Botanischer Garten Padua, Italien

Hier könnt Ihr eigene Beschreibungen zu dendrologisch sehenswerten Parkanlagen, Gärten und Arboreten einstellen und bewerten. Im weiteren Threadverlauf können Besonderheiten dieser Parkanlagen aufgezeigt und von jedermann ergänzt werden.

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
Durian
Beiträge: 2039
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Botanischer Garten Padua, Italien

Beitrag von Durian » 25 Aug 2018, 20:13

Botanischer Garten Padua, Venetien, Italien

Wer Padua besucht, will allgemein zunächst die Basilika mit den Reliquien des hl. Antonius sehen (Basilica di Sant`Antonio oder Basilica del Santo) .
Vom rechten Seitenschiff geht es zum ersten (und ältesten) Kreuzgang des zur Basilika gehörenden Franziskanerklosters. Hier steht eine berühmte Magnolie, eine Magnolia grandiflora, gepflanzt in 1819. Der Kreuzgang wird deshalb auch "Kreuzgang der Magnolie" genannt
Ganz in der Nähe der Basilika befindet sich der Botanische Garten, Orto Botanico dell`Università di Padova.
Er ist der erste und älteste Botanische Garten unseres Planeten, Ursprung aller Botanischen Gärten (gegründet in 1545 per Dekret des Senats von Venedig); er ist nun fast 475 Jahre alt.
Im vorigen Jahr hat Stefan die beiden wichtigsten Bäume des Gartens bereits vorgestellt : ein Ginkgo aus 1750, nunmehr knapp 270 Jahre alt und die jetzt fast 435 Jahre alte „Goethe-Palme“ aus 1585. Daneben sind noch ein paar Bäume sehenswert wie z.B. eine alte Sumpfzypresse und eine Himalaya-Zeder aus 1828, eine Magnolia grandiflora aus 1786 und somit älter als die Kreuzgang-Magnolie sowie eine orientalische Platane aus 1680, deren hohler Stamm wohl Folge eines Blitzeinschlags ist. Erwähnenswert ist ferner, daß hier erstmals in Europa Kartoffeln, Sesam, Flieder und Sonnenblumen angepflanzt wurden.
Die Glashäuser haben wir nicht besucht
Kosten : Der Eintritt beträgt für Erwachsene € 10, ermäßigt € 8
Öffnungszeiten: Montags geschlossen !, sonst täglich 9 bis 18 Uhr
Literatur : es gibt ein kostenloses Faltblatt mit Plan; daneben kann man für € 9 eine „ guida completa“ erwerben, welche wenig informativ ist

Adresse : Via Orto botanico, 15, 35123 Padova, Italien
Telefon : +39 0498273939
e-mail : info @ortobotanicopd.it
Hier ein paar Fotos sowie Links zu den o.g. Beiträgen Stefans

viewtopic.php?f=19&t=17021&p=124669&hilit=padua#p124669
viewtopic.php?f=19&t=17018&p=124667&hilit=padua#p124667
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (40.81 KiB) 548 mal betrachtet
2 Eingang.JPG
2 Eingang.JPG (92.79 KiB) 548 mal betrachtet
3 im Hintergrund Basilica S. Antonio.JPG
3 im Hintergrund Basilica S. Antonio.JPG (98.99 KiB) 548 mal betrachtet
4 rechts  das Haus der Palma di Goethe.JPG
4 rechts das Haus der Palma di Goethe.JPG (89.38 KiB) 548 mal betrachtet
5 Palma di Goethe Chamaerops humilis.JPG
5 Palma di Goethe Chamaerops humilis.JPG (104.97 KiB) 548 mal betrachtet
6 Korkeiche.JPG
6 Korkeiche.JPG (85.06 KiB) 548 mal betrachtet
7 Beete der Medizinalpflanzen.JPG
7 Beete der Medizinalpflanzen.JPG (105.37 KiB) 548 mal betrachtet
8 uralte Beete.JPG
8 uralte Beete.JPG (109.8 KiB) 548 mal betrachtet
9 Diospyros kaki.JPG
9 Diospyros kaki.JPG (88.06 KiB) 548 mal betrachtet
10 Basilika Kreuzgang der Magnolie = Kreugang des Kapitels.jpg
10 Basilika Kreuzgang der Magnolie = Kreugang des Kapitels.jpg (92.4 KiB) 548 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 8844
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Botanischer Garten Padua, Italien

Beitrag von Cryptomeria » 25 Aug 2018, 21:45

Toll!
Hast du auch noch Fotos von den " grauen Eminenzen", die du oben aufgezählt hast?
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Durian
Beiträge: 2039
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Re: Botanischer Garten Padua, Italien

Beitrag von Durian » 26 Aug 2018, 19:42

Hallo Wolfgang, weitere Fotos habe ich leider nicht; das Thermometer bewegte sich weit über 35 Grad und wir waren nur relativ kurz dort.

Cryptomeria
Beiträge: 8844
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Botanischer Garten Padua, Italien

Beitrag von Cryptomeria » 26 Aug 2018, 21:54

Das kann ich gut verstehen, selbst hier war es zeitweise unerträglich.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5225
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Botanischer Garten Padua, Italien

Beitrag von baumlaeufer » 26 Sep 2018, 00:13

Auf dem letzten Bild - nr 10-ist die immergrüne Magnolie zu sehen, die Thomas Pakenham im seinem Band " die 60 größten und ältesten Bäume der Welt " erwähnt. Bei Monumental trees steht noch etwas dazu. Es ist aber bei weitem nicht die stärkste ihrer Art in Italien !
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten