WER 306

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

WER 306

Beitrag von LCV »

Hallo Rätselfreunde,

dieses Mal suchen wir ein relativ seltenes, immergrünes Gehölz. Der Strauch kann Wuchshöhen bis etwa 4 m erreichen. Zunächst ein Bild des Habitus und ein abgefallenes Blatt (Rückseite). Obwohl das Gehölz im Kurpark Bad Bellingen mit unserem Klima gut klar kommt, scheint es in Deutschland wenig verwendet zu werden. Jedenfalls ist es weder im R/B noch im Fitschen zu finden. Aber im BOTANICA und Hillier, Bäume und Sträucher, wird es jeweils beschrieben.

Vorschläge bitte per PN. Viel Erfolg!

Gruß Frank
Dateianhänge
WER 306-02.jpg
WER 306-02.jpg (73.06 KiB) 4884 mal betrachtet
WER 306-01.jpg
WER 306-01.jpg (77.49 KiB) 4884 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Es ist keine Acca sellowiana. Diese kann man selbst bei uns nur im Kübel halten und ins Winterquartier schicken. Das gesuchte Gehölz ist aber fest eingepflanzt und hat mit den Temperaturen keine Probleme, eher mit diversen Schädlingen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Es ist auch kein Viburnum. Damit das nicht falsch verstanden wird: Nicht nur die Art, sondern die Gattung wird weder im R/B noch im Fitschen beschrieben. Die Familie ist mit einer recht bekannten Gattung in dieser Literatur vertreten, die jedoch gerade vom anderen Ende der Welt stammt, heutzutage aber in Gärten und Anlagen oft zu finden ist. Diese andere Gattung wurde dieser Familie zugeordnet, war vorher in einer anderen Familie. In unseren Baumlisten ist noch die alte Familie angegeben.

Ein weiteres Foto.
Dateianhänge
WER 306-03.jpg
WER 306-03.jpg (40.93 KiB) 4844 mal betrachtet
Zuletzt geändert von LCV am 10 Jan 2015, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ganz großer Glückwunsch an Anke/menkontre, die mit den wenigen Infos schon die korrekte Lösung gefunden hat.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Noch ein paar Blätter ...
Dateianhänge
WER 306-04.jpg
WER 306-04.jpg (51.91 KiB) 4822 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Es ist keine Lagerstroemie.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hier der Stamm (eher Stämmchen).
Dateianhänge
WER 306-05.jpg
WER 306-05.jpg (65.97 KiB) 4814 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Auch hier schlagen erst mal die Experten zu. Gratulation an Bee und Rolf/Rolf7.

Morgen zeige ich noch Bilder, die evtl. die Suche etwas erleichtern könnten.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Pieris ist falsch. Überhaupt keine Ericaceae.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Dieses Bild sollte etwas helfen ...
Dateianhänge
WER 306-06.jpg
WER 306-06.jpg (69.79 KiB) 4755 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Gratulation an Wolf.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ein letztes Foto. Morgen früh löse ich auf.
Dateianhänge
WER 306-07.jpg
WER 306-07.jpg (51.34 KiB) 4715 mal betrachtet

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

In 2008 habe ich den Strauch im Arboretum Härle in Bonn fotografiert.
Dateianhänge
WR08_3597w.jpg
WR08_3597w.jpg (269.79 KiB) 4691 mal betrachtet
Wolf Roland

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Es ist auch nicht Itea ilicifolia, obwohl die aus einiger Entfernung sehr ähnlich aussieht.


So, nun will ich auflösen:

Es handelt sich um Garrya elliptica, in diesem Fall um die besonders winterharte Sorte 'James Roof', Garryaceae. Dieses Gehölz stammt aus California und verträgt auch unser Klima. In England ist es häufiger anzutreffen und in Küstennähe auch verwildert. In den USA findet man Garrya elliptica nur in einem schmalen Küstenstreifen. Es scheint aber dem Strauch nichts auszumachen, hier in Südbaden weit weg vom Meer zu wachsen. Der deutsche Trivialname: Becherkätzchen.

Der Hinweis auf ein häufiger verwendetes Gehölz: Aucuba japonica. War ursprünglich bei den Cornaceae zu finden, wurde aber nun in die Familie Garryaceae eingeordnet. Im R/B 2. Auflage war es noch Cornaceae, in der 4. nun Garryaceae. Wenn ich das richtig gesehen habe, ist damit die Aucuba japonica der einzige Vertreter der Familie, der im R/B beschrieben wird.

Danke für's Raten.

Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9102
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ich möchte noch einen männlichen Blütenstand nachreichen. Das gelbe daneben sind die Pollen, die reichlich herausfallen, wenn man die "Raupe" leicht auf die Platte klopft.
Dateianhänge
K1210009.jpg
K1210009.jpg (31.36 KiB) 4638 mal betrachtet

Antworten