Scharlach-Eiche ---> Quercus rubra

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Melanie
Beiträge: 73
Registriert: 13 Okt 2008, 10:38

Scharlach-Eiche ---> Quercus rubra

Beitrag von Melanie » 31 Okt 2008, 14:37

Hallo,
jetzt bin ich verwirrt. Heute war ich noch mal im Arboretum Lohbrügge, und eine Eiche hatte ein Schild mit "Scharlach-Eiche" und eine hatte gar kein Schild. Rein vom optischen hätte ich natürlich bei dem 2. Baum "Scharlach-Eiche" erwartet.
Dateianhänge
Sch_eiche_2.jpg
Hier war kein Schild zu finden.
Sch_eiche_2.jpg (140.59 KiB) 5670 mal betrachtet
Scharlacheiche.jpg
An diesem Baum stand "Scharlach-Eiche".
Scharlacheiche.jpg (124.79 KiB) 5670 mal betrachtet
Grüße
Melanie

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 31 Okt 2008, 14:45

Hallo!

No.1 sehe ich als keine an, eher als Q. rubra, und No. 2, da müßtest du mal auf die Blattunterseite in die Winkel der Blattadern kucken.
Sind sie in den Winkeln filzig, hast du eine Q. palustris vor dir (welche ich hier vermute), sind sie dies nicht, stehen die Chancen auf Q. coccinea nicht schlecht (ich finde aber, Q. coccinea haben feineres Laub, bzw. größere Buchten zwischen den Lappen und eine schmalere Blattspreite um die Hauptadern).

Grüße, Andreas

Melanie
Beiträge: 73
Registriert: 13 Okt 2008, 10:38

Eicheln

Beitrag von Melanie » 31 Okt 2008, 14:53

Habe ich gerade vergessen:
Diese Eicheln habe ich unter dem Baum ohne Schild gefunden.
(den mit den roten Blättern)

@Andreas
Da ist nichts filzig.
Dateianhänge
Eicheln.JPG
Eicheln.JPG (162.58 KiB) 5663 mal betrachtet
Grüße
Melanie

JDL
Beiträge: 1806
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 31 Okt 2008, 16:36

both are Quercus rubra

Melanie
Beiträge: 73
Registriert: 13 Okt 2008, 10:38

derselbe

Beitrag von Melanie » 31 Okt 2008, 17:28

Das hier ist derselbe Baum wie Nummer 2, vor ein paar Tagen.

This is the same tree, some days before. The same like number two.

Dann stimmen ja anscheinend nicht alle Schilder im Arboretum. Ist das öfter so, oder ein Einzelfall?
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (52.25 KiB) 5626 mal betrachtet
Grüße
Melanie

JDL
Beiträge: 1806
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: derselbe

Beitrag von JDL » 31 Okt 2008, 19:08

Melanie hat geschrieben: This is the same tree, some days before. The same like number two.

Dann stimmen ja anscheinend nicht alle Schilder im Arboretum. Ist das öfter so, oder ein Einzelfall?

Quercus coccinea

is quite often wrong in collections
there are a lot of hybrids
this one is in part resembling that taxon but the leaves are not typical but in between it and Quercus rubra probably


Generally spoken 50-60 % of the names on the labels in Botanic gardens and collections are right. :o :cry: :?
the rest are 'errors':
- hybrids
- spelling mistakes
- other infraspecific taxa (not the subsp. var. form or cultivar)
- wrong author names
- other taxa

some gardens are extremely right labelled
like :roll: :D :D :D Royal Botanic Garden Edinburgh

:arrow: a lot is depending of
- if there is staff to verify the plants
- if there is staff to change labels etc
- if there is time and money...

Melanie
Beiträge: 73
Registriert: 13 Okt 2008, 10:38

Beitrag von Melanie » 01 Nov 2008, 09:25

Ich finde das Arboretum sehr beeindruckend und kann mir nur vorstellen, das jemand die Schilder vertauscht haben könnte, zumal diese beiden Bäume sehr dicht zusammen stehen.
Zu der Anlage gehört auch eine Gewächshausanlage (Tropen/ Subtropen), die ich leider noch nicht sehen konnte.
Grüße
Melanie

JDL
Beiträge: 1806
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 01 Nov 2008, 11:07

Melanie hat geschrieben:Ich finde das Arboretum sehr beeindruckend
This is the right attitude.
Because I am sure there is a lot of work, in every collection.
And people can express their appreciation by regularly visits, in a way the responsible persons can 'feel' the interest, in the hope this opens perspectives!

grünfink
Beiträge: 9
Registriert: 31 Okt 2008, 09:05

Re: derselbe

Beitrag von grünfink » 02 Nov 2008, 17:11

JDL hat geschrieben: Generally spoken 50-60 % of the names on the labels in Botanic gardens and collections are right. :o :cry: :?
the rest are 'errors':
- hybrids
- spelling mistakes
- other infraspecific taxa (not the subsp. var. form or cultivar)
- wrong author names
- other taxa

some gardens are extremely right labelled
like :roll: :D :D :D Royal Botanic Garden Edinburgh

:arrow: a lot is depending of
- if there is staff to verify the plants
- if there is staff to change labels etc
- if there is time and money...
Also 50-60% falsch! :shock: Das hätte ich echt nicht erwartet, gerade bei botanischen Gärten die professionell geführt werden.
Aber, dass das viel Arbeit ist ist ja ganz klar, da darf das ein oder andere Schild mal falsch sein bzw auch Pflanzen nicht beschriftet.

Melanie
Beiträge: 73
Registriert: 13 Okt 2008, 10:38

Prozentr.

Beitrag von Melanie » 02 Nov 2008, 17:19

Hallo,
er meinte aber 40 -50 % sind falsch. :wink:

Kann ich mir auch nicht so recht vorstellen.
Würde mich auch mal interessieren, was andere dazu meinen, die etwas davon verstehen oder in dem Bereich arbeiten.
Grüße
Melanie

JDL
Beiträge: 1806
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 02 Nov 2008, 17:50

my 'numbers' are in a way of speaking "generally"
also based on my work I did for 10 gardens 4 years long

so it means WORLD wide and is maybe not "the" "truth"

but to give an idea how difficult it is see:
here

And this is for Berlin botanic Garden

After Kew, Edinburgh and Missouri, one of the most important ones!!!

But not every collection does have such a large staff like these above!!!
Where, I see for Berlin, 5 scientists are occupied with identification, doing up to 1000 a year and now they are about half way...

Antworten