Müntzer-Linde auf der Burg Scharfenstein bei Beuren, Register-Nr.: 3003

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3280
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Müntzer-Linde auf der Burg Scharfenstein bei Beuren, Register-Nr.: 3003

Beitrag von Klaus Heinemann »

Die ca. 25 m hohe Sommerlinde ist der älteste Laubbaum im Eichsfeld.
Die Taxierung liegt zwischen 490 (Michel Brunner "Bedeutende Linden") und 570 Jahren (Ewald Heerda "Unsere Bäume - Eine Studie über Bäume im Eichsfeld").
Der knapp 8 Meter umfassende Stamm trägt drei starke Äste, von denen zwei nah übereinander liegen.
Von der Seite betrachtet entsteht der Eindruck eines urweltlichen, gehörnten Tierkopfes.

Vor der beeindruckenden Linde hat Ewald Heerda mit Ehefrau Christine eine Hinweistafel errichtet,
die in liebevoller Handarbeit eine Beschreibung und das Eulen - Symbol als Hinweis auf ein Naturdenkmal enthält.

BHU: 7,98 m
Höhe: ca. 25 m
Geo-Daten: 32 U 588298 5691036
Dateianhänge
Südseite 10.8.2010
Südseite 10.8.2010
3-Linde-Scharfenstein-10.8.2010.jpg (151.96 KiB) 3861 mal betrachtet
vom Hang aus gesehen 10.8.2010
vom Hang aus gesehen 10.8.2010
1-Linde-Scharfenstein-10.8.2010.jpg (134.64 KiB) 3861 mal betrachtet
von der Burg her gesehen 31.12.2014
von der Burg her gesehen 31.12.2014
4--Linde-Scharfenstein-31.12.2014.jpg (70.64 KiB) 3861 mal betrachtet
von der Hangseite 31.12.2014
von der Hangseite 31.12.2014
1-Linde-Scharfenstein-31.12.2014.jpg (93.71 KiB) 3861 mal betrachtet
Gesamtansicht 31.12.2014
Gesamtansicht 31.12.2014
3-Linde-Scharfenstein--31.12.2014.jpg (103.88 KiB) 3861 mal betrachtet
Hinweistafel von Ewald Heerda
Hinweistafel von Ewald Heerda
Christine-&-Ewald-Heerda--Baumschild.jpg (54.42 KiB) 3861 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Klaus Heinemann am 30 Nov 2016, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6810
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

na ja, für solch`tollen Baum war ich mal ganz schnell,
Karl-Heinz
aber mit der Umrechnung der Geodaten hatte ich deutliche Probleme. Was nimmst du dafür ??
war wohl der letzte besuchte Baum in 2014, wie ??? ich war im November im Kreis und habe einiges aktualisiert.
Gruß vom Baumlaeufer

demnächst dauert aber wieder länger, sorry......
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Spinnich
Beiträge: 2593
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Umrechnung Geodaten

Beitrag von Spinnich »

Hallo
Da gab es doch schon mal einen Link hier im Forum, wo man die Daten leicht umrechnen kann!
Umrechnung der Geodaten

Gruß Spinnich :wink:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6810
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

dann gib die Daten von Karlheinz wie oben mal ein.... und du siehst nichts......

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

ElLobo
Beiträge: 702
Registriert: 26 Nov 2014, 11:58
Wohnort: Salmünster

Beitrag von ElLobo »

ich gebe die Daten bei Google Earth ein, den Makierten Punkt mit rechter Maustaste öffnen, dann werden die Koordinaten angezeigt, die lasse ich dann umrechen, funktioniert sehr gut

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6810
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Danke, El Lobo, so geht´s tatsächlich....
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Spinnich
Beiträge: 2593
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Müntzer-Linde auf der Burg Scharfenstein bei Beuren, Register-Nr.: 3003

Beitrag von Spinnich »

@Baumläufer

Hallo, natürlich hast Du recht, ich hatte mir dieses Format gar nicht angesehen, da wird's mit der genannten Umrechnungsfunktion nichts.
Soweit hatte ich mich mit der Koordinatenvielfalt noch gar nicht auseinandergesetzt.
Das hab ich eben mal nachgeholt und kurz zu Umrechnung dieser sogenannten UTM-Zonenkoordinaten gegoogelt, die Klaus hier vorgegeben hat.
Dafür gibt's natürlich auch genügend Infos und Umrechnungsmöglichkeiten:
Darstellungsformen von UTM-Koordinaten
Koordinaten suchen u. umrechnen
Online Koordinaten Umrechner für WGS84, UTM, CH1903, UTMREF(MGRS), Gauß-Krüger
http://gpso.de/maps/

Also damit kann man wirklich alle Formate umrechnen oder auch gezielt nach den Koordinaten für bekannte Ortsadressen suchen!
Den Vorschlag von ElLobo nutze ich natürlich auch gelegentlich, wenn man den gesuchten Ort kennt, und den Baum in Google-Earth erkennen kann.

Gruß Spinnich :P
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 6810
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Danke,
Spinnich für die weiteren Links ! der letzte hat hier geholfen !

Gruß vom Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3280
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Aktualisierung der alten Linde - 8 m Umfang erreicht

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo,

hier kommt eine kleine Aktualisierung der Müntzer-Linde vor Burg Scharfenstein:
Im Juli 2016 hat sie die 8 Meter Marke an der schmalsten Taille erreicht (ca. 7,98 m im Dezember 2014)

Ein weiteres Rätsel um den Registereintrag "Linde vor Schloss Scharfenberg, Register-Nr.: 1379"
konnte ich in diesem Zusammenhang lösen - der Eintrag wurde sozusagen doppelt falsch erzeugt:
Einmal hat Fröhlich in Band 10, Nr.13 eine "Linde vor Schloss Scharfenberg" eingetragen.
Gemeint war aber Burg Scharfenstein!
Hier im Forum hat jemand den Begriff Scharfenberg richtig der Burgruine bei Ruhla/Thal zugeordnet, dort gibt es aber keine solche Linde.
Ich habe selber erfolglos dort gesucht, habe die Behörden und Insider befragt - niemand wusste von einer Linde
(in den 1990ern hatte es dort Gewitterstürme gegeben, ich hatte dabei einen Verlust vermutet)

Also werde ich die Registernummer 1379 für eine weitere, kapitale Linde bei der Burg Scharfenstein verwenden - Eintrag folgt in Kürze!

Gruß Klaus
Dateianhänge
vom Weg zum Tor aus, Juli 2016
vom Weg zum Tor aus, Juli 2016
Linde1-2.jpg (96.95 KiB) 2258 mal betrachtet
vom Burgtor aus, Juli 2016
vom Burgtor aus, Juli 2016
Linde1-1.jpg (117.47 KiB) 2258 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3280
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Müntzer-Linde auf der Burg Scharfenstein bei Beuren, Register-Nr.: 3003

Beitrag von Klaus Heinemann »

Im vergangenen Monat haben wir wieder einmal geschaut, wie es der Müntzer Linde geht - kurz gesagt "gut"!
Der Umfang hat in den vergangenen 3 Jahren um 5 cm zugelegt, aktuell 8,05 m.
Neu ist eine Lindenhols-Skulptur vor dem Buam, offenbar aus einem alten, nun polierten Aststück geformt.
Die gesamte Burganlage ist in den vergangenen Jahren aufwändig saniert worden, sie sieht fast wie neu gebaut aus.
In einem der Gebäude ist "normale" Gastronomie, in einem anderen die "Whiskywelt" untergebracht (samt Schaubrennen, Verkosten usw.)
Was ein Baum in einem halben Jahrtausend alles zu sehen bekommt...

Gruß Klaus
Dateianhänge
die neue Ast-Skulptur
die neue Ast-Skulptur
23.3.2019.jpg (1.59 MiB) 375 mal betrachtet
P1110783.jpg
P1110783.jpg (1.77 MiB) 375 mal betrachtet
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten