Dicke Eiche am Forsthaus Bohnenland, Register-Nr.: 1487

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: baumlaeufer, Klaus Heinemann

Rainer Lippert
Beiträge: 2090
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Dicke Eiche am Forsthaus Bohnenland, Register-Nr.: 1487

Beitrag von Rainer Lippert » 28 Jul 2015, 12:45

Hallo,

ich habe selten ein Baum gesehen, der eine Ausmauerung so gut angenommen hat, wie die Dicke Eiche bei Bohnenland. Der durch einen Blitz entstandene Hohlraum wurde bereits 1956 ausgemauert. Die Ausmauerung wurde rundherum vom Stamm überwallt. Der BHD beträgt 8,36 m, die Höhe 28 m.

Viele Grüße,

Rainer
Dateianhänge
Bohnenland, 6.jpg
Bohnenland, 6.jpg (170.75 KiB) 5471 mal betrachtet
Bohnenland, 5.jpg
Bohnenland, 5.jpg (287.68 KiB) 5471 mal betrachtet
Bohnenland, 4.jpg
Bohnenland, 4.jpg (331.61 KiB) 5471 mal betrachtet
Bohnenland, 3.jpg
Bohnenland, 3.jpg (341.15 KiB) 5471 mal betrachtet
Bohnenland, 2.jpg
Bohnenland, 2.jpg (328.13 KiB) 5471 mal betrachtet
Bohnenland, 1.jpg
Bohnenland, 1.jpg (254.73 KiB) 5471 mal betrachtet

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3918
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 28 Jul 2015, 13:25

Hy Rainer!

Hast Du zufällig, da ja das Datum der Zumauerung bekannt ist, die Dicke des seitdem erfolgten Neuzuwachses/ der Überwallung gemessen?

Die Vermauerung wird zwar nicht bündig mit dem damaligen Wundrand erfolgt sein, sondern etwas tiefer liegen, aber so könnte man sich ca. ausrechnen, was in diesen fast 60 Jahren seitdem an jährlichem Zuwachs erfolgte.
Die Eiche sieht sehr vital aus, daher wäre der jährliche Zuwachs im Vergleich mit anderen Uralt- Eichen sicherlich sehr interessant ;).

Übrigens: Sage mal, was gräbst denn Du in letzter Zeit für gewaltige Eichen aus, da ist ja eine dicker als die andere :o !?!
Hast Du ein neues Buch entdeckt, oder wie kommst Du nun auf solche Kaventsmänner?

Rainer Lippert
Beiträge: 2090
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 28 Jul 2015, 20:09

Hallo Andreas,

nein, das habe ich leider nicht gemessen. Da habe ich vor Ort nicht daran gedacht. Es hat auch geregnet, dadurch hatte ich auch etwas weniger Zeit für den Baum wie sinst üblich.

Und ja, dass sie sehr Vital aussieht, war auch mein Eindruck vor Ort. Selten so eine vitale Eiche jenseits der 8-m-Grenze gesehen. Und das trotz dieser Ausmauerung.

Naja, ich war in einer Ecke Deutschland unterwegs, wo ich noch nicht war. Und du weißt doch, ich bin ein Eichenfreund :wink: Irgendwann möchte ich alle Eichen Deutschlands jenseits der 7 m auf meiner Eichenseite haben. Das dauert aber noch. Die Eichen waren alle schon bekannt. Entweder in den Büchern vom Baumarchiv, 500 Bäume, oder bei Fröhlich, Wege zu alten Bäumen.

Viele Grüße,

Rainer Lippert

TomE
Beiträge: 210
Registriert: 20 Feb 2015, 21:14
Wohnort: 83539 Pfaffing

Beitrag von TomE » 30 Jul 2015, 10:38

Hallo Rainer,
der BHD stellt ja sogar die größeren Mammutbäume in den Schatten, Respekt zur gigantischen Eiche! 8)
Wirklich eine tolle und sehr vitale Eiche. Den Zuwachs an den Überwallungsrändern würde ich nach dem Bild auf ca 30cm schätzen. Das wäre zwar relativ viel Zuwachs, wenn es auch nur 25cm/eff. 20cm wären, aber warum auch nicht? :)

Gruß
Tom

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3918
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 30 Jul 2015, 23:15

Von der hätte ich gerne ein paar frische Eicheln, wenn es soweit ist (sieht nach einem recht guten Mastjahr aus, dies Jahr). Kommt im Oktober zufällig jemand dort vorbei oder wohnt in der Nähe ^^?

