7 KiB) 6680 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hypericum x moserianum "Tricolor" ist falsch
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Frank und Wolfram, die Ratefüchse, haben nun auch gelöst, Gratulation an die beiden.

Franklinia alatamaha ist falsch.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Wolf hat gelöst, Gratulation.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Carpenteria californica ist falsch.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Roseo hat gelöst, Gratulation.



Hier nun die Auflösung des Rätsels:

Cistus populifolius ssp major
lat. Cistus = Zist-Rose
lat. populifolius = pappelblättrig
Familie = Cistaceae

Die pappelblättrige Zistrose ist mit 2m Höhe eine relativ grosse Art dieser Gattung. Das Blatt der Südform ist bizarr gezackt, gewellt, das der Nordform ist glatt. Die Blüte dieser Art sind weiss mit gelb oranger Mitte. Auffällig bei Cistus sind die leicht verknitterten Blüten.

Erstaunlicherweise hält diese Art Temperaturen bis unter -15° aus. Dabei ist zu beachten, dass man einen vollsonnigen Standort auswählt, am besten in Kombination mit Koniferen oder immergrünen Sträucher. Diese bewahren die Zistrosen vor kalten Winden im Winter.

Zistrosen sind, was den Boden anbelangt, sehr anspruchlos. Sie vertragen leicht sauren bis leicht alkaliche Böden. Wichtig ist eine gute Drainage, Staunässe wird nicht gut vertragen.


Nochmals Gratulation an alle die gelöst haben und danke für's mitmachen.

Euch allen eine schöne Woche.
LG Nalis

Antworten