Welches Bäumchen ist das? ---> Cotoneaster sp.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Welches Bäumchen ist das? ---> Cotoneaster sp.

Beitrag von MelSpi1975 » 19 Apr 2013, 19:53

Hallo Ihr Lieben !
Ich habe vor gut einem Jahr in Berlin einen Keimling in Wurzelnähe von dieser Ulmus Glabra Horizontalis entnommen - bin mir aber absolut nicht sicher, ob das auch ein Keimling eben dieser ist...Kann mir einer von euch helfen?! Der Keimling ist noch sehr jung. Ich habe ein Foto vor dem Überwintern und von nach dem Überwintern, nachdem die Blätter abgefallen und wieder neu gewachsen waren. :?:
Dateianhänge
Ulme II 0413.jpg
Hier ist das Blatt besser zu erkennen
Ulme II 0413.jpg (339.18 KiB) 6813 mal betrachtet
Ulme III 0413.jpg
Und nach dem Überwintern
Ulme III 0413.jpg (361.74 KiB) 6813 mal betrachtet
Ulme I 0912.jpg
Der Keimling vor dem Überwintern
Ulme I 0912.jpg (192.85 KiB) 6813 mal betrachtet
ULME.jpg
Das ist die besagte Ulme
ULME.jpg (344.3 KiB) 6813 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MelSpi1975 am 19 Apr 2013, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 19 Apr 2013, 20:29

Hallo!

Tut mir leid, aber der Sämling ist beileibe keine Ulme...
Ich würde (muss raten) eher sagen, das geht in Richtung Lebkuchenbaum (Cercis sp.).

Dennoch ein toller und eher seltener Fund, wenn's stimmt =)!

Grüße,
Andreas

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von MelSpi1975 » 19 Apr 2013, 20:53

Hallo Andreas !
Lieben Dank für deine Vermutung. Das wäre ja ein Ding, denn ringsherum ist außer Nadelhölzer nichts Anderes zu finden..Da diese Bäume ja veredelt werden, hätte ich jetzt mit allem gerechnet, aber nicht mit so Etwas.. Danke und
Grüße Melanie

Mmmh, habe gerade mal etwas über den Lebkuchenbaum gegooglet..die ersten Blätter sowie das Laub färben sich bei dieser Art rot - das tat es aber in meinem Fall nicht..Vielleicht ist er auch noch zu jung für eine Bestimmung. Ich stelle nächstes Jahr einfach nochmal erneut ein Bild ein.

Cryptomeria
Beiträge: 8953
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 20 Apr 2013, 20:46

Erinnert mich an eine Quitte, kann aber auch völlig falsch liegen!

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von MelSpi1975 » 20 Apr 2013, 21:31

Lieber Wolfgang !
Danke auch für deine Vermutung - die Ähnlichkeit ist absolut da..Sollte das Bäumchen je Früchte tragen bzw. blühen, lasse ich es euch wissen !
Liebe Grüße
Melanie :wink:

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 20 Apr 2013, 21:51

Sorry, ich muss mich mal grade selber berichtigen...
Ich verwechsele die beiden immer; ich meine nicht Cercis sp., sondern Cercidiphyllum :oops: ...

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von MelSpi1975 » 20 Apr 2013, 22:22

Lieber Andreas !
Jipp, auch da ist absolut eine Ähnlichkeit da...Auch dir verspreche ich eine Meldung, sobald männliche oder weibliche Blüten, Knospen o.ä. erscheinen. Was allerdings auch hier nicht passt, wären die gegenständigen Blätter vom Katsurabaum - meine sind wechselständig..Aber 1001 Dank dafür.
Liebe Grüße
Melanie :?

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von MelSpi1975 » 26 Aug 2015, 11:43

Hallo, alle zusammen :)
Es sind nun gut 2 Jahre vergangen - ich hatte versprochen nochmal ein Bild von einem Blatt reinzusetzen, wenn das Bäumchen etwas älter ist. Ich habe das Größte abgeschnitten und gescannt. Es fühlt sich dünn und von beiden Seiten sehr samtig an.
Dateianhänge
Blatt vom Bäumchen.JPG
Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen und danke euch im Voraus von Herzen.
Blatt vom Bäumchen.JPG (95.71 KiB) 5602 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8422
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 26 Aug 2015, 12:23

Hallo Melanie,

wenn das Bäumchen jetzt einigermaßen gewachsen ist, sollte man erkennen, ob die Blätter gegen- oder wechselständig angeordnet sind. Das würde beim Nachforschen sehr viel Zeit sparen. Außerdem könntest Du mal die Länge des Blattes messen.

