Silhouetten-Rätsel --> Hippophae rhamnoides

Baumrätsel

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Silhouetten-Rätsel --> Hippophae rhamnoides

Beitrag von bee »

Hallo allerseits,
zur Abwechslung was ganz Einfaches (oder? :mrgreen: )
Soll zum Mitmachen animieren.

Von welchem Gehölz zeige ich hier nur die Silhouette?
Antworten wie immer bitte per PN (... da war mir doch ein "e" entschlüpft").
Silhouette_02-22.jpg
Silhouette_02-22.jpg (156.94 KiB) 1304 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 01 Mär 2022, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Eine Weide ist es nicht. :wink:
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Wollemia hat schon richtig geantwortet, Gratulation :D
Zuletzt geändert von bee am 19 Feb 2022, 01:11, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Also gut, doch nicht so einfach ... :oops:

Es ist kein Prunus.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Der erste Eindruck hat bei Hannes/ Mostviertler jedoch schon zur richtigen Antwort geführt, Gratulation ! :D
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Man sieht jede Menge Knospen, die recht zeitig aufbrechen werden ... so ein bisschen "wurstförmig" schauen sie aus, sie sitzen dicht an dicht und nicht stark vom Zweig abgespreizt.
Oben am Zweigende und seitlich hier und da sieht man jedoch noch ein zusätzliches Detail.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Frank/ LCV hat auch treffsicher die richtige Art genannt, Gratulation! :D
Er hat sich noch ein bisschen gewundert, wo denn diese Art hier (also im SW) vorkommt???
Nun, nicht im Wald, aber hin und wieder angepflanzt sah ich sie schon, auch auf einem großen Friedhof.

Hier wachsen ein paar Sträucher - relativ "wild" aussehend - am Rande eines ehemaligen Kies-Abbaugebietes (etwas weiter wird auch noch abgebaut) - es ist ein "Biotop". Der Untergrund ist da etwas weniger kalkig nehme ich an ... man sieht Kies, Sand und diverser Aushub mag da am Rande auch mal abgelagert worden sein.
Ich las gerade irgendwo (und formuliere es um :roll: ) als Standorte zum Beispiel ... in der Au, falls trocken ... an Ufern von Bächen, sofern kiesig ... Kiesgruben auch, da siedelt er sich an ... aber er soll dies in Verbindung mit kalkhaltigen Böden bevorzugen.
Viele Grüße von bee

Spinnich
Beiträge: 3462
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von Spinnich »

bee hat geschrieben:
19 Feb 2022, 01:13
Man sieht jede Menge Knospen, die recht zeitig aufbrechen werden ... so ein bisschen "wurstförmig" schauen sie aus, sie sitzen dicht an dicht und nicht stark vom Zweig abgespreizt.
Oben am Zweigende und seitlich hier und da sieht man jedoch noch ein zusätzliches Detail.
Bin gerade bei uns am Ortsrand an einem vorbei geradelt, der an einer Böschung vor einem Garten gepflanzt wurde.
Da gab es noch ein weiteres Detail zu sehen.

Es waren nämlich noch etliche Früchte dran gehangen.
Möglicherweise sind die für die Ernte zuständigen Vögel gerade auf Diät?

Bei mir an der Futterstelle (Sonnenblumenkerne und Meisenklöße) sind sie dagegen gerade weniger zurückhaltend.

LG Spinnich :lol:
Zuletzt geändert von Spinnich am 19 Feb 2022, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Hier, an diesem Ensemble, habe ich noch nie viele Früchte gesehen, obwohl es mehrere, leicht verschiedene Sträucher gibt und es daher möglich sein sollte (... ach, jetzt habe ich wieder etwas verraten ... ach.)

Dieter/ Spinnich hatte auf die richtige Art getippt, Gratulation ! :D

Es ist kein Kreuzdorn. :mrgreen:
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Babs hat auch die richtige Art genannt, Gratulation ! :D
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Noch ein bisschen näher 'ran:
Silhouette-b.jpg
Silhouette-b.jpg (131.78 KiB) 1227 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Heute kam auch eine richtige Antwort von AndreasG, Gratulation! :D
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Noch mal zusammengefasst:

ein offensichtlich stark dorniger Strauch,
mit - ich nenne das mal so - "wurstförmigen" Knospen, die relativ dicht stehen und eng am Zweig,
der relativ früh blüht, Ende März hier schon mal gesehen, kann auch in anderen Jahren 2-3 Wochen später sein,
"verschiedenartig" ist ein Hinweis auf Zweihäusigkeit,
Früchte hängen oft noch lange daran (hier nicht), werden von Vögeln gefressen (ob nur von Vögeln fressbar??? :wink: )
Standort hier im Südwesten auf sandig-kalkigem Grund nahe Kiesabbaugebiet,
ansonsten eher in anderen Regionen häufiger.
Die Verbreitungskarte bei FloraWeb zeigt ganz dicke Markierungen an den Küsten, sonst überall hier und da eingebürgert oder kultiviert. Es gibt aber ein paar Regionen außerhalb der Küsten, wo die Pflanze als einheimisch verzeichnet ist, darunter der Oberrheingraben und mehrere Regionen in Bayern.
Viele Grüße von bee

Cryptomeria
Beiträge: 10208
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von Cryptomeria »

Bei uns an der Küste findet man sie recht häufig. Ich habe festgestellt, dass die Vögel sie recht lange hängen lassen, wenn es noch süßere oder attraktivere Früchte im Umkreis gibt. Oder der Frost muss wirken, damit sie süßer werden. Das weiß ich nicht. Sie hängen hier oben auf jeden Fall recht lange . Von Januar bis Anfang März wird geplündert bei mir. Vor ein paar Jahren ernährte sich eine überwinternde Mönchsgrasmücke in diesen beiden Monaten von den Früchten.
Bee, wenn du wenige oder keine Früchte siehst, kann evtl. der männliche Partner abgestorben sein. So war das jedenfalls bei meinem Ensemble.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5555
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Silhouetten-Rätsel

Beitrag von bee »

Hallo Wolfgang,
das werde ich später im Jahr mal überprüfen. Im letzten Frühjahr hatte ich dort noch männliche und weibliche Blüten fotografiert. Es sind mehrere Sträucher, aber manchmal recht "zerrupft" aussehend. Nur das Silhouetten-Bild stammt von einem Gewächs, was sich etwas mehr in die Höhe reckt.

Und auch Willfried/Yogibaer hatte inzwischen richtig geantwortet, Gratulation! :D
Viele Grüße von bee

Antworten