Wochenendrätsel 50.c

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Wochenendrätsel 50.c

Beitrag von tormi »

WE-R 50.c

hier die etwas kniffligere Aufgabe.


Wie gewohnt bitte ich euch Lösungsvorschläge per PN einzuschicken damit jeder sich am Rätsel versuchen kann. Falsche Lösungsvorschläge werden ohne Namensnennung von mir veröffentlicht. Fragen dürfen gerne hier gestellt werden.

Viel Spass und viel Glück
Dateianhänge
AL 24 05 08.b.JPG
AL 24 05 08.b.JPG (46.22 KiB) 6426 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Cephalanthus occidentalis ist falsch.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Blattwerk
Dateianhänge
AL 19 06 07.lo.jpg
AL 19 06 07.lo.jpg (51.95 KiB) 6385 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Raimond ist sehr nahe dran.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Raimond und ulmenfan haben gelöst, Gratulation an die beiden.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Wolfram hat gelöst, Gratulation.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Myrtaceae ist falsch.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hier nochmal Blätter und unreife Früchte.
Dateianhänge
AL 24 05 08.f.JPG
AL 24 05 08.f.JPG (51.87 KiB) 6259 mal betrachtet
AL 19 06 07.c.JPG
AL 19 06 07.c.JPG (36.9 KiB) 6259 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Neviusia alabamensis ist falsch
LG Nalis

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9125
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Nalis,

war selten so ratlos. Google und meine dürftige Literatur helfen überhaupt nicht. Kommt noch irgendein Hinweis? Hilfreich wäre z.B., ob es Baum, Strauch oder Kletterpflanze ist und wo diese Pflanze ursprünglich her kommt.

Bin sehr gespannt auf die Auflösung. Auf jeden Fall die härteste Nuss bisher.

Gruß, Frank

Cryptomeria
Beiträge: 9451
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich schließe mich absolut an. Mir ging es genauso. Keine Idee!

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Entschuldigt bitte die lange Wartezeit, wir hatten Kindergeburtstag und die ganze Familie war hier (uff).

Leider habe ich kein Bild von reifen, stahlblauen Früchten (erst ab kommenden Herbst :wink: ). Der Strauch findet sein Verbreitungsgebiet im Himalaja, China und Japan wo er sich bis zu einem 12 m hohen Baum entwickeln kann. Hier wächst er strauchartig und wird knapps 5m hoch.

Im deutschen Namen des Strauches wird die Frucht, eine Beere, mit einem bekannten Edelstein verglichen.
Zuletzt geändert von tormi am 01 Jun 2008, 21:53, insgesamt 2-mal geändert.
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9451
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

O.K.

dann weiß ich Bescheid, wir haben uns letztens darüber unterhalten. :wink: Wollen mal schauen, ob eine Vermehrung klappt. Kenne den Strauch leider nicht. Wäre nur mit den blauen Beeren darauf gekommen.

Sehr schwieriges Rätsel. Diesmal habe ich die Segel streichen müssen.

Viele Grüße

Wolfgang
P.S. Kindergeburtstag kenne ich von früher.War abends manchmal fix und foxi.
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Frank hat es geschafft Gratulation an ihn.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Auflösung des WE-R 50.c

Symplocos paniculata, Saphirbeere
griech. symplokos = zusammengeflochten
paniculata = Rispe
Familie Symplocaceae

Bei dieser sehr seltenen Pflanze handelt es sich um ein Gehölz welches in seiner Heimat, dem Himalaja, China und Japan, sich zu einem bis 12 m hohen Baum entwickeln kann. In unseren Breiten wird es knapps 5m hoch und wächst strauchartig. Die weissen, wohl duftenden Blüten erscheinen im Mai-Juni. Im Herbst kommen dann die blauen Früchte die dem Strauch den Namen geben. Er sollte wohl geschützt stehen, wobei es vorteilhaft ist wenn es an einem frischem, feuchten Standort steht.

Die Gattung Symplocos besteht aus etwa 250 Arten, die alle im tropischen und subtropische Asien, Australien Polynesien und Amerika vorkommen. Bei uns ist nur S. paniculata in Kultur.

Ein sehr schöner Strauch der, wenn man ihm die richtigen Bedingungen bieten kann und Platz dafür hat auf jeden Fall versucht werden sollte.
Samen werde ich im Herbst ernten, zumindest werde ich es versuchen.


Danke fürs mitmachen und riesen Lob an alle die gelöst haben.

Damit hätten wir die 50 rund, nächste Woche dann wieder einen ticken leichter, vielleicht.... :wink:
LG Nalis

Antworten