Gruß Frank

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 26 Aug 2015, 13:15

Hy!

Also, meinen Kuchenbaum kann man wohl sicherlich ausklammern :D.

Finde ich ja total nett, dass du nach der langen Zeit doch noch dran gedacht hast- meist ist man da ganz anderes gewohnt :).

Wie LCV schon sagte: Ein Zweig wäre interessant zu sehen, aber auch eine Aufnahme des ganzen Gebildes, denn die Wuchsform verrät auch viel.
Dass das Gewächs wechselständig ist, sollte wohl relativ außer Frage stehen...

Cryptomeria
Beiträge: 8953
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 26 Aug 2015, 16:18

Sowohl Cercis als auch Cercidiphyllum haben m.W. keine samtigen Blätter.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von MelSpi1975 » 26 Aug 2015, 16:37

Danke und Hallo Frank und vor allen Danke und schön, daß du auch immer noch dabei bist Kiefer ! :lol: Ja, ich gehöre noch zu der Sorte "ich halte, was ich verspreche" oder ich bin zumindest bemüht..
Nun ja, zum Bäumchen, dolle gewachsen ist er nicht, außer in der Länge, da hatte ich ihn im Frühjahr um die Hälfte gekürzt (soll ja mal ein Bonsai aus ihm werden).
Ich hatte Probleme mit dem Stellplatz und habe viel rumprobiert, was das Gießen anbetrifft (was übrigens letztendlich typisch auf einen Katsurabaum gepasst hätte..). Seit diesem Jahr klappt´s aber gut mit uns.. ach, und ja, er ist wechselständig.
Dateianhänge
Totale vor weißem Hintergrund.jpg
Ich habe mich bemüht, euch eine kleine und halbwegs deutliche Auswahl zu machen. Einmal vor weißem Hintergrund :
Totale vor weißem Hintergrund.jpg (188.69 KiB) 5578 mal betrachtet

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von MelSpi1975 » 26 Aug 2015, 16:47

Leider habe ich keine Kamera und mein Handy ist für heutige Begriffe steinalt...
Dateianhänge
Ein Ast.jpg
Ein einzelnes Ästchen..
Ein Ast.jpg (137.92 KiB) 5577 mal betrachtet
Etwas näher.jpg
Von oberhalb...
Etwas näher.jpg (145.73 KiB) 5577 mal betrachtet
Die Zweige.jpg
Etwas näher in die "Krone"..
Die Zweige.jpg (118.09 KiB) 5577 mal betrachtet
Der Stamm.jpg
Wie gesagt, alles ziemlich unscharf... Das Stämmchen..
Der Stamm.jpg (163.87 KiB) 5577 mal betrachtet
Totale vor schwarzem Hintergrund.jpg
Und einmal vor schwarzem Hintergrund :
Totale vor schwarzem Hintergrund.jpg (145.67 KiB) 5577 mal betrachtet

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 26 Aug 2015, 16:53

@ Noch dabei sein: Muss ja ;)!

Hm, tut mir leid, damit kann man leider nicht viel anfangen, mit den Bildern, zumal zurück geschnitten :(. Kannst den nicht auspflanzen und in zwei Jahren nochmal...?

Meine einzige Idee, weil ja in Berlin nichts unmöglich ist: Könnte das 'ne Kaki- Pflanze sein?!?

MelSpi1975
Beiträge: 23
Registriert: 19 Apr 2013, 19:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von MelSpi1975 » 26 Aug 2015, 17:04

Hallo Wolfgang ! :D
...wir kennen uns doch glaube ich auch...!? Ja, ich hätte vielleicht auch bis nächstes Jahr warten können/sollen, jetzt, wo ich weiß, wie er es denn gerne hätte... Aber ich war sooo gespannt, auf eure erneute Meinung...! Aber ein guter Vorsatz. Sobald er etwas kräftiger und blühender ist, also hoffentlich nächstes Jahr, melde ich mich wieder hier. :)

Antworten