außerdeutsche Bäume im Baumregister einstellen / aktualisieren????

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Pflege außerdeutscher Bäume im Baumregister weiter vorantreiben?

Umfrage endete am 03 Aug 2014, 23:11

ja
2
18%
nein
9
82%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7297
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

außerdeutsche Bäume im Baumregister einstellen / aktualisieren????

Beitrag von baumlaeufer »

ich habe ein kleines Problem

Ich möchte eine Umfrage starten, ob wir den Datenbestand um die außerdeutschen Bäume weiter ergänzen / ausdehnen. Ich bekomme dazu reichlich Anregungen letzten Zeit, sehe das aber wegen des arg pflegebedürftigen Datenbestandes und der " Konkurrenz" bei Monumental trees ein wenig spektisch.

wie ist die Meinung hier??

fragt der Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9126
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wolfgang,

auch wenn es vor allem in Übersee wirklich tolle Bäume gibt, sollte man sich nicht verzetteln. Deutschland bietet genügend Material, um da nach und nach alles zu überprüfen, Neues hinzuzufügen und immer wieder mal nachzuschauen. In den aktuellen Baumlisten stehen noch einige Kandidaten mit fehlerhaften Angaben oder die es schon längst nicht mehr gibt.

Wer sollte auch bei Bäumen in aller Welt die Pflege des Registers vornehmen können? Ich meine, wir sollten uns auf Deutschland konzentrieren und das Register so gut wie nur möglich führen, pflegen, ausbauen.

Gruß Frank

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Hallo Wolfgang, ich habe für "nein" gestimmt.
Es gibt im näheren Mitteleuropäischen Bereich eine Reihe von Baumfreunden außerhalb Deutschlands hier in baumkunde, aber die Sprache der Website ist doch fast ausnahmslos Deutsch (und nur im Bedarfsfall auch mal English), so dass wir zwar Beiträge zu Parks, Gartenanlagen, Arboreten auch aus vielen anderen Ländern haben (und auch haben sollten) aber das Baumregister mit alten oder sonstwie besonderen Bäumen doch besser auf den deutschsprachigen Mitteleuropäischen Raum beschränken sollten. Die Möglichkeiten immer mal wieder im Laufe der Zeit nach diesen, hoffentlich noch lebenden Denkmälern zu schauen und zu berichten, sind doch sonst zu gering.
Dabei würde ich die Grenze nicht politisch definieren, sondern eher sprachlich.
beste Grüße von Holger/PGS

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Wolfgang,
"vorantreiben" würde ich eine weltweite Sammlung sicher nicht - das ist überhaupt nicht zu leisten, der Anspruch wäre viel zu hoch. Das kann man auf jeden Fall der Community von monumentaltrees überlassen.
Ich würde andererseits auch nicht mit exakten politischen Grenzen die Sammlung komplett eingrenzen:
- systematische Sammlung in Deutschland
- Ergänzung um passende "Nachbar-Bäume", die (mehr oder weniger) grenznah einen einfachen Besuch ermöglichen - also bewußt unscharf definiert.
Es ist ja vor allem eine Frage der Kapazitäten, die ja wohl in erster Linie Du aufbringen mußt.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

quellfelder
Beiträge: 4434
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

ich folge den Ausführungen von LCV!
Sprachliche Grenzen klingt verlockend, wird aber sicher schwammig.

Viele Grüße

quellfelder

ginkgo00
Beiträge: 69
Registriert: 17 Okt 2012, 21:51
Wohnort: Sonsbeck

Beitrag von ginkgo00 »

Hallo Wolfgang,

ich sehe das wie die anderen. Zunächst sollte man sich auf Deine vorgegebenen Bäume konzentrieren und diese aktualisieren. Das ist wirklich noch Arbeit genug. Und dass nicht so viele Bäume neu eingestellt werden, liegt auch daran, dass Du einen großen Teil schon erfasst hast. Diese müssen halt mit Leben gefüllt werden, damit ein Interessent nicht nach kurzer Zeit mit der Suche schon aufgibt. Es ist halt tierisch zeitaufwändig. An einem wirklich guten Wochenende erfasse ich vielleicht 3 Bäume, die dann noch nicht mal alle für die Liste interessant sind. In der Gesamtliste sind mehr als 3700 Bäume enthalten!

Schöne Grüße

Chris

biloba
Beiträge: 1768
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Beitrag von biloba »

Hallo Wolfgang,

Das Wort "vorantreiben" passt an dieser Stelle schlecht. Das können wir nicht leisten. Aber ich würde das Register auch nicht an politischen oder an sprachlichen Grenzen abschotten. Insbesondere typische Urlaubsgegenden dürfen gerne bestückt werden.
Was spricht dagegen, den Drachenbaum von Icod de los Vinos oder die Kiefer in Calle Virgio del Pinio aufzunehmen? Die fallen mir gerade spontan ein.

Also wenn Dir jemand Material über einen würdigen Baum im Ausland zuarbeitet, spricht nach meinem Ermessen nicht viel dagegen, die Zuarbeit ins Register zu kopieren. Und der Pflegeaufwand? Wir reden hier von Bäumen. Von sehr alten Bäumen. Da wären nicht einmal jährliche Kontrollbesuche erforderlich, um das Register auf einem halbwegs aktuellen Stand zu halten.

Aber wenn niemand Material zuarbeitet, dann lassen wir es eben, treiben auch nichts voran. So einfach wäre das.


Grüße!

Raritätensucher

Beitrag von Raritätensucher »

Hallo
Lieber ein möglichst perfektes deutsches Baumregister, als von überall etwas. Ein deutsches Baumregister macht sicherlich schon eine "Riesenarbeit". Mehr würde kaum zu schaffen sein!

Wolfgang Sibora
Beiträge: 336
Registriert: 02 Feb 2014, 18:43
Wohnort: Fürstenwerder / Nordwestuckermark

Beitrag von Wolfgang Sibora »

Guten Abend zusammen,

das ist wirklich ein schwieriges Thema! Vielleicht habe ich mit meiner Frage an Wolfgang und Chris auch ein wenig zu dieser Umfrage beigetragen. Ich kam gerade aus Sardinien zurück und hatte die wunderbaren, uralten Oliven vom Lago di Lisca (Olivastri Millenari) und den Olivenhain S' Ortu Mannu bei Villamassargia (und manches andre noch) "im Gepäck". Da fällt es schon schwer, die Fotos und Daten nicht gleich allen, die diese Seite lesen, mitzuteilen... Trotzdem bin ich für die Konzentration auf Deutschland und das vorrangige Tilgen der vielen weißen Flecken im Baumregister. Das hat sich "Baumkunde de" ja auf die Fahne geschrieben. Für die anderen Oldies und Champions umzu gibt es Monumental trees u.ä.
Herzliche Grüße aus dem hohen Norden -

Wolfgang

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7297
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Ja, die Tendenz ist doch eindeutig.....

die außerdeutschen Baumveteranen überlassen wir erst mal Monumental trees. Ich mußte jetzt in Nordspanien feststellen, daß deren Daten auch nicht so genau sind.....

auch habe ich zum ersten Mal Bäume für Register recherchiert oder konkretisiert , ohne Vor Ort gewesen zu sein. Das geht auch, wenn jemand viel Zeit hat http://www.baumkunde.de/baumregister/17 ... n_ateritz/

Kann sein ,daß ich da nächste Woche noch hinkomme......


der Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

Wir müssen von den ausserdeutschen Bäumen ja kein Register anlegen, man könnte sie aber in einem Extrathread vorstellen und sammeln.
Vielleicht ist es für den einen oder anderen Interessenten dann eine Anregung die Bäume mal auf zu suchen.
Jedes Interesse an Bäumen sollte doch geweckt und gefördert werden!

LG

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9126
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Wir könnten Bäume aus Europa bzw. Übersee in den entsprechenden Rubriken zeigen. Das wurde ja bisher schon so gehandhabt.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7297
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

die aktuelle Richtlinie für Registereinträge " außerdeutscher Bäume" steht auch hier
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7297
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: außerdeutsche Bäume im Baumregister einstellen / aktualisieren????

Beitrag von baumlaeufer »

Das Thema kommt wieder hoch, siehe im Thread " Bäume in Wien ".
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Babs
Beiträge: 353
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: außerdeutsche Bäume im Baumregister einstellen / aktualisieren????

Beitrag von Babs »

Hallo zusammen,

ich finde schon, dass man das wieder neu überdenken sollte.

In letzter Zeit gab es immer wieder threads wie Bäume aus Wien, Die alten Bäume Frankreichs, Bilder von den Seychellen...

Einige Forenmitglieder leben im Ausland, ich z.B. wohne grenznah in der Schweiz, im Dreiländereck D/F/CH - und hätte hier tolle Bäume, die interessant zu zeigen wären.
Wenn ihr mir sagt, wie man das macht :roll: , wäre ich bereit, da mitzuarbeiten. :mrgreen:

Gruß Babs
LG Babs

Antworten