Winterlinde bei Storndorf, Register-Nr.: 4188

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
ElLobo
Beiträge: 718
Registriert: 26 Nov 2014, 11:58
Wohnort: Salmünster

Winterlinde bei Storndorf, Register-Nr.: 4188

Beitrag von ElLobo »

Die Winterlinde habe ich bei meiner Baumtour durch den Vogelsbergkreis gefunden,
sie steht in der Friedhofsstraße ca. 500 m vom Friedhof entfernt direkt am Weg
gemessen habe ich die Linde, aber den Wert wegen des starken Stockausschlag als ca. angegeben

http://www.baumkunde.de/baumregister/41 ... storndorf/
Dateianhänge
LI-Storndorf-04.jpg
LI-Storndorf-04.jpg (315.47 KiB) 1731 mal betrachtet
LI-Storndorf-03.jpg
LI-Storndorf-03.jpg (296.72 KiB) 1731 mal betrachtet
LI-Storndorf-02.jpg
LI-Storndorf-02.jpg (266.56 KiB) 1731 mal betrachtet
LI-Storndorf-01.jpg
LI-Storndorf-01.jpg (198.18 KiB) 1731 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 9495
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Winterlinde bei Storndorf, Register-Nr.: 4188

Beitrag von baumlaeufer »

ElLobo hat geschrieben: gemessen habe ich die Linde, aber den Wert wegen des starken Stockausschlag als ca. angegeben

verständlich nach den Bildern !
der Zeitungsartikel ( link) ist aber typisch. :? :shock: Misteln schädigen Altbaum :roll:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6483
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Baumfreunde,
ich habe eben sehr lange mit Wolfgang über die Koordinatenprobleme bei der Baumeingabe gesprochen.
Eines der Problemkinder war diese Winterlinde gewesen.
Jetzt liegt sie hier - das sollte stimmen.

Wir haben bei der Diskussion festgestellt, daß alle Bäume, deren Lage auf der Karte nicht angezeigt werden im Datenfeld Minuten keinen Dezimalpunkt haben.
Das ist ein sicheres Zeichen, daß an den Koordinaten etwas nicht stimmt.

Ich bin jetzt bei der Linde weitergegangen und habe die (fehlerhaften) Koordinaten, die dort eingegeben waren hier (http://rechneronline.de/geo-koordinaten/) als Dezimalgrad (!!!) eingegeben und mir in Grad mit Dezimalminuten (!!!) umgerechnet rausgeholt. Diese habe ich dann in die Beschreibung des Baumes eingefügt und bin zur jetzigen Lage gekommen - die scheint mir zu stimmen.

Die Ursache der Probleme scheint mir eine Verwechselung der Koordinaten in Dezimalgrad und Dezimalminuten zu sein - die Eingabemaske des Baumregisters erwartet Grad mit Dezimalminunten.

Also:
falsch war N 50 649775 E 9 269442 (das kommt aus dem Dezimalgradfeld: 50.649775 9.269442
richtig ist N50° 38.9865 E9° 16.16652 (aus dem Feld Grad mit Dezimalminuten)

Bitte bei der Eingabe darauf achten und ggf. die Lage auf der Karte überprüfen!


Ein weiteres Problem bei der Kartenanzeige kann sich aus Sonderzeichen im Baumnamen ergeben. Was alles zu Probleme führen kann, ist noch nicht ganz klar, aber vorsichtshalber
- keine Klammern
- keine Anführungszeichen
in der Bezeichnung verwenden. Ein Teil von Anzeigeproblemen kann darauf zurückzuführen sein!

Gruß, Stefan

Edit: ist kopiert in den generellen Bereich
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Antworten