Kiefernspezi
Beiträge: 8311
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 30 Jul 2015, 23:42

Hallo,

nur mal eine Verständnisfrage, bei BHD 8 Meter wäre das neuer Rekord, aber ich schätze, wir sprechen vom BHU, oder? Also 8,36 m Stammumfang?

Viele Grüße

Rainer Lippert
Beiträge: 2090
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 31 Jul 2015, 09:13

Hallo,

nee, das passt schon. Ich habe 26,25 m Umfang gemessen. Ich habe extra mein 30-m-Maßband ausgegraben :roll:

Ja, klar, das soll der Umfang sein, also BHU :wink:

Viele Grüße,

Rainer

Kiefernspezi
Beiträge: 8311
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 04 Aug 2015, 23:26

Ich habe es deshalb angemerkt, weil es bei den Lesern zu Missverständnissen führen kann.
Siehe:

Hallo Rainer,
der BHD stellt ja sogar die größeren Mammutbäume in den Schatten, Respekt zur gigantischen Eiche! Cool

Diese Größenordnungen bleiben aber wohl nur den Linden in Deutschland vorbehalten...

Viele Grüße

baumlaeufer
Beiträge: 4308
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 12 Aug 2015, 22:06

hallo Rainer,
wieso hat diese Eiche auf deiner HP ein Kreuz ? Sie lebt doch noch, oder ? Übrigens ist die Verlinkung im Register auf sich selbst !

Gruß Wolfgang
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2090
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 13 Aug 2015, 08:51

Hallo Wolfgang,

das Kreuz war falsch gesetzt, gehörte nach Setzsteig. Vielen Dank für den Hinweis. Auch den Registerlink habe ich korrigiert.

Viele Grüße,

Rainer

baumlaeufer
Beiträge: 4308
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 23 Aug 2015, 00:38

Ich war gestern unter dem beeindruckenden baum.838 cm habe ich gemessen. Am A.....
Der Welt gelegen. ...aber vital !
Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2090
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 23 Aug 2015, 09:07

Die steht etwas abgelegen, stimmt. Um so schöner ist es aber dann, wenn man vor ihr steht. Und ja, Vital ist die. 2 cm Zuwachs in wenigen Wochen ist schon ordentlich :wink: Wolfgang, hast du die Taille gemessen, oder konkret in 1,3 m Höhe?

Viele Grüße,

Rainer

baumlaeufer
Beiträge: 4308
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 02 Sep 2015, 13:38

Rainer Lippert hat geschrieben:Die steht etwas abgelegen, stimmt. Um so schöner ist es aber dann, wenn man vor ihr steht. Und ja, Vital ist die. 2 cm Zuwachs in wenigen Wochen ist schon ordentlich :wink: Wolfgang, hast du die Taille gemessen, oder konkret in 1,3 m Höhe?

Viele Grüße,

Rainer
auch 836 oder 838 :? , ich habe gemessen in 130 cm Höhe. Hier zwei Kronenfotos:

Baumlaeufer
Dateianhänge
Bohnenland Eiche 002.jpg
Bohnenland Eiche 002.jpg (127.15 KiB) 5175 mal betrachtet
Bohnenland Eiche 001.jpg
Bohnenland Eiche 001.jpg (138.65 KiB) 5175 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Rainer Lippert
Beiträge: 2090
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 02 Sep 2015, 14:27

Ok, wenn du genau in 1,3 m Höhe gemessen hast, passt das schon mit den 2 cm Differenz. Ich habe die Taille gemessen, weil die auf einer Seite etwas unter 1,3 m Höhe reicht.

Viele Grüße,

Rainer

Rainer Lippert
Beiträge: 2090
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 02 Dez 2015, 18:45

Hallo,

im Juli war ich noch bei der Eiche, da hat sie auf mich einen sehr vitalen Eindruck hinterlassen. Im September nahm dann das Unheil seinen Lauf. Bei einem Sturm hat sie Anfang September einen Ast verloren, siehe hier. Am 14. November passiert es dann bei einem Sturm. Der Stamm bricht in 2 bis 3 m Höhe einfach ab, siehe hier. Nach dem Astbruch wurde der Eiche noch einen gesunden Eindruck zugesprochen. Letztendlich ging es dann leider ganz schnell. Schade um die schöne Eiche. Beim Zeitungsartikel wird übrigens mein Bild von Baumkunde.de verwendet. Die scheinen also unsere Seite zu kennen :wink: Gefragt hat mich allerdings keiner, Zwecks dem Bild.

Traurige Grüße,

Rainer

Antworten