Dickenbusch - Park Heltorf, Düsseldorf (D - 40489 - Düsseldorf - Niederrhein)

Hier könnt Ihr eigene Beschreibungen zu dendrologisch sehenswerten Parkanlagen, Gärten und Arboreten einstellen und bewerten. Im weiteren Threadverlauf können Besonderheiten dieser Parkanlagen aufgezeigt und von jedermann ergänzt werden.

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5348
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Dickenbusch - Park Heltorf, Düsseldorf (D - 40489 - Düsseldorf - Niederrhein)

Beitrag von stefan » 31 Mai 2007, 14:32

Name der Anlage:
Park Heltorf (Dickenbusch)

Kurzbeschreibung:
Anlage seit 1796 als Englischer Landschaftspark, ab 1803 Gestaltung durch Maximilian Friedrich Weyhe; seit 1808 in heutiger Größe;
Der historische Teil des Parks liegt im nordöstlichen Teil, nach Südwesten erstreckt sich ein Hochwald von abwechslungsreicher Gehölzstruktur und großem Artenreichtum, durch die Zwischenpflanzungen teilweise exotischer Busch - und Straucharten aufgelockert.

Lage (PLZ, Ort, Großraum/Gebiet, Bundesland, Land):
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Stadt-Düsseldorf, Düsseldorf-Angermund, Düsseldorf-Bilkrath, PLZ 40489
Raum Düsseldorf, Duisburg, Ratingen, Krefeld

Kosten/Eintritt:
2,50 Euro Erwachsene, Kinder frei

Öffnungszeiten:
1. Mai bis 31. Oktober
Samstag, Sonntag und an Feiertagen
von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Bewertung:
wegen seines Baumbestandes und der Rhododendren sehr sehenswerte Anlage; Charakter des Englischen Landschaftsparks nur in Teilbereichen deutlich;

Größe in ha:
rund 50 ha

Besonderheiten:
Reicher Baumbestand einheimischer und exotischer Bäume z.T. noch aus der Zeit der Parkanlage;
umfangreicher Bestand alter Rhododendren, die zu den ältesten in Deutschland gehören (1830-1840)
Tulpenbaum von 1799
große Zahl exotischer Bäume aus dem 19. Jahrhundert

geführte Touren (ja/nein, Kurzbeschreibung)
nicht bekannt

Park/Anlage betreut von:
Gräflich von Spee'sche Forstbetriebe
Heltorfer Schlossalle 100
40489 Düsseldorf-Angermund
Tel: 0203 746465
Fax: 0203 746355
e-mail: info@forst-graf-spee.de

Adresse/Kontakt:
Parkeingang am Westende des Dickenbusch:
Am Froschenteich
40489 Düsseldorf-Bilkrath
(B8 Duisburger Landstraße, U-Bahn-Station Froschenteich)

Kontakt:
Gräflich von Spee'sche Forstbetriebe

Homepage:
http://www.forst-graf-spee.de/index.htm
http://www.forst-graf-spee.de/park_helt ... eltorf.htm

Link zum Parkplan:
nicht vorhanden

Link zu Google-Maps:
Dickenbusch, Park Heltorf

Literatur zur Anlage/Baumführer/Baumverzeichnis:
Park Heltorf, 1796-1996 (1996):
Geschichte des Parks, kleine Übersichtskarte, umfangreiche Baumliste mit Zuordnung zu Quartieren des Plans
Zuletzt geändert von stefan am 30 Mai 2008, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dickenbusch - Park Heltorf, Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata » 01 Jun 2007, 14:38

Dieser Park ist wirklich empfehlenswert. Zur ausführlichen und guten Beschreibung kann ich nur noch wenig hinzufügen. Das Heft, das unter Literatur am Ende angeführt ist, kann man am Eingang für 4 Euro erwerben. Auch wenn es aus 1996 stammt, ist es empfehlenswert. Hier sind die wichtigsten Bäume mit Standort verzeichnet. Ohne diese Anleitung würde man viele Raritäten übersehen.
In Park Heltorf gibt es 20 verschiendene Eichenarten und insgesamt 600 verschiedene Baumarten und Sorten.

Roseo-Marginata

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5348
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 02 Jun 2007, 17:30

ein paar Bilder aus dem Park - aufgenommen im Mai 2007.
(hoffentlich wirklich sichtbar)
zu den Fotos
Gruß, Stefan

wolfachim_roland
Beiträge: 5602
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 08 Jul 2007, 20:08

endlich bin ich auch einmal in Heltorf gewesen. Es ist wirklich ein dendrologisch ergiebiger Park. Man kann beim ersten Besuch nur einen kleinen Teil des Bestands "konsumieren". Andererseits gibt es ja für jede Art günstige Tages- oder Jahreszeiten.

Hier 3 Bilder von den Blättern des Wald-Tupelobaums, einer Zelkovie und eines gestreiften Ahorns.

Wolf
Dateianhänge
Heltorf 007w.jpg
Zelkova
Heltorf 007w.jpg (129.31 KiB) 10584 mal betrachtet
Heltorf 093w.jpg
Nyassa sylvatica
Heltorf 093w.jpg (120.78 KiB) 10584 mal betrachtet
Wolf Roland

wolfachim_roland
Beiträge: 5602
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 19 Jul 2007, 12:33

Aufgrund der Bilder von Tormi und Palmenlutz
viewtopic.php?t=1820&highlight=

ist es fraglich, ob es sich bei der Zelkove in Heltorf - wie im Katalog angegeben - um Z. serrata handelt. Ist es eventuell gar Z. carpinifolia ( ehemals Z. crenata).
Im Krüssmann werden für Z. crenata allerdings nur 6-8 Nervenpaare am Blatt angegeben, während ich hier über 10 zähle.

Oder können die Zähne der Blätter von Z. serrata bei manchen Blättern fehlen?

Wolf
Wolf Roland

tormi
Moderator
Beiträge: 5693
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 19 Jul 2007, 13:01

Hallo Wolf,
es fallen im mehr Details auf. Bei deiner Zelkova scheint der Blattstiel doch zu serrata zu passen. Auch die Blattspitze ist typisch. Das Problem jetzt ist, dass das mich mit meiner Vermutung wieder weit zurückwirft.
LG Nalis

wolfachim_roland
Beiträge: 5602
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Aesculus hippocastanum laciniata

Beitrag von wolfachim_roland » 20 Jul 2007, 21:49

Eine Neupflanzung, die noch nicht im Parkführer verzeichnet ist, ist diese eigenartige Kastanie mit geschlitzten Blättern.

Dann soll es auch noch eine geschlitztblättrige Trauben-Eiche geben, die ich aber noch nicht ausfindig gemacht habe.
Wolf
Dateianhänge
Heltorf 010w.jpg
A. hippocastanum laciniata
Heltorf 010w.jpg (187.33 KiB) 10557 mal betrachtet
Wolf Roland

wolfachim_roland
Beiträge: 5602
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 02 Sep 2008, 13:32

und hier noch ein Tulpenbaum mit der Bezeichnung
Liriodendron tulipifera `Heltdorf`

Wolf
Dateianhänge
4567w.JPG
4567w.JPG (53.08 KiB) 10532 mal betrachtet
Wolf Roland

grünfink
Beiträge: 9
Registriert: 31 Okt 2008, 09:05

Beitrag von grünfink » 31 Okt 2008, 09:09

Dort war ich schonmal! Hat mir echt total gut gefallen.

Antworten