Sturm Sabine

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Spinnich
Beiträge: 2291
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Sturm Sabine

Beitrag von Spinnich »

Zum Glück ist der Sturm in meiner Region (Nahbereich 25km) recht glimpflich verlaufen.
Bei uns waren die heftigsten Böen bis max. 100 Km/h bzw. 10 Bft. Niederschlag war gestern unter 10 mm, heute Nacht nochmal heftig.
Mein Gewächshaus (4mm Stegplatten) steht ausahmsweise unbeschädigt, bei Kyrill war das ganz anders, allerdings ist das kleine Tomatenbgewächshaus meiner Nachbarin (extreme Leichtauweise) völlig zerstört - auch Gestänge zerfallen!
Die Stromausfälle (50.000 Haushalte in Bayern) haben zwar auch einige Nachbarlandkreise betroffen, bei uns jedoch höchstens vorübergehend in den Rhöner Hochlagen zu kurzen Ausfällen geführt.
Ich hoffe, dass es möglichst wenige der attraktiven Baumveteranen ernsthaft erwischt hat, die ja doch schon seit Jahrhunderten solchen Ausnahme-Ereignissen getrotzt hatten. Das gleiche wünsche ich natürlich auch allen Forumsmitgliedern, dass sie selbst und ihre gepflanzten Lieblinge den Sturm gut überstanden haben.

LG Dieter/Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

fockea
Beiträge: 399
Registriert: 02 Mai 2010, 00:10

Re: Sturm Sabine

Beitrag von fockea »

Meine Fichten am Grenzzaum zum Nachbarn haben sich so weit verbogen. Ganz schlimm !
Ob da meine Versicherung greift wenn sie kippen ?
Und gerade geht jetzt geht es wieder los.( 24 H)
Gewächshaus lebt noch.
Fockea

Spinnich
Beiträge: 2291
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Sturm Sabine

Beitrag von Spinnich »

Bei uns in Unterfranken soll es heute Nacht und morgen bei Böen von max. 75 Km/h bleiben und die Niederschläge waren auch nicht so extrem, dass durch den aufgeweichten Untergrund Bäume leichter entwurzelt würden.
Für diene Bäume und deine Region wünsche ich Dir Glück und Durchhaltungsvermögen.

LG Spinnich :|
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

AndreasG.
Beiträge: 2458
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Sturm Sabine

Beitrag von AndreasG. »

Wir hatten so um die 14 l Niederschlag und die Böen hielten sich auch in Grenzen. Ein paar kleinere Äste lagen auf dem Boden herum.
Hätten ruhig ein paar Liter mehr sein können.

Cryptomeria
Beiträge: 9040
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Sturm Sabine

Beitrag von Cryptomeria »

Bei uns lief auch alles glimpflich ab, obwohl es sehr stark stürmte und regnete. In Kiel wurde die stärkste Böe mit 135 km gemessen, aber bei mir direkt wahrscheinlich höchstens 100-120 km. Kleinere Bäume fielen um, einige Straßen waren unpassierbar, aber sie waren schnell frei gesägt. Erstaunlicherweise fuhr die Nahverkehrsbahn Kiel-Flensburg den gesamten So- nachmittag+ Abend , zwar extrem langsam, aber sie fuhr, da sie nicht durch Wald musste. Auf irgendwelche Zeiten konnte man sich nicht verlassen , aber die Leute kamen ans Ziel.
Also zusammenfassend, alles sehr gut überstanden, soweit mir bekannt keine größeren Schäden oder Unfälle in gesamt Angeln.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 2209
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Sturm Sabine

Beitrag von JDL »

Bei uns (Eeklo) war es trotz des großen Sturmfeldes besser als erwartet.
Sie müssen eine Portion Glück haben ...

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5988
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Sturm Sabine

Beitrag von baumlaeufer »

In Münster haben wir vermutlich keine markanten Großbaumschäden, bei Kyrill sah das aber ganz anders aus- hier einige Bilder auf meiner Homepage - .

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5988
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Sturm Sabine

Beitrag von baumlaeufer »

Keine zwei Stunden später muß ich das revidieren :shock: : ausgerechnet Münsters einziger Baum - die Rosskastanie in Linnebrinks Garten - der es in das neue Buch " Die starken Bäume Deutschlands " geschafft hat / Seiten 122/123 , ist so nachhaltig geschädigt , daß er gefällt werden muß. Damit erledigt sich der beabsichtigte Registereintrag. Ich werde morgen mal hinfahren , mich verabschieden und sehen, was die Buche dahinter mitbekommen hat.

sehr schade !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5988
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Sturm Sabine

Beitrag von baumlaeufer »

baumlaeufer hat geschrieben:
11 Feb 2020, 22:15
...ausgerechnet Münsters einziger Baum - die Rosskastanie in Linnebrinks Garten - der es in das neue Buch " Die starken Bäume Deutschlands " geschafft hat / Seiten 122/123 , ist so nachhaltig geschädigt , daß er gefällt werden muß. ....
Heute Mittag war nur noch der Stamm dort, die Fällkolonne fuhr gerade zum nächsten Einsatz. Die Blutbuche dahinter hat auch Schaden genommen , vier Äste mußten gekürzt werden.
Dateianhänge
MünsterLinnebrinksGarten03.jpg
MünsterLinnebrinksGarten03.jpg (181.42 KiB) 95 mal betrachtet
MünsterLinnebrinksGarten01.jpg
MünsterLinnebrinksGarten01.jpg (200.93 KiB) 95 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Cryptomeria
Beiträge: 9040
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Sturm Sabine

Beitrag von Cryptomeria »

Will man sie wieder hochwachsen lassen? Bleibt deshalb der Stumpf so stehen?
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5988
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Sturm Sabine

Beitrag von baumlaeufer »

Cryptomeria hat geschrieben:
12 Feb 2020, 16:45
Will man sie wieder hochwachsen lassen? Bleibt deshalb der Stumpf so stehen?
VG Wolfgang

glaube ich nicht, mal abwarten !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Robohobbit
Beiträge: 11
Registriert: 26 Nov 2019, 14:27

Re: Sturm Sabine

Beitrag von Robohobbit »

Ich habe gehofft, dass die die Kastanie nicht vollständig fällen. Aber dann hätte sich vermutlich irgendwann der Pilz breitgemacht. Auf jeden Fall ein trauriger Verlust.

Alex
Dateianhänge
Kastanie-Linnenbrinks-01.jpg
Kastanie-Linnenbrinks-01.jpg (196.11 KiB) 59 mal betrachtet
Kastanie-Linnenbrinks-02.jpg
Kastanie-Linnenbrinks-02.jpg (269 KiB) 59 mal betrachtet

nobbi
Beiträge: 92
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Sturm Sabine

Beitrag von nobbi »

Hier hat es heute abend kurz aber heftig gestürmt. Erst trocken dabei, dann kam ein wilder Regenguss. Windig ist es immer noch und es regnet weiter.
Gruß Norbert

Antworten