Mahé 138 ---> Ipomoea batatas

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Mahé 138 ---> Ipomoea batatas

Beitrag von bee »

Fortsetzung von 137, Anleitung siehe dort.

Hallo Baumfreunde,
Nr. 138 sieht man sehr häufig.
Gewerbsmäßig gepflanzt erreicht diese Pflanze nur geringe Höhen und ist als krautig zu bezeichnen.
Lässt man sie aber wachsen, wie sie will, können durchaus Höhen von 150 cm erreicht werden (freiwachsend ? oder mit Unterstützung ?).
Für mich erscheint sie dann strauchartig, ob sie dann verholzt, habe ich nicht überprüft. Allerdings finde ich zu diesem Habitus keine Vergleichsbilder.
Bilder im Web zeigen meist die niedrigeren Vertreter. Es gibt hier auch verschiedenen Kultivare, das erkennt man auch an Form und Farbe des "Produktes". Hier in Deutschland erhält man meist eine andere Sorte.
Die Blüten sind natürlich auch sehr hübsch.
Es gibt sogar Kultivare als Zierpflanzen, die z.B. dunkelrote fast schwarze Blätter haben.

Wie heißt diese Pflanze?
Lösungsvorschläge wie immer bitte per PN!
Für das Gesamträtsel wird A3 gebraucht.
Dateianhänge
x_138c.jpg
x_138c.jpg (31.84 KiB) 2194 mal betrachtet
x_138b.jpg
x_138b.jpg (24.58 KiB) 2194 mal betrachtet
x_138a.jpg
x_138a.jpg (40.43 KiB) 2194 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Silivia hat bisher als einzige diese Pflanze erkannt, ich gratuliere.

Die Familie dürfte doch nicht unbekannt sein?
Einer der bekanntesten Vertreter, nicht unbedingt als Zierpflanze bekannt, sondern als .....
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Großes Rätselraten bei dieser Nummer....
von der Familie (rankend, die Blüten sind alle ähnlich, die Blätter aber nicht) habe ich schon einige Vertreter vorgestellt.
Hier bei dieser Pflanze ist "etwas" für Menschen essbar und liefert vor allem Stärke.
Im gutsortierten deutschen Supermarkt ungefähr zwischen Kartoffeln, Topinambur und Maronen zu finden - leider meist die Sorte mit dem "orangefarbenem" Fleisch (ich mag die lieber, die innen gelblich-hell sind).
Oder mal an USA und Thanksgiving denken, typische Gerichte gibt es "damit".

EDIT: hier ist mir eine UU unterlaufen :oops: , eine umgangssprachliche Ungenauigkeit.
Die Vertreter dieser Pflanzenfamilie ranken nicht, denn sie haben keine Ranken (nur was Ranken hat, kann ranken ...), die anderen Kletterpflanzen klettern entweder dadurch, dass sie "winden" oder "spreizklimmen". Also nur "klettern" ist ein Oberbegriff.

HIER kann man von "winden" ausgehen.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Frank hat diese Pflanze jetzt auch richtig benannt, ich gratuliere!

Vom Artnamen DIESER Pflanze ist auch der engl. TRIVIALname für ein in Europa angebautes (aber aus Amerika eingeführtes) Gewächs abgeleitet worden, das ebenso sehr stärkehaltig ist, aber nicht diese Geschmacksnuance hat.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4596
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Baumfreunde,

Nr. 138 ist Ipomoea batatas, die Süßkartoffel
Es gibt sehr viele verschiedene Kultivare, die sich neben der Wurzelform und -farbe auch in der Blattform u. -farbe unterscheiden.
Oft sieht man auch ein gelapptes Blatt, auf den Seychellen ist mir nur die ungeteilte Blattform aufgefallen.
Wahrscheinlich habe ich hier auch eine etwas "verblichene" oder etwas untypische Blüte erwischt, in der das violette Zentrum nicht so dominant ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BC%C3%9Fkartoffel
http://www.ntbg.org/plants/plant_detail ... antid=6530



Inhaltsverzeichnis Rätselserie Mahé (Seychellen)
Viele Grüße von bee

Antworten