Wochenendrätsel 13

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Wochenendrätsel 13

Beitrag von tormi »

Hallo,
diesmal bin ich nicht bis nach Rotterdam gefahren um dieses Gehölz zu fotographieren. Wer erkennt es?
LG Nalis
Dateianhänge
Wasserbillig 19 04 07..jpg
Wasserbillig 19 04 07..jpg (37.97 KiB) 7574 mal betrachtet

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

Ist das wieder so schwer wie das mit dem chinesischen Jack? Ich würde auf jeden Fall gern noch ein Stückchen mehr sehen wollen.
LG Roseo

Cryptomeria
Beiträge: 9454
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, ich schließe mich Rose an. ein bisschen mehr würde mir auch gut tun. :wink:

Wolfgang

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

hihi, heute mal ein bischen fies,
man könnte sich fragen warum ich nur so ein kleiner Auschnitt zeige. Ist vielleicht gar nicht so weit hergeholt. Ich gehe noch weiter in dem ich behaupte, dass mindestens ein solches Gehölz im Umkreis von 100 m bei jedem von euch steht.
Aber wollen wir mal nicht so sein.
hier noch ein deutliches Merkmal:
Dateianhänge
Bëmpel 08 04 07.JPG
Bëmpel 08 04 07.JPG (55.4 KiB) 7551 mal betrachtet

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Acer platanoides?
Der sehr rauhe sdtamm deutet dann allerdings auf einen sehr alten Baum hin.

Wolf
Wolf Roland

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

Ja, da würde ich mich anschließen. Spitzahorn. Im Frühjahr sehen die Blüten so aus. Tormis Bild stammt aus dem April, falls er das nicht gemeinerweise geändert hat in der Datei. :-) Das käme hin. Die Blüten stehen einigermaßen aufrecht, erscheinen vor den Blättern, oder zeitgleich, und den Baum gibts an jeder Ecke.
LG Roseo

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

... und deswegen hat er uns auch die Blätter nicht gezeigt. :-)
LG Roseo

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Nee,
es ist noch kein sehr altes Exemplar
Dateianhänge
Bëmpel 06 04 07.e.JPG
Bëmpel 06 04 07.e.JPG (25.26 KiB) 7539 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

es hagelt Bilder, nur zum Vergleich.
@Roseo, nein, sicher werde ich nie das Datum ändern, das wäre wirklich fies.
Dateianhänge
Acer platanoides Grevenmacher 04 04 07.a.JPG
Acer platanoides Grevenmacher 04 04 07.a.JPG (34.33 KiB) 7538 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

entschuldigt Leute, ich habe mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt.
Es ist kein Spitzahorn.
LG und gute Nacht Nalis

Andreas75
Beiträge: 3975
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hmmmmmmmmm...

Ich möchte mich nicht sooooo großartig einmischen, oder was vorweg nehmen, aber die Rinde, die sparrige Verzweigung erinnern mich doch sehr an einen ...ahorn, da die in der Jugend und nach Schnitt ja gern mal reichlich Korkleisten an den Zweigen bringen ^^!

Grüße, Andreas

deutsche aishe
Beiträge: 421
Registriert: 06 Sep 2006, 17:16
Wohnort: Berlin Wilmersdorf

Beitrag von deutsche aishe »

Also für mich sieht es aus wie eine Linde :lol: :lol:

Gruß Sabine
LG, Sabine

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.

- Oskar Kokoschka - Bild

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Dann: Acer campestre??

Wolf
Wolf Roland

Cryptomeria
Beiträge: 9454
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich würde Wolf zustimmen, da auch schon junge Bäume von A. campestre diese sehr ausgeprägten , flügelartigen Korkleisten bilden.

Viele Grüße

Wolfgang

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
gratulation an Wolf, aber auch an Andreas.
Der Feldahorn, Acer campestre, ein vielseitig einsetzbarer Strauch oder Baum. In der Tat ist er eine vielgestaltige Gehölzart. Meist als sparrigen, vieltriebigen Grossstrauch anzutreffen. Wird er nicht von rasch- oder stärkerwüchsigen Gehölzarten unterdrückt, kann er sich zu einem mittelgrossen, etwa 15m hohen Baum entwickeln.
Seine geographische Verbreitung erstreckt sich ostwärts bis nach Westrussland und Nordpersien und reicht über Südeuropa hinaus bis nach Nordafrika.
Der Massholder wie er auch genannt wird bevorzugt warme, kalkhaltige Böden, begnügt sich aber mit sehr geringen Standortansprüchen. Er meidet stark saure sowie moorige und tonige Substrate.
Er ist ein wertvolles Gehölz für die verschiedensten Anwendungsbereiche sowohl in der Landschaftgestaltung (Hecken) als auch im Siedlungsbereich (Allee-, Strassen- und Solitärbäume) auch Schutzpflanzungen und Windschutzhecken aller Art. Daneben kommt ihm als Vogelschutzgehölz eine wichtige Bedeutung zu.
Erstaunlich ist dass nur knapps ein Dutzend Sorten in den Baumschulen kultiviert werden. Neben 'Elsrijk' (mehltaufreie holländischge Selektion) und 'Nanum' (kleinwüchsig) sind vor allem Sorten die vom Typ durch abweichende Blattfärbung auffallen, bekannt. 'Postelense' goldgelber Austtrieb bei sonnigem Standort, 'Pulverentum' eine schwachwüchsige Form mit weissbestäubten Blätter. Es gibt aber auch zwei rotlaubige Selektionen, 'Royal Ruby' und 'Red shine'. Die Blätter sind zunächst purpurrot, vergrünen aber im laufe des Sommers.

LG Nalis

Antworten