Wochenendrätsel 31

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Wochenendrätsel 31

Beitrag von tormi »

Hallo liebe Baum- und Rätselfreunde,

auch für dieses Jahr sind WE-R programmiert. Der Schwierigkeitsgrad dieser kleinen Aufgaben wird sicherlich sehr variieren. Da ihr aber mittlerweile alle Spezialisten seid dürfte kein Rätsel ungelöst bleiben.
Beim ersten Rätsel des Jahres 2008 sollt ihr folgendes Gehölz erkennen.


Wie gewohnt bitte ich euch Lösungsvorschläge per PN einzuschicken damit jeder sich am Rätsel versuchen kann. Falsche Lösungsvorschläge werden ohne Namensnennung von mir veröffentlicht. Fragen dürfen gerne hier gestellt werden.

Viel Spass und viel Glück weiterhin im neuen Jahr.
LG Nalis
Dateianhänge
T.Neuman 17 04 07.jpg
T.Neuman 17 04 07.jpg (26.55 KiB) 6384 mal betrachtet

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo tormi
kleben die Blüten in der Mitte? Was ist das im Bild links (Ich meine das weiße, dass wie ein Spinnennetz aussieht. Es ist neben einer Blüte.)

Grüße Martin
Auch ein kleiner Baum ziert einen großen Garten.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Martin,
ob die Blüten kleben kann ich dir nicht sagen, ich glaube schon, dass die Blütenmitte leicht klebrig ist, ist aber nicht ausschlaggebend.
Links hängt tatsächlich eine tote Spinne.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Es handelt sich nicht um eine Bromelie, es ist ein eigenständiges Gehölz. Die Blüten stehen in endständigen Rispen.
Die Gattung besteht aus drei Arten, Verbreitung Himalaja und O-Asien. Bei uns sind aber meist nur Gartenformen einer Art in Kultur.
LG nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Wolfram hat gelöst, Gratulation.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

ein Blatt
Dateianhänge
T.Neumann 17 04 07...jpg
T.Neumann 17 04 07...jpg (41.32 KiB) 6335 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Stefan hat gelöst, Gratulation.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

und eine verräterische Frucht
Dateianhänge
T.Neumann 17 04 07.c.JPG
T.Neumann 17 04 07.c.JPG (31 KiB) 6300 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Frank (LCV) hat gelöst, Gratulation.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Helwingia ist falsch

Andreas75
Beiträge: 3975
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hallo ^^!

Wie so oft liegt es mir auf der Zunge, doch möchte ich heute als Arachnologe sprechen, was da bamselt, ist keine tote Spinne, sondern nur eine Exuvie (abgestreifte Haut) einer solchen :) !
Dieser kleine Exkurs, weil ich das als Vogelspinnenpfleger und Spinnenfreund so nicht in der Welt stehenlassen kann ^^!

Lieben Gruß, Andreas

PS: Gibts von dem Kraut auch eine viröse Form mit gelb gepunkteten Blättern, oder verwechsle ich da was?

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Danke Andreas für den kleinen Exkurs über Arachnologie. In dem Bereich kann ich überhaupt nicht mitreden. Aber Frage: 'häuten' sich die Vogelspinnen auch?

Aber richtig erkannt, von dem Kraut gibt es jede Menge Sorten mit gelbgesprenkelten Laub.

LG nalis
Dateianhänge
T.Neuman 17 04 07.a.JPG
T.Neuman 17 04 07.a.JPG (35.33 KiB) 6261 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

@ Andreas

Das genau ist es, was dem Forum Qualität verleiht. Selbstverständlich hat man als Biologe zu wissen, daß die Spinnensich häuten, aber wer - wenn er nicht Arachnologe ist - denkt da schon dran? Ich hatte das Ding auch als Spinnen-Leiche abgehakt. Nun sind die kleinen grauen Zellen wieder aufgefrischt. Danke Andreas!

@tormi
Warum sollen Vogelspinnen sich nicht auch häuten?

VG Wolfram

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Ich weiss nicht, vielleicht weil sie so gross und pelzig ist. Absolut keine Ahnung. Aber deshalb kann man ja hier nachfragen.
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

So hier nun ein Blatt einer 'Variegata', eine der meist gepflanzten dieser Art.
Dateianhänge
'Variegata' T.Neumann 17 04 07.b.JPG
'Variegata' T.Neumann 17 04 07.b.JPG (54.3 KiB) 6214 mal betrachtet
Zuletzt geändert von tormi am 07 Jan 2008, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten