Grande Porta 2 Teil

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
baumlaeufer
Beiträge: 4308
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Grande Porta 2 Teil

Beitrag von baumlaeufer » 22 Mai 2013, 01:45

weiter zu den Schlangenhautkiefern, während meines 2 stündigen Aufenthaltes an der Grande Porta war es erst bedeckt, 30 Minuten Licht reichten aus für akzeptable Fotos. Dann zog ein Gewitter auf, das mich schleunigst vom Grat Abschied nehmen ließ.
Dateianhänge
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--Totholz-DSC_2374.jpg
nicht alle erreichen ein biblisches Alter in solchen Extremlagen. Ich hatte erst die Vermutung, der Baum rechts sei falsch rum in die Erde gesteckt worden.
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--Totholz-DSC_2374.jpg (53.36 KiB) 1791 mal betrachtet
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--der-Riese-DSC_2377.jpg
ob ein- oder zweistämmig, ist bei gemessenen 590 cm Nebensache: Manche Nadelbäume hier oben sollen bis zu 1000 Jahre alt sein
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--der-Riese-DSC_2377.jpg (74.28 KiB) 1791 mal betrachtet
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--sierra-di-Crispo-DSC_2366.jpg
der Gipfel des Sierra di Crispo liegt nur unwesentlich höher.... das nächste Mal
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--sierra-di-Crispo-DSC_2366.jpg (63.25 KiB) 1791 mal betrachtet
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--Gruppe-DSC_2284.jpg
wenn man den Grad entlang geht, findet man häufig diesen lockeren Gruppenbestand
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--Gruppe-DSC_2284.jpg (71.18 KiB) 1791 mal betrachtet
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--Dreistamm-DSC_2331.jpg
Manche Bäume wachsen drei- oder mehrstämmig. Und ganz häufig trieb der Nachwuchs in der unmittelbaren Nähe der Alten aus
2013-Kalabrien-Monte-Pollino-NP--Dreistamm-DSC_2331.jpg (55.46 KiB) 1791 mal betrachtet
Zuletzt geändert von baumlaeufer am 07 Jun 2013, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

bee
Beiträge: 3560
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38

Beitrag von bee » 27 Mai 2013, 20:25

Hallo Baumläufer,
melde mich - auch mal - zu deinen tollen Bildern, die du uns hier und im anderen Thread zeigst.
Respekt!
Und so sehen wohl die wenigsten Italien-Urlauber das Land.
Immer findest du die dicksten und urtümlichsten Gestalten :) .

Hier in diesem Beitrag fällt eigentlich eine große Ähnlichkeit (o.k. von Weitem betrachtet) der Vegetation in den Hochlagen mit deiner Amerika-Reise auf.
Viele Grüße von Bee

baumlaeufer
Beiträge: 4308
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 27 Mai 2013, 22:53

Hallo Bee
diesmal ging das auch ohne Kiefernspezi :lol: .
War schon gut vorbereitet zu den Standorten, nur die zu erwartenden Schneemassen bereiteten mir etwas Probleme...
Danke
Baumlaeufer

P.S. der komplette Beitrag von Süditalien ist hier zu sehen. Nur aus versehen habe diese Bilder hier einen eigenen Thread bekommen
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

baumlaeufer
Beiträge: 4308
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 29 Mai 2013, 00:35

bee hat geschrieben: Immer findest du die dicksten und urtümlichsten Gestalten :) .
mit "Finden" hat das nichts zu tun , eher mit Suchen !!!!!
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten