Unterschiedliche Wildkirschen?

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Faunus
Beiträge: 5
Registriert: 23 Mär 2020, 17:06

Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von Faunus »

Hallo Zusammen,

wir haben ein Paar große Wildkirschen Hinter dem Haus auf unserer Wiese.
20200322_181701.jpg
20200322_181701.jpg (175.85 KiB) 128 mal betrachtet
20200322_181634.jpg
20200322_181634.jpg (180.62 KiB) 128 mal betrachtet
20200322_181620.jpg
20200322_181620.jpg (152.46 KiB) 128 mal betrachtet
Auf unsere Wiese wachsen die wie verrückt, jetzt haben wir aber auch noch eine andere Art/Sorte auf unserere Wiese stehen. Auch im direkten Umkreiss von den Wildkirschen kommen viele nach. Die unterscheidlichen Arten stehen teilweise fast direkt nebeneinander.

Diese sehen jedoch anders aus vom Stamm und sind im Austrieb deutlich weiter als die Wildkirschen, auch wie gleichaltrige/gleichgroße.
20200322_174036.jpg
20200322_174036.jpg (188.22 KiB) 128 mal betrachtet
20200322_181854.jpg
20200322_181854.jpg (169.55 KiB) 128 mal betrachtet
Hier noch mal ein direkter Vergleich
20200323_181654.jpg
20200323_181654.jpg (167.88 KiB) 128 mal betrachtet
20200323_181715.jpg
20200323_181715.jpg (151.76 KiB) 128 mal betrachtet
Meine Frage ist ob dies unterschiedliche Arten sind?

Viele Grüße

Faunus

Faunus
Beiträge: 5
Registriert: 23 Mär 2020, 17:06

Re: Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von Faunus »

eventuell eine Feuerkirsche hmm aber wie kommt die da hin, müsste ja ein großes Exemplar in der Nähe sein

AndreasG.
Beiträge: 2490
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von AndreasG. »

Es dürfte sich entweder um Wurzeltriebe handeln (Kirschen machen das gelegentlich) oder wahrscheinlicher um Sämlinge aus heruntergefallenen Kirschkernen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5807
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von stefan »

Hallo Faunus,

am warmen Niederrhein ist noch keine Kirsche so weit, das sie so viel Laub zeigt. Und jede größere Kirsche beginnt erstmal nahezu laublos zu blühen.
Nach den Blattformen, die ich erahne, und dem Zustand der Austriebs halte ich die belaubten Triebe am ehesten für Prunus cerasifera.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Faunus
Beiträge: 5
Registriert: 23 Mär 2020, 17:06

Re: Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von Faunus »

Hallo,

Danke für die Antworten und Meinungen

@Stefan
Der Standort ist bei Göttingen auf dem Lande (südlich Hannover)
Und jede größere Kirsche beginnt erstmal nahezu laublos zu blühen
Super Hinweiss sowas kann ich mir dann immer gut merken.

Prunus cerasifera hätte ich jetzt nicht gesagt, aber abwarten.


@Andreas
Wurzeltriebe könnte an dieser Stelle sein. Jedoch nicht überall. Ich habe von der Größe so ca. 20- 30 auf der Wiese verteilt, immer diese beiden Arten.

Ausgewachsene große Exemplare über 15 Meter aber immer nur Wildkirschen.

Um euch mehr infos zu geben das ihr eventuell weitere Vermutungen/Hinweise äusern könnt, werde ich 2 Bäume aussuchen und diese mit Fotos über den Frühling begleiten.

Der Hintergrund ist ganz einfach der, das in der Gesamtheit zuviele Bäume nachkommen durch selbstausaat, Wurzelableger, und ich davon im Herbst 20 Stück umpflanzen möchte auf eine andere Wiese. Abgesehn davon das es mich auch einfach interessiert :)

Viele Grüße

Faunus

AndreasG.
Beiträge: 2490
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von AndreasG. »

Also für mich sind das Kirschen. Die Lentizellen sprechen dafür. Nach dem milden Winter gibt es immer mal zeitliche Abweichungen bzgl. des Austriebs. Zudem sind Jungpflanzen nahe am Boden sicherlich schneller als Bäume ganz oben. Aber warten wir's ab, bis die Blätter richtig entwickelt sind.

Faunus
Beiträge: 5
Registriert: 23 Mär 2020, 17:06

Re: Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von Faunus »

Also es gibt exakt 2 Arten

die jeweilige Art ist exakt gleich weit mit dem Austrieb

Art 1
20200323_181654.jpg
20200323_181654.jpg (167.88 KiB) 62 mal betrachtet
Art 2
20200323_181715.jpg
20200323_181715.jpg (151.76 KiB) 62 mal betrachtet
Zugehöriges Blatt zu Art 2
20200324_175101.jpg
20200324_175101.jpg (62.61 KiB) 62 mal betrachtet

Faunus
Beiträge: 5
Registriert: 23 Mär 2020, 17:06

Re: Unterschiedliche Wildkirschen?

Beitrag von Faunus »

1) Prunus padus L. Gemeine Traubenkirsche, Gewöhnliche Traubenkirsche, Ahlkirsche. sind die neuen die sich verbreiten
2) Prunus avium Vogelkirsche/ Wildkirsche, sind die alten.


Fall gelöst

Danke für die Beteiligung

Antworten